Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Antworten
Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 02.06.2014, 22:11

Mit Stecklingen mach ich eigentlich auch kein großen Bohei, entsprechend wenige kommen bei mir durch. Zwar sind sie in meinem Bonsaisubstrat mit Tüte drum recht gut untergebracht, in der Regel stehen sie aber wahrscheinlich streckenweise zu kalt und kommen so nicht in die Gänge.

Es gibt so manches Sachen, die stören sich an solchen wiedrigen Bedingungen nich sonderlich, so Ulmen und Tamarisken.

2008 luckten ein paar Ulmenzweige unter einer Hecke hervor und ich hab mir 3 abgepflückt. Alle sind angewachsen und die nächsten 3 Jahre im Container weiterkultiviert. Leider blieben sie da ein wenig hinter ihren Möglichkeiten zurück.
Dateianhänge
001-März12-UlmusMin.jpg
Anfang 2012 immer noch kleine Pflänzchen
E001-July12-UlmusMin.jpg
Ein halbes Jahr im Beet und die Ulme geht ab
B001-April14-UlmusGlab.jpg
Nach 2 Jahren beim Umschulen
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 02.06.2014, 22:15

Dieses Frühjahr hab ich die Ulmen Anfang April zurückgeschnitten und die Ruten lagen 2 bis 3 Wochen auf dem Hof rum. Dann hab ich einige in handliche Stücke geschnitten um meinen Kiefernapfel damit zu stabilisieren ......


Ich denke, jetzt hab ich 3 Ulnmen mehr.
Dateianhänge
005-Juni14-UlmusGlab.jpg
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 02.06.2014, 22:24

Ähnlich einfach, und somit möcht ich die hier mit anhängen, funktionieren Tamarisken.

Diese Stecklinge hab ich auf einem Ausflug 2012 irgendwo im Südosten abgepflückt. Auf dem Weg nach Haus ist mir aufgefallen, daß die Tamarisken die Autobahnen bevölkert haben wie bei uns die späten Traubenkirschen. Daher hat es mich gewundert, daß die Bäume nicht winterhart sein sollen. Aber wie immer ist halt ein Unterschied zwischen Freiland und Topfkultur.

Dies Jahr hab ich 2 Pflanzen ins Beet gesetzt, 2 weitere sind noch im Container. Die 3 größeren haben dies Jahr geblüht.
Dateianhänge
001-Aug12-Tamarix.jpg
Frisch angewachsen
C001-März14-Tamarix.jpg
Eine der größeren Tamarisken vor dem Auspflanzen
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 06.07.2014, 18:38

Da ich die Ananas nicht unter die Haube stellen wollte, haben sich die Ulmenstecklinge wieder erledigt. Es wär natürlich interessant gwesen zu sehen wie sich so ein Überkopf-Steckling entwickelt.

Eine Ulme hab ich dies Frühjahr in einen Contaioner gesetzt. Vor 4 Wochen noch mal gekürzt und heut die Schnittstelle bearbeitet:
Dateianhänge
A001-März14-UlmusGlab.jpg
A002-Juni14-UlmusGlab.jpg
A003-July14-UlmusGlab.jpg
Der Knick wird noch verwachsen.
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 06.07.2014, 18:43

Die Tamariske, die ich beschnitten in einen Container gesetzt hab, wächst um einiges kräftiger als die Kollegen im Beet. Allzu lange Triebe im Container sind nicht gut, der Schwerpunkt liegt ungünstig, und der Wasserbedarf ist mit der Zeit auch immer höher. So einmal im Jahr müssen auch die Pflanzen, die eigentlich noch nicht gestaltet werden unters Messer.
Dateianhänge
B003-July14-Tamarix.jpg
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 11.09.2014, 15:27

Hier ein paar Infos zur Bergulme. Das ich so eine klar zu identifizierende Bergulme habe, ist anscheinend nicht ganz selbstverständlich. Berg- und Feldulme mischen sich nach den Angaben auf der angegebenen Seite kräftig hin und her. Und wie das so kommt, ich weiß jetzt, wo in meinem Einzugsbereich eine X hollandica steht ......

Wie gut, daß die Stützen der Ananas nicht angewachsen siond.
Dateianhänge
A005-Sept14-UlmusGlab.jpg
Schnittstelle muß bei Gelegenheit noch mal nachgefräst werden, der Kallus beginnt doch etwas weiter unten sich zu entwickeln.
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 26.04.2015, 16:48

Die kleine Tamariske mit Blütenrispen. Wenn die voll entwickelt sind, ist der Stammverlauf sicher niocht mehr so gut zu erkennen. Letztes Jahr stand sie gedrahtet am Eingang und ich hab immer mal ein wenig drann rumgebogen. Der gerade Trieb soll den Ansatz verdicken und kommt im Herbst ab. So lief das schon im letzetn Jahr.
Dateianhänge
D002-April15-Tamarix.jpg
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 24.05.2015, 19:46

Hier eine der Ulmen, aus dem Beet genommen, eingekürzt und auf das Regal gestellt, die andere ist dafür ins Beet gewandert. Die Schnittstelle soll ja auch mal zu.
A006-Mai15-UlmusGlab.jpg

Und dazu noch Tamarix in Blüte
Dateianhänge
D003-Mai15-Tamarix.jpg
D004-Mai15-Tamarix.jpg
D005-Mai15-Tamarix.jpg
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 25.06.2016, 09:25

Von meinen Ulmen hab ich auch noch ein paar Bilder. Im Frühling sind die beiden bisher gezeigten gekappt und neu ausgerichtet ins Beet gewandert:
A007-März16-UlmusGlab.jpg
B007-März16-UlmusGlabs.jpg
Und die dritte im Bunde steht dafür dieses Jahr im Container auf der Bank. Da nur im Garten grob gekappt, kam ein recht struppiges etwas hier an.
E005-April16-UlmusGlab.jpg
Vor ein paar Tagen, also noch vor Lippstadt hab ich dann mal ausgelichtet:
Dateianhänge
E007-Juni16-UlmusGlab.jpg
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 08.04.2017, 19:25

Heut hab ich die beiden Kandidaten im Freiland kräftig rangenommen:

Bei der einen bin ich durchs Beet gekrochen und hab sie von allzu dicken Trieben befreit
B008-April17-UlmusGlab.jpg

Die andere hab ich ausgegraben und in etwas angenehmerer Position daran rumgeschnippelt. Der recht kompakte Wurzelballen hat noch die eine oder andere dicke Wurzel eingebüßt.
Dateianhänge
A008-April17-UlmusGlab.jpg
73 Anja

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5794
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Projrkt 13: Stecklinge - Ulmus glabra + Tamarix

Beitrag von Anja M. » 01.05.2017, 20:21

Wenige Tage, dann aber alle zusammen.
Dateianhänge
D008-Mai17-Tamarix.jpg
73 Anja

Antworten