Hainbuche - auf dem Weg zum Rohling

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Silvaner
Beiträge: 52
Registriert: 06.06.2020, 17:35

Re: Hainbuche - auf dem Weg zum Rohling

Beitrag von Silvaner »

Ich hänge mich hier auch mal an.

Vor ein paar Tagen hab ich eine Buche vom Nachbarn ergattern können, Bilder folgen später... bin gerade platt von der Arbeit.

Benutzeravatar
PaddyZ
Beiträge: 17
Registriert: 29.01.2019, 09:22
Wohnort: Trier

Re: Hainbuche - auf dem Weg zum Rohling

Beitrag von PaddyZ »

Nochmal ein Update ✌️
Doppelstamm kann ich mir auch gut vorstellen. Dann würde ich den Ast anspannen, so wie ich ihn im zweiten Bild halte.
Oder doch lieber etwas enger zusammenlassen?
iMarkup_20200629_154518.jpg
iMarkup_20200629_154518.jpg (260.76 KiB) 85 mal betrachtet
iMarkup_20200629_154534.jpg
iMarkup_20200629_154534.jpg (255.59 KiB) 85 mal betrachtet
Viele Grüße
Paddy 🍻

Benutzeravatar
Maxinger
Beiträge: 20
Registriert: 02.06.2020, 10:53
Wohnort: Berg Ofr.

Re: Hainbuche - auf dem Weg zum Rohling

Beitrag von Maxinger »

Ich persönlich würde nicht nach unten drahten, da der Verlauf so schön zusammenpasst. Den rechten Ast so entwickeln (lassen) dass er an Dicke zunimmt und in der "Endform" ein bisschen dünner und ein bisschen kürzer als der Hauptstamm ist.
Dateianhänge
iMarkup_20200629_154518.jpg
iMarkup_20200629_154518.jpg (264.05 KiB) 82 mal betrachtet
Lg Maximilian *hello*

"Wer nichts weiss, muss alles glauben"

Antworten