Let‘s bastel (Drahtroller)

Alles andere was zu Bonsai passt.
Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 563
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Thorschti » 02.12.2018, 17:41

Vor Jahren hatte ich schon mal einen Drahthalter gebaut. Dieser ließ den Draht aber nicht abrollen und so beschloss ich noch mal in die Werkstatt zu gehen. Da mir außer Bandschleifer und Stichsäge keine E-Werkzeuge zur Verfügung stehen ist alles natürlich nicht wirklich perfekt (eiert noch ein bisschen)
Gruß
Thorsten
Dateianhänge
C74C120E-9CBC-4D31-884D-3B8968B49373.jpeg
C74C120E-9CBC-4D31-884D-3B8968B49373.jpeg (204.21 KiB) 983 mal betrachtet
BA6062B8-1B86-4EF4-9CCC-BC24B4A8C7B8.jpeg
BA6062B8-1B86-4EF4-9CCC-BC24B4A8C7B8.jpeg (212.29 KiB) 983 mal betrachtet
B9ACE314-8F8B-4E7D-A39F-935F21F3DDE3.jpeg
B9ACE314-8F8B-4E7D-A39F-935F21F3DDE3.jpeg (206.61 KiB) 983 mal betrachtet
Exercitatio artem parat (Tacitus)

Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 563
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Thorschti » 02.12.2018, 17:42

Häh, wieso ist das letzte Bild gedreht?
Exercitatio artem parat (Tacitus)

Benutzeravatar
rolfmaier67
Beiträge: 289
Registriert: 29.11.2016, 12:18

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von rolfmaier67 » 02.12.2018, 18:06

Sieht aber mal nicht schlecht aus.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

AndreasK
Beiträge: 74
Registriert: 06.11.2017, 18:58
Wohnort: Weinstadt

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von AndreasK » 02.12.2018, 20:54

Sehr gut umgesetzt, gefällt mir. Vielleicht soll ich mir auch so was bauen.

MfG AndreasK

Michael 86
Beiträge: 1683
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Michael 86 » 03.12.2018, 07:00

Sehr gute Idee.

Lädt zum Nachbauen ein, In der langweiligen Jahreszeit. Wenn schon nicht mehr viel mit Bonsai passiert, kann es im Frühling dafür richtig los gehen *daumen_new*

PS: Spontan würde ich an dem Fußteil vor jede Rolle von oben eine Schraube rein drehen, mit passendem hübschen Kopf, damit es zum Gesamtbild passt. Auf Optik wurde ja sehr viel Wert gelegt. Um diese Schraube kann man das Drahtende der Rolle wickeln und muss nicht immer suchen
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 420
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Marco_H » 03.12.2018, 09:03

Gefällt mir sehr gut und ist sicher total praktisch; besser als meine Drahtunordnung hier :oops:

Sag mal, die Zange kommt mir sehr bekannt vor... 8)
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Michael 86
Beiträge: 1683
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Michael 86 » 03.12.2018, 09:15

Mal noch ne Frage angehängt...

Welchen Innen- und Außendurchmesser haben die Drahtrollen eigentlich so? Wer würde seinen Draht mal ausmessen? Jedes Mal alles auf und Abwickeln ist ja nicht gerade das, was man mit einem Drahtroller anstrebt.


PS: Meine Drahtrollen haben einen Innendurchmesser von 10 bis 12 cm. Außendurchmesser wegen kleiner Mengen und geringen Drahtdurchmesser kaum größer.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4320
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von abardo » 03.12.2018, 12:14

Hi,

noch eine Kurbel dran und ein kleines Loch in die Innenrollen (zum Einhaken), dann kannst du bestimmt einfach aufrollen. Dann spielt es auch kaum eine Rolle, wie der gekaufte Draht gewickelt ist.

Scheint mir nur für Alu geeignet zu sein, für Kupfer empfehle ich meinen Köcher -> viewtopic.php?f=12&t=43738&p=473303#p473303
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Michael 86
Beiträge: 1683
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Michael 86 » 03.12.2018, 12:25

Mal schauen. Die Idee mit der Kurbel ist ebenfalls gut. Ich würde mit dem Gedanken spielen, die Holzscheiben mit einem Langloch zu versehen und mit einer Flügelmutter etwas Verstellbares zu bekommen. Auf der anderen Seite diese Holzschrauben, die ein Quadrat haben und sich eigentlich ins Holz einziehen sollen. Ein Geschnittenes Rohr als kleinen Durchmesser und die Schrauben (5 an der Zahl damit es rund genug ist) können dann bei Bedarf den Durchmesser variieren.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 563
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Thorschti » 03.12.2018, 12:46

Coole Ideen *daumen_new*
Die Konstruktion ist für die 1kg Rolle vom Sponsor und seinen Mitbewerbern ausgelegt, ich meine ich habe ein HT Rohr DN15 verwendet. Das mit dem Langloch ist eine interessante Idee, gib Bescheid wie es funktioniert. Ich habe in Muhlouse Kupferdraht mitgenommen der mit seinem 30cm Durchmesser nicht mehr auf eine solche Apparatur passt, hier ist ja der Köcher echt perfekt. Schraube für den Draht ist auch super, ich werde eine mit Öhse nehmen.
Tja, die Zange... biste auch ’member‘? Das Beste seit geschnitten Brot...
Gruß
Thorsten
Exercitatio artem parat (Tacitus)

Michael 86
Beiträge: 1683
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Michael 86 » 03.12.2018, 19:56

Hallo Thorsten

Öse ist ja noch besser. Dann bleibt der Draht gleich geführt und das Endstück kann man nach hinten biegen und es wickelt sich nichts auf. Tolle Ideensammlung.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 420
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Marco_H » 04.12.2018, 07:34

Ja, Thorsten, die Zange sehe ich jeden Dienstag :-D
Habe es mir anhand deiner Beiträge hier schon seit längerem gedacht, dass du auch dabei bist *daumen_new*

*back*
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4143
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Gary » 04.12.2018, 10:56

Hübscher Drahtroller, Thorsten.
Aber was die Zange angeht, braucht's da wirklich einen US-Amerikaner um eine Wuppertaler Werkzeugfabrik zu promoten?
Ist ja fast wie im Nachbarthread mit dem Weihnachtsmann von Coca Cola. *engel*
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 563
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Thorschti » 04.12.2018, 21:59

das ist eine sehr gute Frage :lol:
Tatsache ist, dass der Cobolt wirklich super einfach schneidet. Vorher hatte ich einen gewöhnlichen Seitenschneider, mit dem ich beim Entdrahten immer die Rinde verletzt hatte. Beim Preisvergleich gegen eine gute japanischen Drahtschere/zange hat der Klaviersaitenschneider im deutschen Fachhandel sehr gut ausgesehen (<25€). Beim Shohin natürlich ein bischen überdimensioniert...
Exercitatio artem parat (Tacitus)

Michael 86
Beiträge: 1683
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Let‘s bastel (Drahtroller)

Beitrag von Michael 86 » 15.02.2019, 08:49

Hallo

Da ich demnächst im Bastelfieber bin, ist der Drahtroller auch wieder aktuell. Werde so etwas auf jeden Fall machen. Um das möglichst zukunftssicher zu machen, werde ich wie du wahrscheinlich 5 Fächer bauen. Hab mir gedacht 1,2,3,4,5 mm. Macht das eurer Erfahrung nach Sinn? Ich verwende Alu-Draht. Kupfer ist ja vom Volumen dann auf jeden Fall passend.

Du hast ja schon ein Paar Angaben gemacht.

1kg Drahtrolle
Innendurchmesser 15cm

Außendurchmesser der Räder ?
Breite zwischen den Rädern ?

Wenn ich so weit bin, werde ich meine Projekte auch in ner Doku vorstellen (Drahtroller als Eigenbau und Koffer als Umbau eines Schubladenkoffers)
Grüße Michael :)

Antworten