Sai (Baum ohne Schale)

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4776
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Sai (Baum ohne Schale)

Beitrag von abardo » 02.09.2017, 17:54

Hi,

das ein oder andere Bäumchen im Garten wird bei mir genauso geschnitten wie sonst die Bonsai. Z.B. hat sich wirklich ein Sämling im Zengarten hinter einem Stein niedergelassen und seine Wurzeln haben genau die Stelle gefunden, an der die Wurzelfolie aufhört und Beton beginnt und sich durchgequetscht. Jetzt wächst der, wie verrückt.

Da dachte ich mir dann 2014: ok, mal wachsen lassen und hab ihn jedes Jahr so 5x beschnitten und sonst gar nichts gemacht. Nicht gedüngt, nicht extra gegossen, nicht gedrahtet oder abgespannt. Nur auf Verzweigung geschnitten. Drei Jahre lang.

Frühling 2016
Frühling 2016
heute morgen vor dem letzten Rückschnitt des Jahres
heute morgen vor dem letzten Rückschnitt des Jahres
heute nachmittag nach dem letzten Rückschnitt
heute nachmittag nach dem letzten Rückschnitt

Jetzt ist es schon ein Sai, ca. 40cm hoch. Der Stamm bereits daumendick.

Ich vermute eine Birke ? Richtig ?

Birke ???
Birke ???

Wenn ihr auch kleine, wie Bonsai geschnittene Bäumchen im Garten habt, könnt ihr die gerne hier zeigen.
Zuletzt geändert von abardo am 02.09.2017, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE


Benutzeravatar
Julius-01
Beiträge: 76
Registriert: 18.11.2013, 15:02
Wohnort: Regensburg

Re: Bon (Baum ohne Schale)

Beitrag von Julius-01 » 02.09.2017, 18:23

Hi,

ja, es ist eine Birke. Hab auch eine. Die hat sich in meinem Blumenkasten selbst ausgesäht. Hab sie aber inzwischen in einer Schale. Die sind echte Pionierpflanzen, kommen von selbst und brauchen nicht viel zum Gedeihen, außer reichlich Wasser. Der Stamm wird zwar schnell dick, aber erst in einigen Jahren weiß.

Viele Grüße,
Julius

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3045
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Bon (Baum ohne Schale)

Beitrag von mydear » 02.09.2017, 21:08

Hallo Frank,

hier meine Garten-Sais (Klugscheißer-Edit an: bon = Topf, sai = Baum):
- ein seit 1991 aus Samen gezogener Zierapfel, gut 150 cm hoch. Wird 2x im Jahr ziemlich radikal gestutzt und treibt und treibt und treibt
roter Zierapfel
roter Zierapfel
- ein wurzelechter grüner Acer Palmatum. Er hat nach dem frostbedingten Absterben eines rotlaubigen Dissectum aus dem Wurzelstamm ausgetrieben hat. Seit 1995 gezogen ist der Doppelstamm die "Mutter all meiner Palmati-Abmoosungen".
grüner Palmatum im Herbstkleid
grüner Palmatum im Herbstkleid

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Lukzertron
Beiträge: 7
Registriert: 10.08.2017, 12:18

Re: Sai (Baum ohne Schale)

Beitrag von Lukzertron » 18.09.2017, 14:33

Der Palmatum sieht wunderschön aus! Toller Farbwechsel!

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4776
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sai (Baum ohne Schale)

Beitrag von abardo » 19.04.2019, 11:25

*updated*

Sand Sai
Sand Sai
IMG_20190419_110906.jpg (529.32 KiB) 422 mal betrachtet

Gefällt mir jedes Jahr besser.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6279
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Sai (Baum ohne Schale)

Beitrag von Norbert_S » 19.04.2019, 11:36

sieht klasse aus, Frank.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1046
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: Sai (Baum ohne Schale)

Beitrag von Bonsette » 19.04.2019, 21:56

Hi Frank,
die Birke und ihr Stamm machen für ihre paar Jährchen wirklich schon einiges her! Wäre es nicht auch ganz ansehnlich, wenn Du den Blick auf den Stamm freigibst? Ist doch ein interessanter Anblick, wie sie sich vom Kreisrand ins Bild schiebt.
Wie lange sieht der Kies eigentlich so gut in Form aus, nachdem Du ihn geharkt hast?

LG
Steffi

Antworten