Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Alles andere was zu Bonsai passt.
Fabian R
Freundeskreis
Beiträge: 119
Registriert: 09.01.2017, 12:10
Wohnort: Raum Frankfurt a.M.

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von Fabian R » 15.02.2018, 18:57

Hallo Rainer,
Ich war nicht bei jedem Baumarkt persönlich, habe aber bei allen mir bekannten im onlinesortiment gesucht und nur Perlit und Blähton gefunden, diese 2 Stoffe sind kein Problem.

Bims habe ich auch schon von unterschiedlichen Händlern in ebay und amazon gesehen und teilweise getestet. Leider finden sich dort oft Produkte von 0-x mm (versandet oder verunreinigt) oder mit für meine Verhältnise unpassenden Korngrößen (z.B. 1-2 mm, 3-10 mm). Ich habe eigentlich 2 Körnungen: 2-4 mm und 4-6 mm (durch meine Siebe geschuldet und je nach Reife, Topfgröße der Bäume)

liebe Grüße
Once we rid ourselves of traditional thinking we can get on with creating the future - J. Bertrand

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2053
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von mydear » 15.02.2018, 20:42

Stimmt Fabian,

ich meinte Blähschiefer und Perlite.
An einer Schüttung aus Bims wäre ich auch interessiert.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1781
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von Thorsten1504 » 15.02.2018, 21:05

Hallo,

hier hat Michael 2 links angegeben.
Vielleicht ist da was passendes dabei.

viewtopic.php?f=8&t=8741#p517552

Fabian R
Freundeskreis
Beiträge: 119
Registriert: 09.01.2017, 12:10
Wohnort: Raum Frankfurt a.M.

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von Fabian R » 15.02.2018, 22:05

Ah stimmt. in dem Thema hatte ich sogar geblättert.
Ich glaube ich teste mal Vulkatec, wobei mich irritiert ein wenig, dass der Bims da braun/schwarz abgebildet ist? hoffe er ist nicht zu stark verunreinigt ...
http://www.vulkatec-onlineshop.de/Dachb ... 00009.html
hat jemand damit Erfahrung?
Once we rid ourselves of traditional thinking we can get on with creating the future - J. Bertrand

Michael 86
Beiträge: 1459
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von Michael 86 » 16.02.2018, 08:28

Hallo Fabian

In der Beschreibung ist nachzulesen, dass er nebenbestandteile enthält. Letzter Satz eingeklammert. Es gibt da noch den gewaschenen Premium Bims, der aber mMn aus unpassenden Körnungen zusammen gesetzt ist.
Bleibt zu klären, ob und wie viel reiner Bims nach dem Auswaschen übrig bleibt und ob man sich die Arbeit machen möchte.
dann vielleicht doch besser hier bestellen.
http://www.susterra.de/bims/6-bims-2-4m ... n_liter-5l

kann sein, dass der Preis erst nach Registrierung angezeigt wird. Unterschiede gab es wenig, wenn ich mich recht erinnere
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Moya
Beiträge: 516
Registriert: 08.08.2016, 13:42
Wohnort: Deutschland

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von Moya » 16.02.2018, 09:54

Moinsen zämme,

Martin was hast Du gegen das Pon?
Das ist ne echt gute Mischung - ich verwende die seit geraumer Zeit nur noch mit wechselnder Beimischung von Akadama, Weisstorf und Lava je nach Baumart.
Und die grossen stabilen grünen Eimer kann man wenn sie leer sind super nehmen für andere Substrate. Fein wasserdicht sind sie dank Deckel und gut transportabel.
Viele Grüße,
    Moya

******************************
Bonsai Club Deutschland

Benutzeravatar
Dirk K. aus L.
Beiträge: 961
Registriert: 31.05.2009, 09:11
Wohnort: Südoldenburg (Norddeutsche Tiefebene)

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von Dirk K. aus L. » 16.02.2018, 10:06

Fabian R hat geschrieben:
15.02.2018, 17:54
Hat jemand von euch eine gute ("online"-) Quelle" für Bims-Trockenschüttungen oder Bims in den Körnungen ca. 2-6 mm?
<http://www.vulkatec-onlineshop.de/>
Der wahre Weg geht über ein Seil, das nicht in der Höhe gespannt ist, sondern knapp über dem Boden. Es scheint mehr bestimmt stolpern zu machen, als begangen zu werden. (Franz Kafka)

Benutzeravatar
Maddin.678
Beiträge: 197
Registriert: 21.03.2016, 11:51
Wohnort: Norddeutschland, Schleswig-Holstein

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von Maddin.678 » 22.02.2018, 09:21

Moya hat geschrieben:
16.02.2018, 09:54
Moinsen zämme,

Martin was hast Du gegen das Pon?
Das ist ne echt gute Mischung - ich verwende die seit geraumer Zeit nur noch mit wechselnder Beimischung von Akadama, Weisstorf und Lava je nach Baumart.
Und die grossen stabilen grünen Eimer kann man wenn sie leer sind super nehmen für andere Substrate. Fein wasserdicht sind sie dank Deckel und gut transportabel.
Außer einer Kleinigkeit ist das Lechuza Produkt top! Die Korngröße ud Zusammensetzung passt meiner Meinung nach sehr gut. Es ist nur einfach teuer... Der Preis liegt bei mir so um 0.90€ der Liter (wenn ich das größte Paket bestelle). Wenn ich die Bestandteile aber einzelnd hole liege bei ich bei (je nachdem wo man bestellt und wie grade die Lage ist) 0,30 bis 0,40€ den Liter. ALso ich spare mindestens die Hälfte, sogar dann wenn ich beim kaufen der Bestandteile nicht unbedingt sehr auf den Preis achte. Je nach dem wie viel man bestellt (bei mir gehen pro Jahr locker so 75 Liter weg) merkt man schon einen Unterschied beim Preis.

Wie geschrieben das Produkt Pon ist top! Preis ist joa..
Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
Moya
Beiträge: 516
Registriert: 08.08.2016, 13:42
Wohnort: Deutschland

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von Moya » 23.02.2018, 15:35

Moinsen zämme,

Du darfst nicht vergessen, dass bei dem Pon auch Dünger mit bei ist. Den musst Du bei Deiner Methode mit einkalkulieren und auch die Arbeitszeit, die Du zum Sieben der Einzelteile verwendest, sowie Fahrt- und sonstige Einkaufskosten (z.B. Behälter etc.)
Dann relativiert sich das ganz schnell finde ich.
Ich zahle für 25l Pon 21 Teuro mit Eimer und 18 ohne (Nachfüllsack). Man muss halt bissi googeln um den günstigsten Preis zu erwischen.
Was die Erdmenge angeht .... nunja rate mal was bei ca. 70 Baumels, zum Teil in grossen Schalen vei mir im Jahr weggeht :lol:

Bonsai ist halt leider kein günstiges Hobby. :-D
Viele Grüße,
    Moya

******************************
Bonsai Club Deutschland

Benutzeravatar
sebastian.brandner
Beiträge: 21
Registriert: 15.06.2018, 22:26
Wohnort: Steiermark, im Süden Österreichs
Kontaktdaten:

Re: Bims, Lava, Zeolith und andere zum selbstabholen

Beitrag von sebastian.brandner » 15.01.2019, 10:49

Hi!

Super Thread, da häng ich mich gleich an :-) Zwar schon etwas länger her aber genau das was ich suche.
Da ich erst starten will mit dem Ganzen, informiere ich mich jetzt mal über Material.

Benutze zuhause bereits das Lechuza Pon für einige normale Grünpflanzen kann aber absolut verstehen das es eine teure Angelegenheit ist.
Seit meinem Jobwechsel kann ich zum Glück sollte ich wieder welche kaufen wollen zum EK Preis (16€/25L) das haben,
jedoch sind es immer noch 0,64€/L.

Natürlich kein Vergleich mit Schüttungen wo du um 20€ schon 100L Säcke bekommst.


Zum Lechuza Pon selbst kann ich auch sagen, das funktioniert echt gut!
Habe Stecklinge und Samen bereits im Pon und es wächst spitze!
Noch dazu ohne lästigen Befall von Trauermücken.
LG
Sebastian

Bonsaianfänger aus der schönen Steiermark


Meine Substratinfosammlung https://1drv.ms/t/s!As146qAWDCJYgegkZvYLFjrR9RZQaw

Antworten