Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Alles andere was zu Bonsai passt.
Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Manfred Jochum » 14.01.2018, 16:18

hallo Thorsten,

mit Schellack habe ich keine Erfahrung.......
Soll auch Wasserflecken ungeeignet sein..... deshalb wäre das nicht meine erste Wahl.

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1957
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Tofufee » 14.01.2018, 18:58

Schon wieder so'n gelungenes kleines Schmuckstückchen, prima, Manfred, gefällt mir sehr!
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Manfred Jochum » 01.04.2018, 18:40

hallo zusammen,

letzte Woche habe ich hier im Forum einen schönen kleinen Tisch entdeckt.
Natürlich direkt "Feuer" gefangen, und ein ähnliches Teil in die Planung für die "Schlechtwetter-Oster-Freizeit" aufgenommen.

Bis jetzt ist der Stand noch nicht fertig, aber man kann doch schon erkennen wo die Reise hingeht.....

Nächster Schritt ist das rundum eben und bündig Schleifen der Platte
alles schön verrunden
schmirgeln, polieren , beizen und zum Schluß lackieren

Material-Kosten < 10 €
Arbeitszeit-Kosten unbezahlbar

Gruß Majo
Dateianhänge
001.jpg
so sah die Planung aus
002.jpg
die größte Schwierigkeit war das Schleifen der Füße im 3D
003.jpg
Die Platte besteht aus 2 Teilen
004.jpg
hier sieht man die Ecken wo die Füße eingepasst werden
005.jpg
nach 1h Schleifarbeit
006.jpg
so wird es eingepasst
007.jpg
der zusammengeleimte Tisch
007.jpg (73.18 KiB) 637 mal betrachtet
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2683
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von mydear » 01.04.2018, 18:51

Das wird wieder eine echtes MaJo-Meisterwerk *clap*
Orientierst du dich an dem Tisch von Szandor?

@Szandor: ich hoffe es ist ok wen ich dein Foto hier verwende? Wenn nicht nimm ich es wieder hersus

5.jpg
Tisch von Szandor
5.jpg (46.56 KiB) 631 mal betrachtet


Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Manfred Jochum » 01.04.2018, 19:06

ja Rainer,

das war der "Auslöser"

in der eigentlichen Planung ist ein noch etwas größeres Modell ( 140 x 140 )
Das hier ist der vorab Test ( 95 x 95 ) zum Erkennen der Hauptschwierigkeiten.
Dann kann man beim 2. Tisch, die Fehler aus dem 1. Versuch probieren zu vermeiden ;-)

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1458
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von tokonoma » 01.04.2018, 20:52

Hallo Manfred,
sehr schöne Arbeit!

Gestern habe ich auch mit einigen Tischchen, einem 2er und einem kleineren 7er Display begonnen.
Bilder habe ich bisher noch nicht gemacht.
Der Schnitt der Füsse des Displays hat wieder mal ewig gedauert.

Liebe Grüsse

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Sanne
Beiträge: 5603
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Sanne » 01.04.2018, 21:30

Hallo Majo,

ich bin ganz begeistert von diesem neuen Tischchen. *daumen_new* Danke für die detaillierten Bilder.
Schade nur, dass Du keine Tische in Auftrag arbeitest.

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Manfred Jochum » 01.04.2018, 22:30

hallo Sanne,

ja es ist vielleicht schade...... aber es soll wirklich Leute geben, die solche Sachen für Geld machen.

Ich gehöre leider nicht dazu....... und glaub mir bitte... das hat mit Niemandem persönlich zu tun...

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Manfred Jochum » 02.04.2018, 14:46

und jetzt einen Schritt weiter,

noch ein mal polieren und dann entweder lackieren , wachsen oder ölen....... mal schauen.

Gruß Majo
Dateianhänge
008.jpg
008.jpg (125.87 KiB) 492 mal betrachtet
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Ferry » 02.04.2018, 15:25

Ein großes Lob bekommst Du von mir. Ich kann mir das Tischchen schon richtig gut in Hochglanz vorstellen.
LG,
F.

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2683
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von mydear » 02.04.2018, 16:30

Wie hast du denn die saubere Nut in die Platte bekommen?

Grüße
Rainer
ps: kann ich bei dir eine Schreinerlehre beginnen?

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Manfred Jochum » 02.04.2018, 17:31

danke für eueren Zuspruch....

Rainer, das habe ich in dem Fall von Hand mit dem Dremel gemacht / mit 1mm Kugel und Anschlag ( bin doch gelernter Werkzeugmacher )

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2683
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von mydear » 02.04.2018, 21:09

Manfred Jochum hat geschrieben:
02.04.2018, 17:31
danke für eueren Zuspruch....

Rainer, das habe ich in dem Fall von Hand mit dem Dremel gemacht / mit 1mm Kugel und Anschlag ( bin doch gelernter Werkzeugmacher )

Gruß Majo
Manfred, das kann ich mir alles nicht vorstellen. Vielleicht hast du ja ein Bild zum Veranschaulichen?

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1023
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Manfred Jochum » 03.04.2018, 07:50

hallo Rainer,

hab kein Bild.... ( fräsen, halten und Fotografieren kann leider auch ich nicht )
ich mach das so:
ich zeichne die Linie mit Bleistift auf die Oberfläche.
Lege ein 5mm Stahlband an die Linie .... spanne es mit Zwingen fest .... und fahre mit dem Dremel über die gezeichnete Linie bis die Tiefe erreicht und gleichmäßig ist.... immer mit leichtem Druck gegen das Stahlband...
4x umspannen des Anschlages (Stahlband) ..... fertig !

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Szandor
Beiträge: 152
Registriert: 17.08.2011, 08:36
Wohnort: Berlin

Re: Kaskaden-Tisch für Shohin oder Mame

Beitrag von Szandor » 03.04.2018, 09:57

Hallo Majo,
Der Tisch ist Dir wirklich sehr gut gelungen - bitte zeige uns ein Bild von dem fertig lackierten/geölten Tisch!
In Japan erkennt man hochwertige Tische immer daran, dass neben der Benutzung von Harthölzern, die Stellplatte "freischwimmend" in einem Rahmen gehalten wird. Der Freiraum bzw. die Fuge bietet Raum für die Expansion/Kontraktion des Holzes, je nach Witterung. So wird verhindert, dass das arbeitende Holz den Tisch langfristig nicht verzieht und die Stoßkanten der Leimverbindungen geschlossen bleiben. Wenn Du also Deine unverkennbaren Tischlerischen Fähigkeiten noch auf ein nächstes Level bringen möchtest - here you go!
Viele Grüße,
Szandor

@Rainer - gar keine Problem!

Antworten