Windflüchter, ich hab da mal ne Frage?

Alles andere was zu Bonsai passt.
Antworten
Opa Lutz
Beiträge: 704
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Windflüchter, ich hab da mal ne Frage?

Beitrag von Opa Lutz »

Da ich ein bekennender Nord-und Ostseefan bin, möchte ich gerne mal einen Windflüchter gestalten.
Meine Frage dazu währe, wieso haben die meisten erst einen relativ geraden Stamm und dann die ausgeprägte Windgepeitschte Krone?
Diese Wuchsform fasziniert mich schon seit langem.
Grüße Lutz
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 2680
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Windflüchter, ich hab da mal ne Frage?

Beitrag von Hippo »

Opa Lutz hat geschrieben: 01.08.2021, 14:22 ... wieso haben die meisten erst einen relativ geraden Stamm und dann die ausgeprägte Windgepeitschte Krone?
Salü Lutz,

Wieso? Weil sie oft erstmal im Windschatten von Irgendwas (Stein, Hügel, Fallholz usw.) anwachsen und erst wenn sie darüber hinauswachsen werden die Neutriebe vom Winde verweht. ..... Theoretisch ...... :faellen:

Gruss George
Wenn die Klügeren immer nachgeben wird die Welt plötzlich von Idioten regiert.
Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1998
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: Windflüchter, ich hab da mal ne Frage?

Beitrag von Kyrilla »

https://kaiser-photo.com/2017/08/01/win ... -dem-knick
Kommt drauf an. Manche fangen auch früh mit dem Knick an...
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.
Opa Lutz
Beiträge: 704
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Windflüchter, ich hab da mal ne Frage?

Beitrag von Opa Lutz »

Danke George und Kyrilla,
das mit dem Windschatten leuchtet mir schon ein, aber wenn ich an die Kiefern auf dem Dars oder an der Steilküste nähe Rerik denke war da bestimmt kein Windschatten. Naja egal beim nächsten Ostseebesuch muß ich Vorbildfotos machen.
Grüße Lutz
Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5747
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Windflüchter, ich hab da mal ne Frage?

Beitrag von Andreas Ludwig »

Gib mal auf google ein: «feuerland bäume». Dann siehst du allerhand.

Im Prinzip hast du da stetigen Wind und einen Baum. Der wächst. Der Wind rasiert ab (er ist oft sandbelastet!) und ürbig bleibt, was trotzt. Daran wächst dann iwder was Grünes, bevor es abrasiert wird. Und so weiter. Vielleicht musst du weniger denken und mehr gestalten.
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)
Opa Lutz
Beiträge: 704
Registriert: 02.01.2016, 17:08

Re: Windflüchter, ich hab da mal ne Frage?

Beitrag von Opa Lutz »

Andreas Ludwig hat geschrieben: 02.08.2021, 19:02 Vielleicht musst du weniger denken und mehr gestalten.
Vielen Dank Andreas, genau so werde ich es angehen. *daumen_new*
(einige Ideen hab ich da schon)
Grüße Lutz
Antworten