Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
Asya
Beiträge: 260
Registriert: 27.07.2012, 00:14
Turkey

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Asya » 14.09.2017, 23:02

Danke das ich auch noch mitmachen darf.
Habe bei Bonsaischule Enger meine Ulme bestellt !
Mit dem Vermerk "Die Ulmen-Freaks"...
Zwei Fotos im Jahr einmal mit und einmal ohne Laub !


Grüße Dilek
Wer den Weg der Wahrheit geht
Stolpert nicht.

Thilo
Beiträge: 5
Registriert: 01.09.2017, 16:04
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Thilo » 15.09.2017, 11:44

Hallo,

dann stelle ich meine beiden auch vor.

viewtopic.php?f=9&t=45824&start=30#p507428

Auch ich bin neu bei den Bonsaianern. Gelesen habe ich schon einiges gelesen, aber nie den ersten Schritt gewagt.
Die beiden Ulmen haben leider eine Reise mit Umwegen zu mir genommen haben es aber noch recht gut überstanden. Dieses Jahr pflanze ich sie noch in einen Teichpflanzkorb und dann lasse ich sie über den Winter auf mich wirken und setzte dann meine Ziele fest.

Viele Grüße von Thilo

bonulli
Beiträge: 60
Registriert: 07.01.2016, 12:10
Brazil

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von bonulli » 24.09.2017, 23:41

Wow, hier war ja was los! Fünfzig teilnehmende Bäumchen sind toll *daumen_new*

Bin nun aus dem Urlaub zurück und habe meine Ulmen lebend vorgefunden. Das spricht dafür dass sie sehr robust sind, denn die gießbeauftragte Nachbarin hat ihren Job sehr ernst genommen und sogar Bäumchen in Teichpflanzkörben fast ertränkt :shock:

Leider scheint nun die Zeit des Spätsommerumtopfens vorüber zu sein (vor dem Urlaub war es noch zu früh und vor allem zu warm), also werden meine Bäumchen unverändert in den Winter gehen. Ich hoffe, dass sich nach dem Blattfall bei mir dann auch die eine oder andere Inspiration einstellt...

Benutzeravatar
EukalyptusX
Beiträge: 8
Registriert: 27.09.2017, 11:30
Wohnort: Münster
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von EukalyptusX » 27.09.2017, 14:07

Hallo zusammen,

ich habe gerade auch einfach mal bei Enger bestellt - ich hoffe, ich darf auch noch mitmachen - habe den Thread erst gerade hier gefunden.

Für dieses Projekt habe ich mich dann doch mal hier im Forum angemeldet, statt immer nur leise mitzulesen :-)

Liebe Grüße,
Patrick
"Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt."

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 238
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien
Austria

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Gatze » 27.09.2017, 15:52

Hi Patrick
Klar kannst du mitmachen. Ich hoffe du hast alle Infos gefunden die du brauchst! Wenn du bis Ende 2017 deine Ulmen im Dokumentationsthread zeigst bist du dabei...
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
EukalyptusX
Beiträge: 8
Registriert: 27.09.2017, 11:30
Wohnort: Münster
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von EukalyptusX » 29.09.2017, 17:54

Nummer 44 ist nun auch angekommen :-) viewtopic.php?f=9&t=45824&p=508464#p508464

Kurze Frage.. Lasst ihr sie in dem Topf auch so überwintern? Habe irgendwie Angst, dass die Wurzeln Schaden nehmen, wenn sie so ungeschützt sind.
ich hatte überlegt, eine Luftpolsterfolie drum zu machen und den Boden mit Laub zu bedecken. Macht das Sinn, oder übertreibe ich? *kopfkratz*

Liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende!
Patrick
"Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt."

Benutzeravatar
Christian Pilka
Beiträge: 47
Registriert: 25.08.2017, 19:31
Wohnort: Hatzfeld - Reddighausen
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Christian Pilka » 29.09.2017, 18:09

EukalyptusX hat geschrieben:
29.09.2017, 17:54
Nummer 44 ist nun auch angekommen :-) viewtopic.php?f=9&t=45824&p=508464#p508464

Kurze Frage.. Lasst ihr sie in dem Topf auch so überwintern? Habe irgendwie Angst, dass die Wurzeln Schaden nehmen, wenn sie so ungeschützt sind.
ich hatte überlegt, eine Luftpolsterfolie drum zu machen und den Boden mit Laub zu bedecken. Macht das Sinn, oder übertreibe ich? *kopfkratz*

Liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende!
Patrick
Ich stelle meine in einen großen Kübel oder ähnliches...fülle es mit Rindenmulch auf und setze die Bäume samt Töpfchen darein . Und stelle es geschutz an eine Hauswand. Mache ich aber das erste mal bin noch Anfänger. *daumen_new*
Liebe Grüße an alle *dance*

Benutzeravatar
EukalyptusX
Beiträge: 8
Registriert: 27.09.2017, 11:30
Wohnort: Münster
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von EukalyptusX » 29.09.2017, 18:17

Christian Pilka hat geschrieben:
29.09.2017, 18:09
Mache ich aber das erste mal bin noch Anfänger. *daumen_new*
Dann sind wir schon zwei *prost* :-D Deine Idee werde ich dann auch wohl umsetzen, wenn nicht noch jemand schreibt, dass Luftpolsterfolie auch geht - davon habe ich nämlich noch was hier :)
"Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt."

Benutzeravatar
Christian Pilka
Beiträge: 47
Registriert: 25.08.2017, 19:31
Wohnort: Hatzfeld - Reddighausen
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Christian Pilka » 29.09.2017, 18:41

EukalyptusX hat geschrieben:
29.09.2017, 18:17
Christian Pilka hat geschrieben:
29.09.2017, 18:09
Mache ich aber das erste mal bin noch Anfänger. *daumen_new*
Dann sind wir schon zwei *prost* :-D Deine Idee werde ich dann auch wohl umsetzen, wenn nicht noch jemand schreibt, dass Luftpolsterfolie auch geht - davon habe ich nämlich noch was hier :)
Ja man kann sie auch samt Töpfchen wenn man einen Garten hat in die Erde eingraben und mit Laub etwas zudecken :-D
Liebe Grüße an alle *dance*

Benutzeravatar
EukalyptusX
Beiträge: 8
Registriert: 27.09.2017, 11:30
Wohnort: Münster
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von EukalyptusX » 29.09.2017, 18:47

Christian Pilka hat geschrieben:
29.09.2017, 18:41
Ja man kann sie auch samt Töpfchen wenn man einen Garten hat in die Erde eingraben und mit Laub etwas zudecken :-D
... wenn man einen Garten hat ... :( :lol:
"Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt."

av_skywalker
Beiträge: 175
Registriert: 05.10.2016, 19:23
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von av_skywalker » 29.09.2017, 20:19

Wenn man einen Garten hat, dann ab an die Hauswand, schön schatten- und windgeschützt, ein bisschen Laub zwischen und auf den Töpfen, und fertig. Habe bisher drei Winter so gut überstanden, mit gut meine ich, keinen einzigen Aufall von ca. 40zig Bäumchen mit großen oder kleinen Töpfen. Als es letzten Winter (Mein Standort ist nähe München) etwas länger (d.h. über sieben Tage) sehr kalt gewesen ist, (am Tag nicht wärmer als -5 Grad und Nachts ca. -15 Grad) habe ich sie zwei mal für ca. 2 Tage in den unbeheizten Keller geholt. Ein Warnzeichen für mich ist immer, wenn z.b beim immergrünen Kirschlorbeer die Blätter zum hängen anfangen. D.h. dass der Frost schon recht tief in der Erde sitzt und es dann meinen Bäumchen über der Erde bestimmt nicht gut geht

p.s. schön das es immer mehr werden :)
Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.

Benutzeravatar
Christian Pilka
Beiträge: 47
Registriert: 25.08.2017, 19:31
Wohnort: Hatzfeld - Reddighausen
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Christian Pilka » 06.10.2017, 17:19

Habe meine Sibirischen Ulmen mal in den Wintertopf gesetzt sammt Töpfchen...Unterschicht habe ich FiboTherm und dann Rosenmulch druff. Ist ja eigentlich noch Zeit aber fertig ist fertig :urlaub: *prost*
Dateianhänge
22196438_1526983747378070_4689057817058237583_n.jpg
Winter Bettchen
Liebe Grüße an alle *dance*

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1415
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Thorsten1504 » 06.10.2017, 18:40

Jetzt schon winterfest gemacht???
Die haben doch sogar noch Laub.
Vor ende November mache ich mir da keine Gedanken drum.

Pass auf das die in dem Mulch nicht zu nass werden.

Gruß

Thorsten *wink*

Benutzeravatar
Christian Pilka
Beiträge: 47
Registriert: 25.08.2017, 19:31
Wohnort: Hatzfeld - Reddighausen
Germany

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Christian Pilka » 06.10.2017, 19:32

Thorsten1504 hat geschrieben:
06.10.2017, 18:40
Jetzt schon winterfest gemacht???
Die haben doch sogar noch Laub.
Vor ende November mache ich mir da keine Gedanken drum.

Pass auf das die in dem Mulch nicht zu nass werden.

Gruß

Thorsten *wink*
Ok Danke! Werde aufpassen Stehen leicht Überdacht so das der Regen nicht dran kommt..
Liebe Grüße an alle *dance*

Michael 86
Beiträge: 609
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Japan

Re: Plaudereck für: Die Ulmen-Freaks, ein Langzeitprojekt oder Ulmenselbsthilfegruppe

Beitrag von Michael 86 » 06.10.2017, 20:16

Finde ich jetzt auch etwas früh.
Die ersten nächtlichen Minusgrade kannst du da ruhig dran kommen lassen.
Jetzt ist grad mal Zeit für Kali-Magnesia-Düngung (Herbstdüngung) sofern man es möchte.
Und die Ficus hab ich mal rein geholt. Diese Woche oft nur 6 Grad morgens um 5. Die Subtropischen lass ich noch etwas draußen, in der Hoffnung, dass es noch einige wärmere Sonnentage gibt
Grüße Michael :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste