Kleine Spielerei

Freie Baumgestaltungen. Wir nähern uns von einer anderen Seite. Junge Wilde inklusive.
Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2813
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Kleine Spielerei

Beitrag von Erwin » 24.06.2018, 08:48

Hallo Sanne,

überwintern im Kühlschrank wohl nicht. Der Efeu ist immergrün und braucht Licht. Warum haben die Schotten keine Kühlschränke? Weil sie nicht sehen können, ob das Licht aus ist, wenn die Tür zu ist

Bei Zimmertemperatur dürfte der Efeu viel zu lange Tiebe machen, die musst Du im Frühjahr alle wieder abschneiden Und zu warm ist ihm das sicher auch.

Bleibt nur draußen.

Erwin

Sanne
Beiträge: 4560
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kleine Spielerei

Beitrag von Sanne » 24.06.2018, 17:24

Hallo Erwin,

danke für Deine Antwort.

Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber meine immergrüne Azalee hatte ich im Kühlschrank überwintert. Sie hat die Zeit von ca. Mitte Dezember bis Mitte April ohne Licht gut überstanden. :-D
Den kleinen Efeu werde ich wohl bis ca. -5°C draußen lassen und dann doch lieber in den Kühlschrank stellen. Die große "Mutterpflanze" im Plastiktopf lasse ich dagegen ganz draußen stehen, aus Platzmangel.

LG, Sanne

P.S.: Den Witz kannte ich schon, dachte es sei von den Ostfriesen.

Sanne
Beiträge: 4560
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kleine Spielerei

Beitrag von Sanne » 10.08.2018, 20:48

Hier ein kleines Update von meinem Efeu mit dem toten Wacholderstamm. Die neuen Blätter sind schön klein. Leider kommt es auf dem Bild nicht so gut rüber. Die aktuelle Größe beträgt 12 cm.

Grüße, Sanne
Dateianhänge
Efeu am 10.08.2018.jpg

Nonvaleur
Beiträge: 2
Registriert: 04.02.2007, 11:36
Wohnort: Regensburg

Re: Kleine Spielerei

Beitrag von Nonvaleur » 13.08.2018, 16:58

Hallo Sanne,

was mich interessieren würde: Warum hast du den Efeu nicht näher an das Totholz gepflanzt, resp. evtl. sogar drum gewickelt, wie es der Efeu in der Natur macht?

Viele Grüße

Robert

Sanne
Beiträge: 4560
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kleine Spielerei

Beitrag von Sanne » 13.08.2018, 17:24

Nonvaleur hat geschrieben:
13.08.2018, 16:58
Warum hast du den Efeu nicht näher an das Totholz gepflanzt, resp. evtl. sogar drum gewickelt, wie es der Efeu in der Natur macht?
Hallo Robert,

gute Frage und danke für Deine Rückmeldung! Das hatte ich zuerst auch vor gehabt, denn die Lücke zwischen dem dünnen Efeustamm und den Wacholderstamm sieht wirklich etwas blöd aus. Aber das ging platzmäßig in der sehr kleinen Schale nicht anders. Ich war ja schon froh, dass ich den toten Stamm und den Efeu befestigen konnte. Beim nächsten Umtopfen werde ich es besser platzieren bzw. den Efeu hinter dem Wacholderstamm setzen.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1285
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Kleine Spielerei

Beitrag von tokonoma » 13.08.2018, 21:27

Hallo Sanne,

da sieht man, wie schwer es ist eine Verheiratung zu gestalten.
Sorry aber ich habe eine Abneigung gegen Efeu, da hatte ich mal zu viel in meinem Kinderzimmer und der hat mir eine ganze Wand zerstört. Die Renovierung war echt teuer.
Das ist aber eine andere Geschichte. Man kann aber behaupten, dass meine Efeu meine ersten Bonsai Veruche waren .... lang, lang ist es her ;-)
Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Antworten