.

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Antworten
Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 711
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

.

Beitrag von Jürgen* »

.
Zuletzt geändert von Jürgen* am 22.05.2020, 23:21, insgesamt 9-mal geändert.


Von7
Beiträge: 3
Registriert: 23.12.2019, 05:35

Re: Holunder#3 ( J.R. )

Beitrag von Von7 »

Super ist das, danke.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 711
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

.

Beitrag von Jürgen* »

.
Zuletzt geändert von Jürgen* am 22.05.2020, 23:21, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Steki
Freundeskreis
Beiträge: 116
Registriert: 04.09.2019, 12:17

Re: Holunder#3 ( J.R. )

Beitrag von Steki »

Servus Jürgen.
Schön beschrieben. Danke dafür.
Nur das mit der Sonne kann ich gar nicht bestätigen.
Habe 4 Hollunder in Töpfen, und die stehen alle auf einer Betonfläche mit praller Sonne.
Fühlen sich dort pudelwohl.
*daumen_new* Stefan

Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 711
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

.

Beitrag von Jürgen* »

.
Zuletzt geändert von Jürgen* am 22.05.2020, 23:22, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Steki
Freundeskreis
Beiträge: 116
Registriert: 04.09.2019, 12:17

Re: Holunder#3 ( J.R. )

Beitrag von Steki »

Das stimmt. Gießen wird dann sicher mühsam.. :?
Meine Holler sind keine Bonsai ,sondern in großen Betontrögen als Sichtschutz.
Durch die tiefen Tröge hast natürlich auch weit mehr Spielraum mit der Feuchtigkeit.
Aber vielleicht nehme ich mal einen Ableger und probier es in einer Schale..
*daumen_new* Stefan

Jürgen*
Freundeskreis
Beiträge: 711
Registriert: 26.04.2018, 19:27
Wohnort: Wien

.

Beitrag von Jürgen* »

.

Antworten