15 Jähriger Ficus bekam 2018 Frostschaden!

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Antworten
Benutzeravatar
Buschfix
Beiträge: 46
Registriert: 28.06.2016, 10:24

15 Jähriger Ficus bekam 2018 Frostschaden!

Beitrag von Buschfix » 15.10.2018, 20:58

Mein Blumentopfficus bekam im Frühjahr als die 2 superkalten Wochen kamen einen gehörigen Frostschaden!
Bisher wurde er nur einmal umgetopft in den 15 Jahren es war ja auch nur der tüpische Speicherwurzelginseng-Ficus!
gehalten wurde er die ganze Zeit Indoor und weil das nicht schon schlimm genug war auch noch an einem Nordfenster. :?
Doch er hatte es immerhin auf ca. 60 cm. höhe geschafft, ohne zu kränkeln.

Leider gibt es wie immer von dieser zeit keine Bilder :cry:

Alle Blätter wurden abgeschmissen und er begann von oben her einzutrocknen :(

Hab mal an den Zweigen an der Rinde geschabt und weit unten noch grün gefunden! Bis dahin alles abgezwickt und mit Flamme den Milchfluss verödet 8)
Die gelegenheit genutzt und ausgetopft und den Wurzelfilz von 15 Jahren begutachtet. Einen Billigpott hingehalten und Festgestellt das mindestens 20 cm von der alten Wurzelmasse weg muss das er in den Pott passt!
Nach Walter Pal metode den Wurzelballen einfach auf eine brauchbare höhe mit einem Brotmesser abgesägt und versucht von der alten Betonerde edwas auszupopeln! (ein bischen konnte ich entfernen)
Durchlässige Erde gemischt und rein mit dem Armen Ficus!
Nach einem Monat kamen die ersten Blattspitzen zum Vorschein und nach zwei Monaten etwa anfang Mai hat er sich dann gefangen und er durfte an die Sonne!
comp_1BFF.jpg
comp_1BFF.jpg (199.1 KiB) 563 mal betrachtet
Dann durfte er noch ein Monat zulegen und wurde zwecks besserer verzweigung auf 2 Blattpaare zurückgenommen!
Den erneuten Austrieb belasse ich jetzt bis zum Frühjahr weil auch kurze Internoiden endstanden sind und Teilweise an den äußeren Ästen weiter unten Knospen austreiben. Könte ich dann Nächstes Jahr kürtzen!
Die vielen Luftwurzeln sind in den 15 Jahren einfach so entstanden einige haben die Speicherwurzeln berührt und haben sich von selbst an den Wurzeln eng anliegend nach unten geschlichen und haben sich recht schnell von selbst verdickt, ist das vieleicht ein Baumwürger Ficus ?
und so schaut er jetzt aus
comp_3BFF.jpg
comp_3BFF.jpg (194.05 KiB) 563 mal betrachtet
comp_2BFF.jpg
comp_2BFF.jpg (194.11 KiB) 563 mal betrachtet
comp_4BFF.jpg
comp_4BFF.jpg (196.63 KiB) 563 mal betrachtet
comp_5BFF.jpg
comp_5BFF.jpg (196.02 KiB) 563 mal betrachtet
comp_7BFF.jpg
comp_7BFF.jpg (198.23 KiB) 563 mal betrachtet
comp_8BFF.jpg
comp_8BFF.jpg (199.85 KiB) 563 mal betrachtet
comp_9BFF.jpg
comp_9BFF.jpg (199.74 KiB) 563 mal betrachtet
comp_10BFF.jpg
comp_10BFF.jpg (196.7 KiB) 563 mal betrachtet
Hat jemand Einen Tip wie man die alten Kalkwasserspuren wegbekommt?

Meine Gestalltungsgedanken gehen momentan so in die Richtung Besenform wenn er sich gestärkt hat und wieder gut weiterwächst !

Lg. Klaus
Zuletzt geändert von Buschfix am 22.05.2019, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen

Benutzeravatar
Buschfix
Beiträge: 46
Registriert: 28.06.2016, 10:24

Re: 15 Jähriger Ficus bekam diesen Frühjahr Frostschaden!

Beitrag von Buschfix » 20.05.2019, 11:58

*updated*

Der Ficus wurde so lange es ging Drausen gelassen und über Winter an einem hellen Wohnzimmer-Standort gehalten
und das ist daraus geworden!
Compressed_0016.jpg
Compressed_0016.jpg (195.44 KiB) 154 mal betrachtet
Heute auf bessere Astverteilung zurückgeschnitten und dann schaun wir mal was dieses Jahr so wird
Compressed_0018.jpg
Compressed_0018.jpg (195.87 KiB) 154 mal betrachtet
Compressed_0021.jpg
Compressed_0021.jpg (195.16 KiB) 154 mal betrachtet
Diese Jahr kann ich endlich mit Regenwasser gießen und hoffen das die Kalkspuren der vergangenen Jahre langsam verschwinden!

Klaus
Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen

Antworten