Muschelzypresse

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Muschelzypresse

Beitrag von Wil » 05.04.2016, 20:33

Hallo,

ich hab da letzte Woche mal ein paar Meuchelzypressenstecklinge gesteckt. Mal sehen wie lange es dauert und wie viele bewurzeln. Wahrscheinlich werde ich die noch in kleine Töpfe pflanzen.

LG Wil
Dateianhänge
IMG_7106.JPG
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1573
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Tofufee » 05.04.2016, 22:29

Wil hat geschrieben:ich hab da letzte Woche mal ein paar Meuchelzypressenstecklinge gesteckt...
Oh jeh Wil,
warum nur möchtest du sooooo viele gewalttätige Pflanzen haben? *confused*
Wen haben sie denn gemeuchelt??? *iik*

:-P
Grüße
Monika

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10508
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Muschelzypresse

Beitrag von camaju » 06.04.2016, 10:25

Für den Balkon sind die wahrscheinlich nix. Die brauchen bestimmt viel Auslauf, um Meucheln zu können.
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Wil » 06.04.2016, 21:38

IMG_7125.JPG
und bei dem Nebarie, kann man Bonsai eh vergessen
Dateianhänge
IMG_7153.JPG
Dem einfacherem Verständnis wegen: Das ist der Baum von dem die Stecklinge kommen. Stecklinge steckt man, wenn man sie hat.
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21204
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Heike_vG » 07.04.2016, 08:02

Ah, sehr aufschlussreich! Ich hatte mich schon gefragt, was für eine Pflanze Du wohl zerlegt hast, dass Du so viele Stecklinge machen konntest, Wil! :-D
Da bin ich gespannt, wie viele anwachsen werden.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Wil » 08.04.2016, 12:46

Hallo Heike,

puh... da hab ich ja noch mal Schwein gehabt, das ich das noch aufklären konnte. Wenn da so 10% von durch kommen, bin ich zufrieden.

LG Wil
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Wil » 24.06.2016, 15:07

Hallo,

letzte Woche habe ich mal die Fraktion der Stecklinge die lange brauchen um zu bewurzeln einmal aus die Erde und wieder rein gesteckt. Dabei fiel mir auf, das diverse Vögel wohl Glauben daran habe, die Stecklinge zwar aus der Erde heraus aber nicht wieder rein zu stecken. Also habe ich alle die trocken waren entsorgt und die, die noch fit waren wieder gesteckt. Grob geschätzt waren es ca. 40-50% die den Weg in die Mülltonne gingen. Interessant war, das an einigen schon mini-Wurzeln zu sehen waren. Fototechnisch, waren die dann aber doch zu mini, die Wurzeln.
LG Wil
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Muschelzypresse

Beitrag von heldralf » 25.06.2016, 13:45

Hallo Will

Warum pflanzt du die nicht in ein kleines Folienzelt da kommen locker 80 % durch .Ich habe bei mir sogar locker 90 % der Stecklinge die angehen .
mfg Ralf

Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Wil » 25.06.2016, 15:41

Hallo Ralf,

ich habe kein Folienzelt.

LG Wil
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Benutzeravatar
heldralf
Beiträge: 110
Registriert: 12.02.2011, 16:57

Re: Muschelzypresse

Beitrag von heldralf » 26.06.2016, 16:52

Hallo Will

Ich auch nicht , wenn ich sowas mache dann baue ich mir ein aus altem Holz beziehe es mit Folie , egal welche nur Licht muss durch und dann kannst du es über deine Stecklinge stülpen.
Es gibt aber auch kleinere zu kaufen für wenig Geld.
mfg Ralf

Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Wil » 28.03.2017, 17:16

Hallo,

so über die Zeit des ersten stecken bis heute ist einiges passiert: Amseln kamen und wühlten, zupften und richteten "Schaden" an. Naja, kommt halt vor. Der Sommer kam mit durchaus heißen Temperaturen, dann war Herbst, Winter und nu Frühjahr. Hab den verbliebenen Rest heute mal ausgebuddelt, Wurzeln geschnitten und wieder eingepflanzt. Ich denke, so 10 % sind dann wohl.

LG Wil
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Wil » 11.10.2017, 16:22

So langsam fängt er an, mir zu gefallen.

LG Wil
Dateianhänge
IMG_8865.JPG
IMG_8866.JPG
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Benutzeravatar
Chri
Freundeskreis
Beiträge: 426
Registriert: 21.06.2016, 18:22
Wohnort: Steiermark

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Chri » 11.10.2017, 16:32

Schade das die nicht ins alte Holz rückknospen, skuril wär er sicher mit der Pfropfstelle.^^
Mit freundlichen Grüßen,
Christoph

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3788
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Gary » 11.10.2017, 16:55

Hallo Wil,
weiterhin viel Spaß mit Deiner Muschelzypresse. *daumen_new*
Deine Gestaltung hat mich gleich an einen thailändischen Briefmarkensatz von 1981 erinnert.

B-Brfm_Thai.jpg
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Wil
Freundeskreis
Beiträge: 1047
Registriert: 02.10.2011, 22:30
Wohnort: Kreis Borken

Re: Muschelzypresse

Beitrag von Wil » 11.10.2017, 20:03

Hi Chris, ich glaube auch das so eine Pfropfstelle in einer Schale skuril wäre.

Deine Briefmarken von 1981 haben etwas für sich, Gary. Ich habe hier noch so einen komischen "Lebensbaum" rumstehen den ich vielleicht so verbiegen könnte... Ich werde deine Briefmarken mal in Erinnerung halten.

LG Wil
"Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben"
Bertrand Russel

Antworten