Prunus Domestica

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Antworten
Soulsearching
Beiträge: 1
Registriert: 08.10.2017, 23:17

Prunus Domestica

Beitrag von Soulsearching » 13.04.2018, 00:12

Hallöchen,

ich bin 27 Jahre alt, pendle zwischen Schweinfurt und Sindelfingen und interessiere mich seit Kindesalter für Pflanzen. Ich finde die japanische Kultur sehr interessant, Animes sind ebenso voll mein Ding, da ich mit dem Zeug aufgewachsen bin... Stichworte Pokémon und Dragonball waren für mich der Einstieg in Fernost. Aber nun zum Thema:

Ich wollte eines meiner Vorhaben zeigen. Ich bin nicht mehr sicher ob diese Pflanze ein Prunus Domestica ist oder ein Prunus Cerasifera. Auf jeden Fall stammt das Bäumchen aus einer verspeisten Frucht aus'm Handel. Die Keimung war im Frühling 2016, seit dem steht der Prunus draußen im Pott, im ersten Jahr habe ich den Pott den Winter über im Freiland versenkt, was vermutlich nicht Mal notwendig war. Im Frühling 2017 hab ich das Bäumchen unter eine Kokosnussschalenhälfte (super Wort für Hangman) gesetzt, davor wurde die Pfahlwurzel abgetrennt.
Letzten Sonntag wurde umgetopft in einen TPK, die Mischung besteht aus Torf, Kokosfasern und Perliten.

Mein Ziel ist es das Wachstumsverhalten im TPK zu erleben/zu erfahren (ist mein erstes Mal mit TPK). Sind irgendwelche Gestaltungstodsünden erkennbar? Und ich würde mich über Meinungen freuen.

Ich bedanke mich!
Nabend
Dateianhänge
received_1875715019156625.jpeg
received_1875714985823295.jpeg
received_1875715142489946.jpeg
received_1875715132489947.jpeg
received_1875715149156612.jpeg
received_1875717552489705.jpeg
September 2017

Antworten