Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Antworten
Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von Keltra »

Guten Abend zusammen,

am 12.05.2020 hatte ich mit der Anzucht von Samen verschiedener Bäumchen begonnen.
Mittlerweile sind von allen mindestens 2-5 Sämlinge erschienen (jeweils in ca. gleichem Gefäß mit Löchern und Kokoserde). :)
Etwas Sorge bereitet mir der doch teils geringe Platz...
Mein, am 14.05., gesetzter Samen des Puderquastenstrauchs wächst wie wild (in meinen Augen) und ich frage mich, wann ich die Sämlinge am besten umsetzen sollte.
Hätte bitte jemand einen Rat?
Standort: Küchenfenster Ost (kein anderer Platz vorhanden)
(Trotz Download über Handy drehen sich die Bilder dieses Mal nicht, jedoch denke ich, dass man trotzdem gut erkennen kann, worum es geht)

A8975813-B9F4-4C30-AF18-8E4140EDA6D8.jpeg
A8975813-B9F4-4C30-AF18-8E4140EDA6D8.jpeg (202.86 KiB) 1086 mal betrachtet
850A834E-856D-4AFA-AA29-720E6651BC47.jpeg
850A834E-856D-4AFA-AA29-720E6651BC47.jpeg (188.94 KiB) 1086 mal betrachtet
LG
Katja

Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von Keltra »

Hat keiner einen Rat oder Erfahrungen?
Ich will den Wurzeln keinen Schaden zufügen, nur weil ich vielleicht zu frühzeitig handle, andererseits aber auch ausreichend Raum lassen - die Frage ist nur, wann ich am besten umsetze...
LG
Katja

Benutzeravatar
ania
Beiträge: 520
Registriert: 27.11.2017, 09:04

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von ania »

Du hast da ein eher seltenes Gewächs, mit dessen Anzucht wohl die wenigsten hier Erfahrung haben.

Wäre es eine Tomate oder ein Ahorn, würde ich warten bis die ersten oder zweiten Laubblätter ausgewachsen sind. Ich habe aber keine Ahnung wie dieser Zustand beim Puderquastenstrauch aussieht. Rein nach Gefühl am Foto noch nicht.

Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von Keltra »

Ok, dann warte ich noch und schaue von Tag zu Tag wie sie sich einzeln entwickeln (auf jeden Fall warte ich besser auch die zweiten Blätter ab, falls sie sich nicht gänzlich in die Quere kommen)
Vielen lieben Dank!
LG
Katja

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4536
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von Gary »

Hallo Keltra,
es ist wohl wie Ania schreibt. Habe die zwar in Florida öfter als Bonsai gesehen aber auch noch nie aus Samen gezogen.
Ich würde daher auch die "Standard-Vorgehensweise" wählen. Auf dem Foto wären sie mir noch zu früh zum Vereinzeln. Sie haben zwar außer den Keimblättern schon 1-2 wirkliche Blattpaare angelegt aber die sollten erst noch richtig ausgebildet sein. Dann wäre m.E. nach der Zeitpunkt gekommen um sie zu vereinzeln und jeder Pflanze ihren separaten Topf zu spendieren. Sollten sie sich vorher etwas "drängeln" ist das nicht schlimm. Topfst Du zu früh um, endet dies meist mit dem Tod der Sämlinge.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von Keltra »

Hallo Gary,

herzlichen Dank für Deine Ratschläge. 🙂
Ich hoffe, dass sie das Umsetzen dann gut überstehen, es wäre dann mein erstes und ich würde wohl zu kleingranulatigem Akadama greifen...
Heute zeigen sich meine Puderquastensämlinge schon irgendwie richtig ausgebildet in den Anfängen, es ist so eine Freude, sie sich fast täglich entwickeln zu sehen, hoffentlich geht alles gut.

1B0CE507-EFDD-48C6-A728-0DCE46833024.jpeg
1B0CE507-EFDD-48C6-A728-0DCE46833024.jpeg (163.34 KiB) 843 mal betrachtet
LG
Katja

Benutzeravatar
tokonoma
Freundeskreis
Beiträge: 1679
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von tokonoma »

Hallo Keltra,

meine Puderquasten Stecklinge sind ein wenig größer. Auch ich würde noch warten. Das werden schöne Bonsai !!
Gestern hat mein weißer Puderquastenstrauch die erste Blüte in dem Jahr geöffnet.
Bild

Ciao
Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von Keltra »

Hallo Rainer,

danke für Deinen Rat, ich werde mich gedulden.
Schön zu wissen, dass hier jemand damit direkt vertraut ist. :)
Eine tolle Blüte ist das. Wie alt ist Dein Strauch? Zeigst Du ihn hier im Forum auch im Ganzen, würde mich interessieren?
Meiner sollte später rosafarbene Blüten zeigen.
Wenn meine Sämlinge in dem Tempo weiterwachsen... :lol:
LG
Katja

Benutzeravatar
tokonoma
Freundeskreis
Beiträge: 1679
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von tokonoma »

Keltra hat geschrieben:
08.06.2020, 17:01
Zeigst Du ihn hier im Forum auch im Ganzen, würde mich interessieren?
Hallo Keltra,

Schaue mal hier:
viewtopic.php?f=8&t=45834&hilit=Puderquastenstrauch

Ich habe mehr Sorten von denen. Der Rosafarbene hat kleine Blätter und man kann ihn gut vermehren. Komplett umproblematisch. Im Winter darf es in ein kaltes Zummer. Die sind nicht frosthart. Schädlinge kennt er nicht. Und man kann ihn gut schneiden. Er treibt aus dem alten Holz.
Ich habe aktuell mehrere Rohlinge und 2 große Sträucher. mit 80 cm.

Hier sind aktuellere Bilder

Ciao
Rainer
Dateianhänge
2017_Bonsai-Privat-455.jpg
2017_Bonsai-Privat-455.jpg (136.65 KiB) 732 mal betrachtet
2017_Bonsai-Privat-450.jpg
2017_Bonsai-Privat-450.jpg (178.98 KiB) 732 mal betrachtet
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 19
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von Keltra »

Guten Abend Rainer,

vielen Dank - ein ganz toller Baum/Strauch, und die rosafarbenen Blüten finde ich wunderschön, auch deshalb habe ich mir gerade diese Sämlinge gekauft.
Es ist gut zu wissen, dass er aus dem alten Holz treibt, das macht ihn nochmal so attraktiv.
Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung - auch bei Deinem/n im Laufe der Jahre...
LG
Katja

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4103
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von mydear »

tokonoma hat geschrieben:
09.06.2020, 19:51
Komplett umproblematisch. Im Winter darf es in ein kaltes Zummer. Die sind nicht frosthart. Schädlinge kennt er nicht. Und man kann ihn gut schneiden. Er treibt aus dem alten Holz.
Hallo Rainer,

ich habe 2016 von dir 2 Sämlinge bekommen, bisher über den Sommer immer ins Hochbeet ausgepflanzt. Trotzdem komme ich mit dieser Schönheit nicht wirklich zurecht. Sie kümmern und treiben bis jetzt keine neuen Blätter, keine Ahnung warum.

Doch in Landau i.d.Pfalz (gegenüber Zoo) sah ich dieses Schmuckstück. Die scheint dort sogar winterhart zu sein. In Wikipedia steht winterhart bis -15°C. Bei der Sorte würde ich Albizia julibrissin (Seidenbaum, Schlafbaum) tippen. Jetzt werde ich meinen 2 Jungpflanzen nochmals gut zureden.... will ich auch haben.

Grüße
Rainer
Dateianhänge
87DA450E-678D-4D9E-A723-8BF76F2E53A4.jpeg
87DA450E-678D-4D9E-A723-8BF76F2E53A4.jpeg (341.89 KiB) 551 mal betrachtet
B39B7955-8A9E-4886-9A09-B3BDEF28E55C.jpeg
B39B7955-8A9E-4886-9A09-B3BDEF28E55C.jpeg (480.44 KiB) 551 mal betrachtet
FABEC4D4-5882-4F84-81D0-3F8D320243B0.jpeg
FABEC4D4-5882-4F84-81D0-3F8D320243B0.jpeg (510.87 KiB) 551 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Benutzeravatar
tokonoma
Freundeskreis
Beiträge: 1679
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von tokonoma »

mydear hat geschrieben:
04.07.2020, 08:48
Doch in Landau i.d.Pfalz (gegenüber Zoo) sah ich dieses Schmuckstück. Die scheint dort sogar winterhart zu sein. In Wikipedia steht winterhart bis -15°C. Bei der Sorte würde ich Albizia julibrissin (Seidenbaum, Schlafbaum) tippen. Jetzt werde ich meinen 2 Jungpflanzen nochmals gut zureden.... will ich auch haben.
WOW Rainer,
die ist aber schön. Und die blüht jetzt schon!
Danke für´s zeigen.

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4103
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von mydear »

Heute habe ich kurz beim Namensvetter Rainer (tokonoma) vorbeigeschaut. Sein Garten perfekt gepflegt und immer für einen Augenschmaus gut. Diese Puderquasten-Sorte hat unglaublich kleine Blätter.

Grüße Rainer
Dateianhänge
E8E03F3E-1EA1-4DAA-A6F1-23B42828B093.jpeg
E8E03F3E-1EA1-4DAA-A6F1-23B42828B093.jpeg (480.66 KiB) 180 mal betrachtet
Puderquastenstrauch als Hochstamm
Puderquastenstrauch als Hochstamm
B046F24F-F383-4505-92B8-23DD180E099F.jpeg (516.44 KiB) 180 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3088
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Puderquastenstrauch - Sämlinge ausreichender Platz?

Beitrag von Petra K. »

Hallo Rainer, den habe ich auch beim Rainer in der Holledau schon bewundert. Mir gefallen die Puderquastenbäume ausgesprochen gut. Ich habe einen aus Steckling gezogenen. Der ist mittlerweile schon Bleistiftdick. Bei mir steht der in der Sonne und in Akadama Bims 1:1 Gemisch. Habe ihn heuer bestimmt schon 2x geschnitten. Im Winter steht er im beheizten Folienhaus.

LG Petra
Grüße aus München
Petra

Antworten