Destilliertes Wasser zum besprühen

Alles andere was zu Bonsai passt.
Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4340
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von chris-git@rre » 04.10.2018, 19:49

Hallo,
ich habe da mal eine Frage zum besprühen der Pflanzen.
Im meinem Fall geht es um die Pflanzen wie Ficus die ich Indoor überwintere.

Ich hatte die Jahr zuvor mit Dampfdestilliertem Wasser besprüht.
Aber dieses Jahr hat mein Dampfdestillierer den Geist aufgegeben.

Kann man mit dem Destilliertem Wasser was zu kaufen ist bedenkenlos besprühen?
Oder soll ich lieber ein stilles Wasser was zum trinken ist benutzen?


Mein Leitungswasser hat viel Kalk, das versaut mir die Blätter.
Habe zwar so einen Brita Wasserfilter, aber der filtert auch nicht allen Kalk raus.
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 05.10.2018, 12:08, insgesamt 2-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21715
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von Heike_vG » 04.10.2018, 19:59

Hallo Chris,
eigentlich müsste das käufliche destillierte Wasser zum Besprühen gut geeignet sein. Ich benutze immer das Wasser aus unserem Kondenstrockner, das hat sich seit vielen Jahren gut bewährt. Du hast nicht zufällig auch so einen Wäschetrockner (braucht man doch eigentlich bei einer Familie mit Kindern...)?

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3803
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von abardo » 04.10.2018, 20:00

Zwei Tipps.

Hast du einen Wäschetrockner (selbst, im Haus, Freunde, Eltern ?). Da kommt prima destilliertes Wasser raus.

Ansonsten gibt es Blattglanzspray. Das löst sämtlichen Dreck von den Blättern und "imprägniert".
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4340
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von chris-git@rre » 04.10.2018, 20:03

Hallo Heike,
danke für Deine Antwort.
Nein einen Wäschetrockner haben wir nicht.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4340
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von chris-git@rre » 04.10.2018, 20:06

Hallo Frank,
da ja nichts dagegen spricht werde ich mir ein paar Liter Destilliertes Wasser besorgen.

Blattglanzspray habe ich schon des öfteren gesehen, benutzt Du das?
Was ist da drin?
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1454
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von kressevadder » 04.10.2018, 20:34

Oder soll ich lieber ein stilles Wasser was zum trinken ist benutzen?
Schlechte Idee, zumindest wenn das Wasser viele Mineralien enthält, was es ja sollte ;)
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2849
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von Erwin » 04.10.2018, 21:07

abardo hat geschrieben:
04.10.2018, 20:00

Ansonsten gibt es Blattglanzspray. Das löst sämtlichen Dreck von den Blättern und "imprägniert".
Joo, so richtig Öko-Bio *ironie* Bitte mal hier lesen: https://www.hausgarten.net/gartenpflege ... psray.html

Erwin
sorry, "schalenstudio.de" existiert nicht mehr...neue HP in Vorbereitung

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3803
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von abardo » 04.10.2018, 22:15

chris-git@rre hat geschrieben:
04.10.2018, 20:06
Blattglanzspray habe ich schon des öfteren gesehen, benutzt Du das?
Was ist da drin?
Natürliche Öle und Wachse (z.B. dass von Neudorff).

Benutze es nicht (kenn es halt von der Schwiegermutter, den Pflanzen dort scheints zu gefallen). Aber laut Erwins Hinweis, ist das wohl doch keine vernünftige Lösung (das mit den Treibgasen ist ja dann schon ein no-go).

Unsere grossblättrigen Zimmerpflanzen wische ich manchmal mit einem fusselfreien, nur leicht feuchtem Tuch ab.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4340
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von chris-git@rre » 05.10.2018, 10:10

ja da lasse ich die finger von....
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3803
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von abardo » 05.10.2018, 12:14

Hm, ich hab nochmal ein bisschen gelesen.

Den Blattglanz gabs mal von Neudorff auch als Pumpspray, also ohne Treibgase. Und andere Hersteller haben das auch Bio und ohne Treibgas im Angebot, das ist dann eben auch nur noch desitiertes Wasser, natürliche Öle und Wachse.

Jetzt denke ich an den Mehtauschreck, den ich öfter mische. Das reinigt die Blätter auch immer Bestens, beseitigt alle Mineralien, die im Giesswasser sind und nach ein paar Tagen ist auch das ölige wieder weg. Saubere Blätter sollten besser für den Baum sein, als verkrustete, vermute ich mal. Ich hab z.B. eine Olive, die ich immer übers Blatt giesse, sie mag das (im Gegensatz zu meisten anderen Bäumen) und hat deshalb auch einiges an verkrusteten Dreck auf den Blättern. Abwischen bei der Olive ist kaum eine Option, bricht man nur die Blätter ab.

Also werd ich einfach mal destilliertes Wasser mit weniger Rapsöl als beim Mehltauschreckrezept und einem Kleck Spüli mischen und dann mit dem Drühsprüher drüber gehen. Mal sehen ...

Das einfachste wird aber natürlich Regen sein, aber wann regnet es schon noch (für deinen Ficus wirds ja draussen nun zu kalt sein, Chris) ...

(und jetzt aber bei einem Teelöffel Rapsöl und einem Klecks Spüli für 1/2 Liter "Reinigungsflüssigkeit" pro Jahr nicht gleich wieder mit dem Bio-Hammer kommen)
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4340
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von chris-git@rre » 05.10.2018, 12:23

Hallo Frank,
danke.
Ich werde sie jetzt mit Destilliertem Wasser besprühen.
Noch kann man die Blätter mit dem Fingernagel reinigen.
Ich kann ja einfach ein bisschen Öl auf ein Tuch machen und vereinzelt abreiben.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3803
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von abardo » 05.10.2018, 12:34

Zeig dann mal bitte Vorher/Nachher-Bilder.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4340
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von chris-git@rre » 05.10.2018, 14:23

ich denke wenn da jetzt nur noch Destilliertes Wasser auf die Blätter kommt kann ich mir das mit dem Öl sparen.

Eine andere Idee ist ein Feuchttuch zu nehmen um die Blätter zu reinigen.
Kann ich ja mal an ein paar Blättern testen.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21715
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von Heike_vG » 05.10.2018, 15:25

Blattglanzspray verwende ich nur in Ausnahmefällen, wenn z.B. ein Baum auf eine Ausstellung gehen soll und die Blätter aus irgendeinem Grund stumpf oder gar ein bisschen fleckig aussehen. Und dann verwende ich es auch nur sehr sparsam.
Mit Trocknerwasser / dest. Wasser regelmäßig besprühte Bäume haben tadellose fleckenfreie Blätter.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1731
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Destilliertes Wasser zum besprühen

Beitrag von mydear » 05.10.2018, 16:18

abardo hat geschrieben:
05.10.2018, 12:14
Hm, ich hab nochmal ein bisschen gelesen.

Den Blattglanz gabs mal von Neudorff auch als Pumpspray, also ohne Treibgase. Und andere Hersteller haben das auch Bio und ohne Treibgas im Angebot, das ist dann eben auch nur noch desitiertes Wasser, natürliche Öle und Wachse.
Hallo Frank,

Bei einem Agrarvertrieb in meiner Gegend kaufe ich immer Weißöl /Elefantenöl als Spritzmittel gegen saugende Insekten (gibt es von Neudorff auch, dort heißt es Promanal).

Ich wunderte mich, warum auf dem 1l-Behälter „Blattglanz“ steht. Der Händler begründete, dass im Zuge der EU eine Genehmigung und Zulassung als Spritzmittel nötig sei. Die hat er aus Kostengründen nicht beantragt und vertreibt es deshalb offiziell als „Blattglanzmittel“. Dafür braucht er keine Zulassung.

Letztlich enthält es Paraffinöl + Emulgator (Lösungsvermittler) + Wasser. Beim Spritzen ersticken z.B. die Blattläuse unter einem leichten Ölfilm.
Vielleicht machen es ja auch andere Hersteller so...

Grüße
Rainer

Antworten