Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Benutzeravatar
*Roberto*Matrecano*
Beiträge: 58
Registriert: 24.05.2021, 20:28
Wohnort: Kassel

Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von *Roberto*Matrecano* »

Guten Tag...
Habe vor ca 4 Wochen Stecklinge von meinem Bodhi Baum abgeschnitten...
Da ich meine Bonsai's umgetopft habe und die Bonsais einen Wurzel & Formschnitt oder sogar kompletten Blattschnitt bekommen haben... Dachte ich mir ich versuchen mal ein paar Bodhi Bäume selber zu züchten... Bis jetzt hat es gut geklappt und Wurzeln gibt es jetzt auch schon...
Viele Grüße🙃
Dateianhänge
20210605_101431.jpg
20210605_101431.jpg (88.27 KiB) 789 mal betrachtet
IMG_01062021_064005_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_01062021_064005_(2500_x_2500_pixel).jpg (116.37 KiB) 789 mal betrachtet
IMG_27052021_213238_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_27052021_213238_(2500_x_2500_pixel).jpg (212.5 KiB) 789 mal betrachtet
IMG_30052021_222034_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_30052021_222034_(2500_x_2500_pixel).jpg (173.7 KiB) 789 mal betrachtet
IMG_30052021_222051_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_30052021_222051_(2500_x_2500_pixel).jpg (153.17 KiB) 789 mal betrachtet
rolando
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2021, 06:39

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von rolando »

Hallo erst einmal,

das finde ich ganz toll, ich suche seit langer Zeit schon einen Steckling vom Bodhi Baum, im Netz ist nichts zu finden, außer Samen, die entweder nicht keimen oder der Keimling einfach nicht weiter wächst.
Kannst Du mir weiterhelfen oder gar einen verkaufen?
Gruß
Rolando
Benutzeravatar
Harrybo
Beiträge: 223
Registriert: 29.12.2006, 19:54
Wohnort: nordöstlich von Hamburg

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von Harrybo »

Hallo Roberto,
bist Du sicher, dass Du da einen Ficus religiosa hast ?
Ich denke, dass ist ein Ficus benghalensis ,ist auch ein heiliger Baum in Indien.
Viel Spaß und Grüsse
Harrybo
Dateianhänge
Links Ficus benghalensis -rechts Ficus religiosa
Links Ficus benghalensis -rechts Ficus religiosa
Ficus Blätter.jpg (172.67 KiB) 581 mal betrachtet
BonsaiRaven
Beiträge: 12
Registriert: 11.06.2021, 13:38

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von BonsaiRaven »

Harrybo hat geschrieben: 18.06.2021, 17:54 Hallo Roberto,
bist Du sicher, dass Du da einen Ficus religiosa hast ?
Ich denke, dass ist ein Ficus benghalensis ,ist auch ein heiliger Baum in Indien.
Viel Spaß und Grüsse
Harrybo
Widerspreche dir ungerne aber ich tendiere ehr zum religiosa wenn ich mit weiteren Bildern vergleiche.
Benutzeravatar
*Roberto*Matrecano*
Beiträge: 58
Registriert: 24.05.2021, 20:28
Wohnort: Kassel

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von *Roberto*Matrecano* »

Buon Giorno...
Also laut Vorbesitzer ist das ein Ficus Religiosa der circa 46 Jahre alt sein soll... Die höhe ist circa 80cm, breite 65cm und beim Nebari sind es 20cm...
Ich dachte anfangs auch das es eventuell der Benghalensis ist... Aber der hat eher ovale Blätter OHNE Spitzen... Meiner hat zwar nur leichte Spitzen, aber dafür die Herzform... Der Ficus Benghalensis hat bei Neutrieben eher hellgrüne kleine Blätter... Beim Religiosa sind die anfangs rötlich oder rosa... Und wenn man im Internet nach diesem Baum sucht, dann gibt es auch viele ohne diese langen Spitzen... Aber mit den längerern Spitzen sieht es schon interessanter aus...
Ja der ist sehr schwer zu bekommen und ich habe auch sehr lange danach gesucht...🙂 Und selbst Stecklinge oder Jungpflanzen gibt es so gut wie garnicht... Mit der Anzucht scheint es auch nicht leicht zu sein... Es ist halt eine Tropische Pflanze die viiiiiel Sonne braucht... Deswegen habe ich auch 2 größere Led Pflanzenlampen um meine Bonsais genügend Licht zu bieten... Und somit wächst der Religiosa ziemlich gut...🐒 Mit Spinnmilben plagt man sich auch öfter mal rum... Denn die mögen irgendwie diese Sorte von Baum...🙄 Und von den Stecklingen wurzeln eigentlich immer alle... Aber dennoch ist mir einer kurze Zeit nach dem eintopfen eingegangen... Die anderen fangen jetzt an zu wurzeln und sind leider schon alle reserviert...🙃 Aber da der Baum immer wieder mal geschnitten wird und ich immer neue Stecklinge daraus mache, könnte ich beim nächsten mal an dich denken, ROLANDO...😇 Aber mit der Zusatzbeleuchtung und der haltung usw musst du dich aber genau informieren, denn der Ficus Religiosa ist eher schwerer zu halten...
Schönen Tag euch allen...😉
Dateianhänge
IMG_19062021_161644_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_19062021_161644_(2500_x_2500_pixel).jpg (270.93 KiB) 517 mal betrachtet
IMG_19062021_162948_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_19062021_162948_(2500_x_2500_pixel).jpg (149.89 KiB) 517 mal betrachtet
IMG_19062021_163006_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_19062021_163006_(2500_x_2500_pixel).jpg (121.08 KiB) 517 mal betrachtet
Thro
Beiträge: 31
Registriert: 27.05.2021, 21:22

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von Thro »

Hallo,

...ist "Werbung" bzw. Tip zur Bezugsquelle erlaubt?
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10686
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von achim73 »

...ist "Werbung" bzw. Tip zur Bezugsquelle erlaubt?
/mod :
nein, kommerzielle links aller art sind unerwünscht.
Bitte nicht persönlich nehmen.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
raga
Moderator
Beiträge: 2057
Registriert: 28.04.2011, 16:13

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von raga »

Harrybo hat geschrieben: 18.06.2021, 17:54 bist Du sicher, dass Du da einen Ficus religiosa hast ?
Ich habe ja auch Fici die ich bisher für Ficus religiosa gehalten habe. Auch meinen fehlen, wie bei Robertos Ficus, diese lang ausgezogen Spitzen. Ich bin davon ausgegangen, dass es ich vielleicht um eine andere Varität dieser Art handelt.
Jetzt bin ich noch einmal auf die Suche gegangen und glaube fündig geworden zu sein.
Mors est quies viatoris
Fines est omnis laboris
Benutzeravatar
*Roberto*Matrecano*
Beiträge: 58
Registriert: 24.05.2021, 20:28
Wohnort: Kassel

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von *Roberto*Matrecano* »

Hallo...
Jetzt wird es interessant...😉
Also von dieser Sorte Ficus Rumphii habe ich noch nichts gehört... Aber das kann auch hin kommen... Und je mehr ich im Internet suche... Umso mehr glaube ich das es dieser Ficus Rumphii ist...
Bravo RAGA...🙃🙂 Jetzt besitze ich keinen Religiosa mehr😂 Aber diese Sorte scheint auch selten zu sein... Jedenfalls habe ich den zum ersten mal gesehen.. Vielleicht hast du ja Fotos, Raga..?
Viele Grüße
Benutzeravatar
*Roberto*Matrecano*
Beiträge: 58
Registriert: 24.05.2021, 20:28
Wohnort: Kassel

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von *Roberto*Matrecano* »

Rolando..!
Jetzt sind wir schon 2 die einen Steckling vom Religiosa suchen...🤣
Denn einen Ficus Religiosa möchte ich auf jeden Fall haben...😍
Thro
Beiträge: 31
Registriert: 27.05.2021, 21:22

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von Thro »

...um den Faden Mal aufzunehmen:

Ich habe mir im Frühjahr einen 4-jährigen Religiosa gekauft. Und ja, er hat eindeutig diese längere Spitze am Blattende. Ob das unter Umständen bei weniger Beleuchtung z.b. nicht so ausgeprägt ist kann ich nicht sagen. Das Bild von Harrybo zeigt meines Erachtens links einen Ficus benghalensis und rechts den religiosa. Aus Samen zu ziehen hab ich probiert mit allen möglichen Kniffen, aber ich denke das normal verfügbare Saatgut ist Mist, hat nicht geklappt. Stecklinge sind hier das Mittel der Wahl!
Es fallen da bei mir mit der Zeit bestimmt immer wieder paar an, das bewurzeln geht ficus-typisch einfach.
Benutzeravatar
*Roberto*Matrecano*
Beiträge: 58
Registriert: 24.05.2021, 20:28
Wohnort: Kassel

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von *Roberto*Matrecano* »

Hallo Thro..!
Also es gibt nirgends Jungpflanzen usw zu kaufen...🤔
Deshalb habe ich mir jetzt auch mal 10 Samen bestellt und werde es mal versuchen...😏
Ich habe auch 2 große Pflanzenlampen usw, damit man alle Bedingungen für eine Anzucht hat.
Ich werde dann weiter berichten wenn die da sind...
Und ich würde sehr gerne einen Ableger nehmen..! Oder als tausch mit einem von meinem... Also es ist ekn Ficus Rumphii den ich habe... Aus meiner Recherche ist das auch ein Bodhi Baum und ist im Buddhismus auch ein *Heiliger Baum*...
Und der ist genauso schwer zu bekommen wie den Religiosa...
Hast du ein Foto von deinem Baum..?
Grüße aus Kassel...
P.s. meinen Ficus Rumphii habe ich gestern etwas gekürzt und die Zweige und Blätter beschnitten und einen Zweig gepfropft... Da er obenrum langsam zu dicht und zu breit geworden ist...
Benutzeravatar
*Roberto*Matrecano*
Beiträge: 58
Registriert: 24.05.2021, 20:28
Wohnort: Kassel

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von *Roberto*Matrecano* »

Ja der Ficus Rumphi ist rechts oben etwas kahl...
Da fehlt noch ein Zweig... Das war aber vorher schon nur die Blätter haben vorher diese Stelle verdeckt...
Den Ficus Retusa habe ich oben nach dem Blattschnitt noch kürzer gemacht...
Dateianhänge
IMG_21062021_125939_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_21062021_125939_(2500_x_2500_pixel).jpg (201.34 KiB) 310 mal betrachtet
IMG_21062021_130007_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_21062021_130007_(2500_x_2500_pixel).jpg (201.8 KiB) 310 mal betrachtet
IMG_21062021_130039_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_21062021_130039_(2500_x_2500_pixel).jpg (208.58 KiB) 310 mal betrachtet
IMG_21062021_130024_(2500_x_2500_pixel).jpg
IMG_21062021_130024_(2500_x_2500_pixel).jpg (257.88 KiB) 310 mal betrachtet
Benutzeravatar
Harrybo
Beiträge: 223
Registriert: 29.12.2006, 19:54
Wohnort: nordöstlich von Hamburg

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von Harrybo »

Hallo Roberto,
ich habe bereits vor über 30 Jahren ,Ficus religiosá , aus Samen gezogen.
Da die Ausfallrate sehr hoch ist, sollten die Keimbedingungen optimal sein.
Ich hatte damals ein Zimmergewächshaus mit Wärmeplatte und Pflanzenlicht.
Wichtig ist, dass alles sehr sauber bis nahezu steril ist!
Ich benutzte damals Torfbällchen, die ich im heißen Wasser aufquellen ließ.
Die Samen dürfen nur Aufgestreut werden! -Es sind Lichtkeimer!
Jetzt muss die Luftfeuchtigkeit gleichmäßig hoch gehalten werden und die Samen, dürfen nicht
austrocknen. Ich habe nach Bedarf, die Samen mit abgekochten Wasser ,vorsichtig besprüht!
Weiter habe ich mehrmals täglich, die Haube kurz angehoben um eine Schimmelbildung zu verhindern.
Die Beleuchtung lief täglich etwa 10-12 Std. Nach etwa einer Woche sollten sich die ersten Keime zeigen.
Du siehst es ist durchaus eine Herausforderung, die aber auch sehr spannend ist.
Vielleicht habe ich damals auch etwas übertrieben!? Doch haben von etwa 50 Samen -3 überlebt und sind gut behütet
aufgewachsen.
Mit der Zeit habe ich etliche Stecklinge gezogen, was in warmer, heller Umgebung kein Problem darstellt.
Ich habe noch einige in der Anzucht, von denen ich nicht genau weiß ,wie viele ich noch für mein Projekt brauche.
Wenn welche überbleiben werde ich an Dich/Euch denken.
Viel Spaß und Erfolg wünscht
Harrybo
Benutzeravatar
*Roberto*Matrecano*
Beiträge: 58
Registriert: 24.05.2021, 20:28
Wohnort: Kassel

Re: Bodhi Baum *Ficus Religiosa*

Beitrag von *Roberto*Matrecano* »

Buona Sera Harrybo...😏
Du kennst dich ja gut aus mit der Anzucht... Man kann mit der Für/Vorsorge nie genug Zeit und Arbeit in einem Projekt stecken... Ich denke mal das es nötig war... Ich werde diese Erfahrungen auf jeden Fall nutzen... Kleines Gewächshaus, Samen usw sind schon auf dem Weg zu mir...🤗 2 große 300w Vollspektrum Led Lampen hängen sowieso schon an meiner Decke... Auch wenn das pinke Licht etwas merkwürdig für die Nachbarn erscheint...😂 Was tut man nicht alles für sein Hobby... Hast du Bilder von deinem Ficus Religiosa..? Ich würde mich freuen wenn ich einen Steckling haben könnte... Wir könnten bei Interesse auch tauschen..? Dann hast du noch einen Bodhibaum, einen Ficus Rumphii...🤔
Wie lange waren die Pflanzen nach der Keimung noch im Gewächshaus..? Weil irgendwann stoßen die ja an den Deckel...
Viele Grüße
Antworten