Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
av_skywalker
Beiträge: 272
Registriert: 05.10.2016, 19:23

Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von av_skywalker » 16.07.2017, 13:59

Hallo ihr Lieben,

schon öfter habe ich hier von Anzucht-Gestaltungswettbewerben gelesen. Doch leider ist es immer zu spät gewesen, sich da noch anzuschießen. Ich hätte super Lust selbst mal bei so ner Sache dabei zu sein. Und falls es hier mehren so geht wie mir, könnten wir doch gemeinsam so ein Langzeitprojekt starten!?!

Ich denke, es gäbe auch gar nicht sooo viel zu organisieren, wir müssten nur gleiche Sämlinge oder auch Stecklinge organisieren, und diese dann aufteilen. Naja, und wir bräuchten warscheinlich einen Moderator (am besten jemand der gut schreiben kann, also nicht ich ;)

Ehrlich gesagt möchte ich jetzt auch gar nicht so genau in´s Detail gehen. Doch sobald sich genügend Leute gefunden haben, könnte man gemeinsam mit der Planung starten.


Beste Grüße an alle!!!
Zuletzt geändert von av_skywalker am 12.08.2017, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.

Benutzeravatar
Chri
Freundeskreis
Beiträge: 498
Registriert: 21.06.2016, 18:22
Wohnort: Steiermark

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von Chri » 16.07.2017, 17:28

Kommt ganz drauf an welche Baumsorte :)
Mit freundlichen Grüßen,
Christoph

Benutzeravatar
raga
Moderator
Beiträge: 1771
Registriert: 28.04.2011, 16:13

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von raga » 16.07.2017, 17:37

Hallo skywalker,

es steht dir frei jederzeit so ein Projekt zu starten. Du musst nur die Bedingungen festlegen. Wenn du unsicher bist kannst du ja deine Ideen hier zur Diskussion stellen.
Dein Fähigkeiten beim Schreiben hale ich für durchaus ausreichen ;) .

Gruß Ralf
Mors est quies viatoris
Fines est omnis laboris

Benutzeravatar
av_skywalker
Beiträge: 272
Registriert: 05.10.2016, 19:23

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von av_skywalker » 16.07.2017, 18:29

@ chri

schlag doch einfach mal was vor (etwas schnellwüchsigeres wäre wahrscheinlich am sinnvollsten??)

@ raga

erst mal Danke für´s Kompliment :) und ja, die Grundidee hab ich ja schon vorgestellt. Alles andere fände ich toll gemeinsam zu erarbeiten! Ich könnte mir auch gut vorstellen dieses Projekt als ersten Schritt fünf, dann zehn Jahre und danach am besten gleich unbegrentzt laufen zu lassen... ich hab zeit :)
Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.

Benutzeravatar
Silke
Freundeskreis
Beiträge: 367
Registriert: 30.05.2017, 15:15
Wohnort: Köln / Leverkusen

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von Silke » 16.07.2017, 18:39

Hallo skywalker,
super Idee, würde mir gefallen!

Erst vorgestern habe ich den laufenden Feldahorn-Wettbewerb im Forum gefunden und dachte, da hätte ich gerne mitgemacht.
Heute war ich auf dem Friedhof bei uns und fand im Grünabfallcontainer 25 Lindensämlinge, die etwa 3 Jahre jung sind. Leider brutal mit nackten Wurzel aus der Erde gezogen, aber solche Kandidaten würden sich anbieten.

Vielleicht könnten wir (unter den Mitgliedern, die beim Wettbewerb mitmachen mögen) eine Abstimmung machen, welche Baumart wir nehmen?

Gruß in die Runde
Selene

Benutzeravatar
Silke
Freundeskreis
Beiträge: 367
Registriert: 30.05.2017, 15:15
Wohnort: Köln / Leverkusen

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von Silke » 16.07.2017, 18:54

Vorschläge:

Alnus glutinosa
Tilia cordata
Aesculus hippocastanum
Juglans nigra
Euonymus europaeus
Fagus sylvatica purpurea
Fraxinus excelsior
Ulmus japonica

Benutzeravatar
av_skywalker
Beiträge: 272
Registriert: 05.10.2016, 19:23

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von av_skywalker » 16.07.2017, 19:09

ich fände die Fagus sylvatica purpurea sehr interessant!
Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10639
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von camaju » 16.07.2017, 19:28

Ihr solltet drauf achten, das ihr Pflanzen auswählt, die für jeden schnell und einfach zugänglich sind.
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 288
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von Gatze » 16.07.2017, 19:31

Hi
Ich würde mitmachen, doch ich denke ein schnellwüchsiger relativ unempfindliche Baumart wäre am besten --> deshalb tilia oder ulme
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
av_skywalker
Beiträge: 272
Registriert: 05.10.2016, 19:23

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von av_skywalker » 16.07.2017, 19:38

ja super!! es werden ja immer mehr :)

@ gatze und raga

wollt ihr denn nicht mit machen?
Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5802
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von Anja M. » 16.07.2017, 19:39

Interesse ist gut und schön, dabei sollte aber auch was passieren. Viele dieser Aktionen versanden mit der Zeit, weil am Ende die Entwicklung ihre Zeit braucht. Daher sind schnellwachsende Arten für kleinere Größen zu bevorzugen:
Selene Kissbeck hat geschrieben:
16.07.2017, 18:54
Vorschläge:

Alnus glutinosa -->Grobe Aststruktur, große Blätter
Tilia cordata
Aesculus hippocastanum --> Grobe Struktur - große Blätter
Juglans nigra --> große Blätter
Euonymus europaeus
Fagus sylvatica purpurea -->langsame Entwicklung
Fraxinus excelsior --> Grob und große Fiderblätter
Ulmus japonica
Ulmus generell
Carpinus betulus
Larix-Hybride
Acer buergerianum
Prunus cerasifera
.........
73 Anja

Benutzeravatar
av_skywalker
Beiträge: 272
Registriert: 05.10.2016, 19:23

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von av_skywalker » 16.07.2017, 19:46

wie schaut es denn mit dem Alter aus? wäre es nicht sinnvoll und etwas erfolgversprechend und auch interessanter, wenn man schon mit einem vier oder fünf jährigen Roling startet?


tilia fände ich übrigens auch spitze!
Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 288
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von Gatze » 16.07.2017, 19:58

Hi
Ich bin dabei (kam wol nicht so rüber, nur ich hoffe dass man die Teilnehmer schlussendlich nicht an einer Hand abzählen kann), habe gerade mal bei enger geschaut und finde 4 Jährige Sämlinke wären super
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1918
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von Thorsten1504 » 16.07.2017, 20:08

Hallo,

da ich ja schon beim Feldahorn Wettbewerb mitmache, wäre ich hier auch dabei.
Die Frage ist halt, womit wir starten und über welchen Zeitraum wir sprechen.
Bei der Art, wäre ich für Zelkova nire oder jap. Ulme .
Die wachsen wie Hulle und da sieht man schnell Ergebnisse.

Gruß

Thorsten *wink*

Benutzeravatar
Silke
Freundeskreis
Beiträge: 367
Registriert: 30.05.2017, 15:15
Wohnort: Köln / Leverkusen

Re: Wer hat Lust auf nen kleinen Wettbewerb?

Beitrag von Silke » 16.07.2017, 20:25

Diesen Zeitraum fände ich gut:
av_skywalker hat geschrieben:
16.07.2017, 18:29
Ich könnte mir auch gut vorstellen dieses Projekt als ersten Schritt fünf, dann zehn Jahre und danach am besten gleich unbegrenzt laufen zu lassen.
Also mein Favorit ist momentan dieser hier:
Japanische Ulme : https://bonsaischule.de/de/shop/4a61be5 ... a5f08.html

Aber ich bin offen für alles, was stark wüchsig und pflegeleicht ist.
Meine obigen Vorschläge sind zwar teilweise Bäume mit großen Blättern, doch ergeben sie zügig ansehnliche Bonsai.

Gruß
Selene

Antworten