Infinity-Weide

Freie Baumgestaltungen. Wir nähern uns von einer anderen Seite. Junge Wilde inklusive.
Antworten
Benutzeravatar
PaddyZ
Beiträge: 17
Registriert: 29.01.2019, 09:22
Wohnort: Trier

Infinity-Weide

Beitrag von PaddyZ »

Hallo zusammen,
die Weide ist aus einem Steckling von letztem Jahr entstanden. Habe einen Trieb jetzt durchwachsen lassen und ihn abgesenkt. Mal sehen ob er anwurzelt. Würde dann in etwa aussehen wie ein Unendlichkeitssymbol 😋
Bzw wie eine 8 🤔

iMarkup_20200629_155529.jpg
iMarkup_20200629_155529.jpg (266.75 KiB) 210 mal betrachtet
iMarkup_20200629_155601.jpg
iMarkup_20200629_155601.jpg (269.77 KiB) 210 mal betrachtet
Viele Grüße
Paddy 🍻

Benutzeravatar
Maxinger
Beiträge: 20
Registriert: 02.06.2020, 10:53
Wohnort: Berg Ofr.

Re: Infinity-Weide

Beitrag von Maxinger »

Korkenzieherweide. Hab ich auch in unserem Steingarten :shock: (darf ich das überhaupt sagen?!)

Wächst wie Unkraut allerdings hatte ich mit den Stecklingen bis jetzt kein Glück. Sie trieben in den letzten Wochen fleißig aus, wurden jedoch dann von der Schnittstelle oben her schwarz und gingen ein :oops:
Lg Maximilian *hello*

"Wer nichts weiss, muss alles glauben"

Silvaner
Beiträge: 52
Registriert: 06.06.2020, 17:35

Re: Infinity-Weide

Beitrag von Silvaner »

Stecker von Weiden in ein Wasserglas stellen und west- oder östlich ausrichten. Nach 10-14 Tagen treiben Wurzeln. Alle 3-4 Tage das Wasser wechseln, bzw. den Fullstand beobachten.

Von Vorteil ist es, wenn das Behältnis dunkel ist und kein Sonnenlicht einfallen kann.

Wir bewurzeln Weiden ganzjährig Indoor als Frischfutter für unsere Nymphensittiche. Das klappt so mit jeder Art.

Dauert es länger als 14 Tage, den Stecker entsorgen und neu starten.

Erfolg

Antworten