Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
SMOOTHEDOWN
Beiträge: 86
Registriert: 03.08.2014, 01:43
Germany

Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von SMOOTHEDOWN » 13.11.2017, 13:26

Liebe Bonsaifreunde,

ich bekomme diese Woche noch einige 2-4 jährige Jungpflanzen, sowie einen älteren Ahorn und eine Azalee.
Der Verkäufer meinte, dass es Sinn macht die Pflanzen noch jetzt in Teichpflanzkörbe zu setzen.

Die Pflanzen werden diesen Winter auf jeden Fall noch im Foliengewächshaus zwischen ca. -4 bis 10 Grad überwintert.

Wenn ich die Pflanzen jetzt noch umtopfe, dann würde ich natürlich auch gerne gleich etwas am Wurzelballen arbeiten.
Ist das nicht zu spät für die Kleinen, was meint ihr dazu?

VG,
Philipp

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9174
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von achim73 » 13.11.2017, 13:33

ja, das ist wohl etwas spät. selbst bei frostfreier überwinterung wäre es mir persönlich zu unsicher. auch das umsetzen - was soll das jetzt noch bringen ? würde ich beides im frühjahr machen. gerade jungpflanzen sind oft empfindlicher.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Chri
Freundeskreis
Beiträge: 380
Registriert: 21.06.2016, 18:22
Wohnort: Steiermark
Austria

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von Chri » 13.11.2017, 13:35

Würd ich auch nicht wäre unsinnig, Wurzeln bilden sich eigentlich nicht mehr so und das frische Auffüllsubstrat würd extrem feucht sein.
Mit freundlichen Grüßen,
Christoph

SMOOTHEDOWN
Beiträge: 86
Registriert: 03.08.2014, 01:43
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von SMOOTHEDOWN » 13.11.2017, 14:43

Sehe ich eigentlich genauso wie ihr.
Hier ein Ausschnitt von dem was mir der Verkäufer geschrieben hat:

Gleich umtopfen hielte ich für sinnvoller, da kann pH-Wert-Ausgleich vor neuem Wurzelwachstum erfolgen sowie guter Wurzelanschluß an das Substrat und die Ballen trocknen nicht so leicht aus.

VG,
Philipp

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 155
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von baeumchen » 13.11.2017, 15:20

was mich stutzig macht, ist die explizite erwähnung des ph-wertes ...
ahorn mags leicht sauer, azalee richtig sauer ... in was sitzen die aktuell?

falls das ein komplett liederliches oder überaltertes substrat ist,
könnte ich mir vorstellen, ggf die pflanzen in größere gefäße zu setzen, ohne wurzelschnitt o.ä.
und dem ahorn akadama/kanuma, der azalee kanuma pur drunter und drumrum packen,
das würde den ph-wert an den wurzelspitzen korrigieren und aufgrund der struktur nicht stauen

aber wirklich nur, wenn not am baum ist - ansonsten frostfreie winterruhe und nächstes frühjahr frisch einkleiden

wünsche gelungenen winterschlaf

frank

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9174
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von achim73 » 13.11.2017, 15:43

ich würde das schon fast umgekehrt sehen. wenn z.b. das anzuchtsubstrat feinkörnig ist und du jetzt einfach grobes substrat drumherum schüttest, kann es passieren, dass entweder aussen schon trocken und innen noch nass ist oder umgekehrt. mit verschiedenen substraten in einem gefäß habe ich persönlich, gerade im winter, keine guten erfahrungen gemacht.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 155
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von baeumchen » 13.11.2017, 15:50

da sind wir uns einig ... so ne aktion vor dem winter ist immer mit risiken verbunden

mich machte nur der hinweis auf den ph-wert stutzig ..... grad azaleen sind da ja recht zickig
und vom verkäufer so ein hinweis kann bedeuten, dass handlungsbedarf besteht ....
nix für ungut, kann ja auch alles super in ordnung sein - aber selbst hinschauen macht schlau

bei azaleen mit ihrem wurzelfilz ist sowieso vorsicht geboten
die sind schnell mal im ballen staubtrocken und außenrum "mild-feucht"
da also mit maß und vorsicht ans tauchen denken und gut abtropfen lassen, dass nix modert

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9174
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von achim73 » 13.11.2017, 16:05

so eine ph-wert-problematik entwickelt sich aber auch nicht über nacht. wenn die pflanze bis jetzt gut gediehen ist, besteht eigentlich kein grund, warum sie bis zum frühjahr auf einmal probleme kriegen sollte. ich denke, das sind so "standard-mails".
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

SMOOTHEDOWN
Beiträge: 86
Registriert: 03.08.2014, 01:43
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von SMOOTHEDOWN » 13.11.2017, 16:39

Das was da der Verkäufer geschrieben hatte, machte mich doch etwas unsicher. Letztlich wars doch gut nochmal bei euch nachgefragt zu haben und zu lesen, dass wir doch einer Meinung sind.

@Achim: Genau das war auch mein erster Gedanke bzw. die größte Sorge...was das grobe Substrat angeht in das sie kommen würden. Das kann im Moment nicht der richtige Schritt sein...

Ich werde die Kleinen dick einpacken, im Folienzelt überwintern und dann im Frühjahr alles wie gewohnt handhaben.

Danke euch & beste Grüße,
Philipp

Sanne
Beiträge: 3607
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von Sanne » 13.11.2017, 16:59

SMOOTHEDOWN hat geschrieben:
13.11.2017, 16:39
Ich werde die Kleinen dick einpacken, im Folienzelt überwintern und dann im Frühjahr alles wie gewohnt handhaben.
Hallo Philipp,

für den älteren Ahorn mag es ausreichend sein, aber auf keinen Fall kann eine Azalee bis -10°C draußen (auch im Folienhaus) überwintert werden.
Für mich ist es auch das 1. Mal, dass ich meine (neue) Azalee überwintern werde. Bei leichtem Frost kommt sie in meine ungeheizte kalte Küche bei ca. +10°C.

Manche beheizen ihre Folienhäuser auch mit Grabkerzen o.ä. Mir wäre das zu unsicher, da ich am Tag nicht zu Hause bin.

Gruß, Sanne

SMOOTHEDOWN
Beiträge: 86
Registriert: 03.08.2014, 01:43
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von SMOOTHEDOWN » 13.11.2017, 17:33

Hallo Sanne,

danke für Deinen aufmerksamen Ratschlag. Das ist wohl etwas falsch rübergekommen was meine Azaleen angeht, bin ich auch sehr vorsichtig. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass es die größeren bei mir kurzzeitig bis um die -5 Grad mitmachen. Gehe da aber dann auch lieber auf Nummer sicher und stelle sie Zeitweise ins Arbeitszimmer bei gekipptem Fenster 5-10 Grad.

Ich glaube es kommt auch ziemlich auf die Größe an. Habe dieses Jahr die ein oder andere in Shohin Größe bekommen und da werde ich wohl auch kein Risiko eingehen.

Bei der hier bin ich jedoch ziemlich entspannt :)
IMG_0501.jpg
Viele Grüße,
Philipp

Sanne
Beiträge: 3607
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von Sanne » 13.11.2017, 17:39

SMOOTHEDOWN hat geschrieben:
13.11.2017, 17:33
... was meine Azaleen angeht, bin ich auch sehr vorsichtig. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass es die größeren bei mir kurzzeitig bis um die -5 Grad mitmachen. Gehe da aber dann auch lieber auf Nummer sicher und stelle sie Zeitweise ins Arbeitszimmer bei gekipptem Fenster 5-10 Grad.
*daumen_new* Dann bin ich ja beruhigt. Danke für Deine schnelle Rückmeldung.

Benutzeravatar
hwolf
Beiträge: 401
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von hwolf » 19.11.2017, 02:31

Moin,

bist Du dir sicher in Bezug auf die angegebenen 5-10 Grad in einem Wohnraum, in dem (scheinbar) dauerhaft ein Fenster gekippt ist?
5 Grad in Wohnräumen zu erreichen ist nicht nur ziemlich schwierig, sofern sich der Raum innerhalb einer ansonsten bewohnten und beheizten Immobilie befindet, es ist auch ziemlich gefährlich. Also ich hoffe mal, dass Du Hausbesitzer bist. Dann ist das dein Ding - ansonsten tut es mir leid um deinen Vermieter, dem Du vorsätzlich Schimmel in seine Mauern züchtest.

Ich schreibe das nicht um Dich zu kritisieren, sondern damit Du genau aufpasst, was Du mit deinen Pflanzen machst. 5-10 Grad klingt ja wie so eine generelle Lehrbuchangabe. "Na dann macht er ja alles richtig.." Da passt das Setting Deines Arbeitszimmers mit Fenster nicht wirklich dazu.
Wichtig ist nicht, was wir hier im Forum schreiben, sondern was wir wirklich zu Hause machen. :roll:

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

SMOOTHEDOWN
Beiträge: 86
Registriert: 03.08.2014, 01:43
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von SMOOTHEDOWN » 19.11.2017, 18:46

Grüß Dich Heinrich,

danke für Deine Anmerkung. Hat mich jetzt doch etwas stutzig gemacht und mich gleich dazu bewegt mal aktuell zu messen. Bei aktuell 3Grad draußen, habe ich im Zimmer 12 Grad direkt am Fenster bzw. auf der Fensterbank. Passe da doch sehr auf, dass die Pflanzen fachgerecht überwintert werden, was bei bei mir mit Wohnung/Balkon im Winter einiges an Aufwand und täglicher Kontrolle mit sich bringt :roll:

Inzwischen habe ich zur Großen Freude meiner Lebensgefährtin die paar wenigen Kalthaus Pflanzen in unser Schlafzimmer ans Fenster verfrachtet. Hier ist sowieso nachts immer das Fenster gekippt und geheizt wird daher in dem Zimmer auch nicht....passe da schon auch auf was den Erhalt unserer Wohnung angeht, ist aber bei mir leider doch die einzige Lösung.
Jedenfalls liege ich dann bei kälteren Temperaturen tatsächlich im Kalthaus Bereich und kann deshalb dann bei starken Frösten auch mal den ein oder anderen Baum sicherheitshalber ins Schlafzimmer nachholen.

Viele Grüße, Philipp

Benutzeravatar
hwolf
Beiträge: 401
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:
Germany

Re: Jungpflanzen jetzt noch in Tpk`s pflanzen

Beitrag von hwolf » 20.11.2017, 00:26

Dann ist ja gut und ich hoffe, Du hast ne Extradecke! *daumen_new*

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast