Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3929
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von Gary » 20.07.2017, 17:04

abconcept hat geschrieben:
20.07.2017, 11:46
Was mich jetzt noch interessieren würde was ist mit der Zusammensetzung der Bäume, Art / Stil / Größe etc. was ist mit der Kaskade ganz rechts, zu dominant?
Hallo Albin,

ich versuche mal deine Fragen aus meiner Sicht zu beantworten. Zu eng gestellt mangels Platz, etc. blenden wir dabei mal aus.
  • Die Exponate haben unterschiedliche Reifegrade / Qualität. Gerade der Topbaum (Kiefer) erscheint als qualitativ schwächstes Element. Wie schon von Frank angedeutet, lehnt er sich auch m.E. genau auf die falsche Seite.
  • Die Laubbäume der unteren Etage wirken aufgrund ihrer Stammstärken viel zu dominant. Besonders der geneigte Baum rechts unten bildet zu diesem Zeitpunkt, aufgrund des mangelnden Grüns (würde viel verdecken), einen starken Blickfang und gibt durch sein dominierendes Erscheinungsbild eine sehr starke, störende Fehlleitung des Blicks vor.
  • Azaleen-Kaskade – durch ihre Laubfülle ein optischer Schwerpunkt der in Verbindung mit dem dünnen, extrem gebogenen Stamm immer fesseln wird. Genießt hier auch zu viel Aufmerksamkeit, besonders auf dem hohen Tisch. (Geht garnicht.) Auch finde ich haben Franks Ausführungen zum Zusammenfassen der beiden Neben-Komponenten auf einer gemeinsamen Holzunterlage ihre Berechtigung.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3929
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von Gary » 20.07.2017, 17:15

chris.p hat geschrieben:
19.07.2017, 22:37
Hier mal was anderes!
vor 10 Jahren im Kunstmuseum Siegburg.
Ausstellung "Malerei des Augenblicks" abstrakte Malerei von Udo Claassen, teilweise in Verbindung mit Bonsai.

Grüße
CP
Hallo Chris,

hatte einige dieser Präsentationen ja auch live gesehen und empfand sie durchweg als angenehm.

Aktuell läuft ja so etwas wieder in USA. Allerdings finde ich die dortigen, extra dafür angefertigten Gemälde, als zu ausdrucksstark und eher störend.

156947.jpg
156947.jpg (185.07 KiB) 781 mal betrachtet

3541287.jpg
3541287.jpg (148.91 KiB) 781 mal betrachtet
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 659
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von abconcept » 20.07.2017, 18:45

Hallo Gary,

vielen Dank für deine konkreten Aussagen, in Summe gebe ich dir und Frank durchaus recht. War aber auch zum genau die Absicht bei solchen Versuchen das Auge zu schulen und ich denke das es auch gut ist genau solche Beispiele hier darzustellen. Zum lernen und um ein optimales Ergebnis zu bekommen bedarf es immer auch fehlerhafter Zusammenstellungen, funktioniert aber nur wenn wirklich eine profunde Diagnose stattfindet, nochmals Danke.
Heute stelle ich einmal die nächsten Kompositionen ein, falls es zu viel wird oder nervt, kurze Info genügt.

Deine beiden Bilder sind durchaus auch ein Ansatz, aber für mich nicht so ganz perfekt. Beim ersten Bild passen die Proportionen insgesamt nicht richtig, Hintergrund zu klein und der Baum ragt über die eigentliche Rückwand hinaus. Beim zweiten Bild finde ich das Motiv zu dominant, die Farben zu kräftig, spontane Erkenntnis, wo ist der Baum.

Bei diesen Bildern ist übrigens auch noch ein anderer Aspekt aufgefallen, man sollte sich auch vor Augen führen, dass eine Präsentation in Natura noch einmal ganz anders ist, oder sein kann. Ist mir nachträglich aufgefallen weil ich bei dem Bild von Chris davon sprach das der Tisch eventuell kleiner sein könnte.

LG
Albin
Dateianhänge
IMG_7942-Bild-3.JPG
Bild 3
IMG_7943-Bild-4.JPG
Bild 4

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von abardo » 20.07.2017, 20:33

Hi Albin,
die Lärche und die Kiefer (sieht irgendwie gerupft aus) machens eigentlich nur noch aufregender. Das sind für mich tolle Shohin für eine Solo-Performance. Im Display eher zu auffällig.

Die Kiefer hat für mich auch eine Bewegungsrichtung nach rechts und alle drei sehen windgepeitscht aus. Im Shohin-Display eher schwierig nachzuvollziehen.

(könnte natürlich auch mal Absicht sein, ein paar Windgepeitschte zusammenzustellen und dann mal richtig durchziehen lassen 8) )
Gary hat geschrieben:
20.07.2017, 17:15
Allerdings finde ich die dortigen ... eher störend.
... und erst diese "Elemente" mit Jacke, Hose und Handtasche :lol:
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1293
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von tokonoma » 20.07.2017, 21:16

abconcept hat geschrieben:
19.07.2017, 22:07
Wohlgemerkt dargestellt sind positive wie auch negative Aspekte und es ging dabei auch nicht darum ob ein Baum jetzt um 2cm nach rechts oder links soll, was nicht heißt das wir hier darüber sprechen können und sollen. Ich schreibe das damit nicht alles sofort verrissen wird, es ging damals mehr um die, ich nenne es einmal grobe Richtung ohne das Feintuning incl. Baumaufbereitung. Den Anfang machen zwei Bilder, bin schon gespannt auf die Resonanz.
Hallo Albin,
genau das war auch mein Ansinnen, deshalb meine Meinung und Fragen zu Bild 1. Wir, die nun aktiv hier mitmachen merken plötzlich, dass man Raum braucht. Das ist eine Feststellung und keine Kritik. Manchmal hat man zu Hause den Raum nicht und schiebt das für die Gehversuche etwas zusammen.
Es ist ja auch keine Ausstellung *daumen_new*.
Der Tisch des Baums ganz rechts ist mir auch zu hoch für dieses Display. Ich empfinde, dass dieser Baum "nach unten schaut" und nicht zum TOP hoch.
Im Display unten rechts tue ich mir mit dem Baum schwer, der Stamm geht nach links, die Äste nach rechts. Obwohl sich das "Gewicht des Baumes dem linken Baum entgehen neigt, hat es für mich den Eindruck er schaut zum Sidekick hoch und teils zum Beisteller.

Sollen nun Tischchen und Brettchen unter die Bäume?

Zu Bild 2

Hier finde ich den Tisch des Sidekicks besser aber der Baum "schaut sich selber auf die Füße".
Die Fläche des Brettes finde ich zu groß im Verhältnis zum Display. Das könnte ich aber mit mehr Raum aufheben. Das muss man echt sehen.

Sind diese Sätze hilfreich?
Ich bin ja kein Profi und kenne nicht alle Regeln, aber hoffe man versteht meine Gedanken dazu.
Wenn das Eine oder Andere als "zu hart" empfunden wird, bitte offen ansprechen.

Danke!!

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1293
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von tokonoma » 20.07.2017, 21:21

chris.p hat geschrieben:
19.07.2017, 22:37
vor 10 Jahren im Kunstmuseum Siegburg.
Hallo Chris,

das ist einfach nur gut. Der "Tisch" und das Bild extrem dezent. Da vermisst man keine Beisteller und auch keine Rollbilder.
So Präsentationen habe ich selber schon in echt gesehen, diese vergisst man ein Leben lang nicht mehr!
Schade dass man sowas zu selten sieht.

Danke für das Bild. Es passt sehr gut hier her.

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1293
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von tokonoma » 20.07.2017, 21:27

zopf hat geschrieben:
20.07.2017, 14:22
Was mich wundert das Ihr nicht mit Virtuals arbeitet.
Hallo Dieter,
ich arbeite den ganten Tag mit dem Computer und will was echtes zeigen und mir dabei die Hände schmutzig machen *dance*
Bonsai ist ein Handwerk - Theorie und Pixel überlasse ich anderen.
So denke ich halt!

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1293
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von tokonoma » 20.07.2017, 21:31

Gary hat geschrieben:
20.07.2017, 17:15
Aktuell läuft ja so etwas wieder in USA. Allerdings finde ich die dortigen, extra dafür angefertigten Gemälde, als zu ausdrucksstark und eher störend.
Hallo Gary,
das was in USA auf Deinen Bildern gezeigt wird empfinde ich alles andere als harmonisch.
Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1293
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von tokonoma » 20.07.2017, 21:48

abconcept hat geschrieben:
20.07.2017, 18:45
Heute stelle ich einmal die nächsten Kompositionen ein, falls es zu viel wird oder nervt, kurze Info genügt.
Deine Bilder nerven nie, Albin!

Bild 4 würde könnte man mal den Sidekick auf Top stellen - müsste man dazu auch das Display drehen? Den unten links als Sidekick aufstellen. Aktuell neigen sich die beiden unteren zu gleich nach links.

Neigt sich der TOP Baum in Bild 3 leicht nach links? Muss sich der Baum eindeutig nach rechts zum Sidekick neigen?

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 659
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von abconcept » 20.07.2017, 22:36

Wenn ich für mich ein erstes Fazit ziehe dann ist durchaus erstaunlich wie die unterschiedlichen Geschmäcker und Ansichten im groben doch relativ konform laufen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Eine weitere Erkenntnis ist, das man sehr viel Material benötigt und damit meine ich nicht unbedingt Bäume, sondern mehr noch Tische, Regale, Material zum unterlegen usw., das ganze drum herum. Wer eine gute Präsentation machen will braucht einen enormen Fundus, viel Zeit zum probieren, ein sehr gutes Auge und Gespür für die kleinsten Details. Und wie so oft im Leben, etwas sehen und kritisieren ist eine Geschichte, es selber besser machen eine ganz andere. Meine Hochachtung und Respekt vor einer guten Präsentation ist um ein vielfaches gestiegen. Wieviel Schweiss und Zeit benötigt man um eine gute Präsentation zu schaffen, gedankliches Vorspiel, probehafte Umsetzung, diverse Korrekturen, Kompromisse integrieren usw. bis zum Endergebnis. Und trotzdem, oder gerade deswegen das ist Bonsai und gibt es was schöneres. Das Resultat entschädigt alle Höhen und Tiefen.

LG
Albin

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1293
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von tokonoma » 21.07.2017, 16:37

abconcept hat geschrieben:
20.07.2017, 22:36
Wer eine gute Präsentation machen will braucht einen enormen Fundus, viel Zeit zum probieren, ein sehr gutes Auge und Gespür für die kleinsten Details.
Hallo Albin,
das habe ich nun auch selbst erfahren. Da ist alle Theorie umsonst, denn nur die Praxis bringt uns an dieser Stelle weiter.

Ich bin gerade dabei den Fundus mit einfachen Sperrholzbrettchen zu erweitern. Zum üben reicht es alle mal. Dann weiß man welche Größen man von edleren Brettchen benötigt und kann die gezielt besorgen.

Liebe Grüße

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
abconcept
Beiträge: 659
Registriert: 23.09.2011, 23:52

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von abconcept » 23.07.2017, 21:45

Neues Spiel, neues Glück

LG
Albin
Dateianhänge
IMG_8386.JPG
Bild 10
IMG_8393.JPG
Bild 11
IMG_8400.JPG
Bild 12
IMG_8407.JPG
Bild 13

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1293
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von tokonoma » 23.07.2017, 22:25

Hallo Albin,

Deine Präsentationen sind erfrischend. Hast Du den Balken angeschraubt?
Gut gemacht!

Den Balken finde ich zu dominant oder wuchtig. Auch seine Höhe passt nicht zu allen Bäumen. Der Boden, ist das Sand?

Ich schreibe morgen mehr, wenn ich eine richtige Tadtatur habe. Bis dahin lasse ich die Bilder auf mich wirken.

Gute Nacht

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von abardo » 23.07.2017, 22:32

Hi Albin,

erstmal: toll, dass du hier weitermachst. An jeder Präsentation kann man was lernen.

Toll finde ich schonmal, einen Untergrund zu schaffen. Sand habe ich schon öfters unter und um Tische herum gesehen. Das bringt eine Landschaft mit hinein, gefällt mir gut. Hier ist der Kies recht unruhig, scheint ein Gemisch aus hellem und dunklem Kies zu sein.

Der Tisch hat was, solche Winkel sind aufregend. Der schwebende Eindruck auch. Das Holz ist mir aber zu sehr "natur" und etwas klumpig. Auch das sich das Holz sosehr dem Baum zuneigt, empfinde ich nicht optimal. Das beschränkt die Fläche, die dem Baum zusteht (vielleicht nur im falschen Winkel fotografiert ?).

Die Glasfarbe harmoniert sehr schön mit der Schale auf Bild 11, darauf würde ich generell achten.

Den Stein rechts kann man nicht wirklich erkennen, wirkt in etwa wie ein Poller, terminiert die Fläche, wobei gerade der Kies ja eine unendliche Fläche andeutet und stört mich leider sehr.

Als Idee: hellen Sand nehmen (den Sand mehr nach rechts ausstreuen), den Stein weg und dann wie Bild 11 mal etwas von links fotografieren.

Wie steht der Tisch eigentlich ??? Was unterm Kies versteckt ?
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2469
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Mitmachen gewünscht - Meine Präsentation

Beitrag von Petra K. » 24.07.2017, 16:30

Hallo Zusammen,
ich beteilige mich hier mal. Ich bin ja eher der die klassischen Präsentationen bevorzugt.
Bei der Präsentation mit dem zusätzlichen Wacholder konnte ich leider den Wacholder und die Beistellpfanze nicht weiter vom Display entfernt platzieren was schöner gewesen wäre, da mir hier der Platz fehlte. Aber ich denke mir mal, dass man hier sieht wie ich es gemeint habe. Kommentare und Anregungen gerne gewünscht.
Dateianhänge
Präsentation1.jpg
Präsentation1.jpg (46.21 KiB) 460 mal betrachtet
Präsentation2.jpg
Präsentation2.jpg (43.32 KiB) 460 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Antworten