Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Alles andere was zu Bonsai passt.
Arthur Dent
Beiträge: 136
Registriert: 12.10.2015, 21:05
Wohnort: Mitte/Nord

Re: Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Beitrag von Arthur Dent » 09.07.2019, 08:22

Moin zusammen
Ich habe für unseren Teich eine filigrane, leicht Stehle entworfen, da mir manche Säulen einfach optisch zu schwer sind. Eigentlich gefällt sie mir ganz gut, bin mir inzwischen aber unsicher ob diese formal zu den „schweren“ Bonsai passt. Ich habe als Variante auch mal anstatt des Holzdecks eine Steinplatte versucht. Mein Plan ist es, mehrere davon herstellen und im Garten und Teich zu verteilen.

Ich hätte gerne Eure Meinung. Passt das?
Dateianhänge
EC6759A4-5CAC-4CF2-9329-04308B87470E.jpeg
EC6759A4-5CAC-4CF2-9329-04308B87470E.jpeg (718.73 KiB) 329 mal betrachtet
434C19ED-DDE1-453E-9F20-A146C1CE7A79.jpeg
434C19ED-DDE1-453E-9F20-A146C1CE7A79.jpeg (544.16 KiB) 329 mal betrachtet
A64CC13D-D6C3-499F-8856-BBFA4EB9B1F5.jpeg
A64CC13D-D6C3-499F-8856-BBFA4EB9B1F5.jpeg (559.67 KiB) 329 mal betrachtet

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4512
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Beitrag von abardo » 09.07.2019, 09:40

Hi,

den Ansatz find ich wunderbar. Die Lattung und die Stahlstangen sehen für mich modern und einfallsreich aus. Freistehend oder im Teich versenkt ist das ein Hingucker.

Im letzten Bild finde ich die Schale jedoch zu gross und von der Farbe und Glasur unpassend. Für mich gehört da eine runde oder ovale Schale drauf, weil die Fläche der Stehle quadratisch ist. Am Besten würde mir darauf ein Literat mit dunkler, rauher und runder Schale gefallen. Und: genug Rand frei lassen ...

Die Steinplatte wirkt mir auf dem dünnen Gestänge zu massiv, wenn sie frei stehen würde. Als Idee schwirrt mir im Kopf rum, dass man das Gestänge so niedrig halten könnte, um die Platte dann wirklich nur wenige Zentimeter über der Wasseroberfläche zu halten (vielleicht ist das ja sowieso dein Plan gewesen ?). Auf die Steinplatte kannst du dann auch glasierte und bunte Schalen in jeglicher Form stellen, solange du auch dort einen Rand frei lässt.
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1946
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Beitrag von Thorsten1504 » 09.07.2019, 13:04

Hallo,

mir gefällt es mit den 4 dünnen Stangen nicht so gut.
Da wirkt mir der obere Teil dann zu schwer bzw. sieht son bißchen nach Barhocker aus. :-D
Finde eine dickere Stange in der mitte besser.
Aber Geschmäcker sind ja verschieden. :-D :-D

Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1324
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Beitrag von espanna » 09.07.2019, 18:57

Meint ihr nicht dass die Bäume an der Wasseroberfläche (optisch) untergehen? Weiße, oder verwitterte hellgraue Platten / Latten würde mir da einfallen.
Oder es wird schlichter Eleganz und soll 2 mal hingucken :)
Gruß!

László

Arthur Dent
Beiträge: 136
Registriert: 12.10.2015, 21:05
Wohnort: Mitte/Nord

Re: Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Beitrag von Arthur Dent » 10.07.2019, 18:39

abardo hat geschrieben:
09.07.2019, 09:40
Hi,

den Ansatz find ich wunderbar. Die Lattung und die Stahlstangen sehen für mich modern und einfallsreich aus. Freistehend oder im Teich versenkt ist das ein Hingucker.

Im letzten Bild finde ich die Schale jedoch zu gross und von der Farbe und Glasur unpassend. Für mich gehört da eine runde oder ovale Schale drauf, weil die Fläche der Stehle quadratisch ist. Am Besten würde mir darauf ein Literat mit dunkler, rauher und runder Schale gefallen. Und: genug Rand frei lassen ...

Die Steinplatte wirkt mir auf dem dünnen Gestänge zu massiv, wenn sie frei stehen würde. Als Idee schwirrt mir im Kopf rum, dass man das Gestänge so niedrig halten könnte, um die Platte dann wirklich nur wenige Zentimeter über der Wasseroberfläche zu halten (vielleicht ist das ja sowieso dein Plan gewesen ?). Auf die Steinplatte kannst du dann auch glasierte und bunte Schalen in jeglicher Form stellen, solange du auch dort einen Rand frei lässt.
Danke für das Feedback.
Auch ich habe das Gefühl, das die Lattung zu klein ist. Das eine runde oder ovale Schale besser passen würde, ist ein guter Hinweis und spricht für die organische Form der Steinplatte. Die wäre immer neutral und ist auch einfacher „herzustellen“.
Die Steinplatte direkt auf der Wasseroberfläche schweben zu lassen ist auch ein Interessante Idee. Dann wäre es eigentlich das egal wie das Gestell darunter aussieht...

Ich habe aber nich ein bisschen Zeit. Bis zum Herbst soll der Teich fertig sein. Der Garten und die Gestelle kommen dann nächstes Jahr.

Arthur Dent
Beiträge: 136
Registriert: 12.10.2015, 21:05
Wohnort: Mitte/Nord

Re: Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Beitrag von Arthur Dent » 10.07.2019, 18:48

Thorsten1504 hat geschrieben:
09.07.2019, 13:04
Hallo,

mir gefällt es mit den 4 dünnen Stangen nicht so gut.
Da wirkt mir der obere Teil dann zu schwer bzw. sieht son bißchen nach Barhocker aus. :-D
Finde eine dickere Stange in der mitte besser.
Aber Geschmäcker sind ja verschieden. :-D :-D
An einen Barhocker habe ich nicht gedacht. Aber jetzt wo du es sagst.....🤔.
Auf jeden Fall spricht es dagegen die Streben in der nächsten, dickeren Größe zu machen. Diese wären massiver und dann tatsächlich auf dem Durchmesser von Stuhlgestellen.

Wir hatten mal in der Firma ein Objekt, eigentlich ganz schön, bis einer einen Klodeckel assoziierte. Das Bild hat dann keiner mehr aus dem Kopf bekommen und das Ding wurde eingestampft.

Arthur Dent
Beiträge: 136
Registriert: 12.10.2015, 21:05
Wohnort: Mitte/Nord

Re: Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Beitrag von Arthur Dent » 10.07.2019, 18:59

espanna hat geschrieben:
09.07.2019, 18:57
Meint ihr nicht dass die Bäume an der Wasseroberfläche (optisch) untergehen? Weiße, oder verwitterte hellgraue Platten / Latten würde mir da einfallen.
Oder es wird schlichter Eleganz und soll 2 mal hingucken :)
Was meinst du mit untergehen? Dass die nicht auf der Wasseroberfläche sondern vor einer neutralen Wand stehen sollten, oder dass die Podestoberflächen eher grau sein sollten um sich von der Wasseroberfläche abzuheben?
Die Lattung vergraut von alleine. Sind Reste unsere Terrasse und die war schon nach zwei Jahren grau. Verwittere Platten, am besten vom Strand, wären natürlich cool, aber schwer in den richtigen Größen zu organisieren.

Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1324
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Teich mit Bonsai auf der Wasseroberfläche?

Beitrag von espanna » 10.07.2019, 20:47

Genau, ich meinte die Podestoberflächen ->hell verwittert wird sicher cool.
Bin gespannt!
Gruß!

László

Antworten