Ist das noch Bonsai ...

Das Beste aus Diskussionen und gesammelte Werke der Autoren. Keine Postings möglich.
Benutzeravatar
Delamitri
Beiträge: 902
Registriert: 10.05.2004, 20:59
Wohnort: NRW

Beitrag von Delamitri » 16.12.2004, 21:33

Dagmar hat geschrieben:... warum nicht mal was ganz anderes machen.
Und warum sollte man das tun? Warum? Es ist mir herzlich egal, was der gute Farrand da betreibt, es hat aber nach MEINER Auffassung mit Bonsai nichts aber auch überhaupt nichts zu tun!

Benutzeravatar
Wolfgang
Ehren-Autor
Beiträge: 9762
Registriert: 05.01.2004, 14:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 16.12.2004, 22:37

ENDLICH sind wir beide einmal einer Meinung :!: :D

Wir sollten uns einmal treffen und bei einem Zirbengeist ( :arrow: den gebe ich äußerst ungern her.... :roll: ) drüber ausführlich diskutieren .......................... :wink: ( :arrow: ernst gemeint!)

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm » 16.12.2004, 23:50

ich stimme mit delamitris meinung auch überein! 8)

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3255
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Beitrag von Georg » 17.12.2004, 02:22

Wolfgang,
ich stimme Dir und vor allem Deinem Zirbengeist natürlich auch zu :wink: :wink: :wink:
Kannst Du mir mal die Rezeptur verraten? *kopfkratz*
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1036
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » 17.12.2004, 08:59

Delamitri hat geschrieben:
Dagmar hat geschrieben:... warum nicht mal was ganz anderes machen.
Und warum sollte man das tun? Warum?
Warum nicht?

:arrow: viele Leute setzen sich mit dem Thema auseinander und denken über ihr eigenes Tun nach
:arrow: schau dir doch einfach die Anzahl und die Vielfalt der Einträge an
:arrow: Entwicklung lebt davon etwas ganz neues, ganz anderes auszuprobieren

:arrow: ... hier lassen sich bestimmt noch mehr gute Gründe finden
Es ist mir herzlich egal, was der gute Farrand da betreibt, es hat aber nach MEINER Auffassung mit Bonsai nichts aber auch überhaupt nichts zu tun!
Im zweiten Teil deiner Assage stimme ich dir voll und ganz zu.
Meinen Geschmack trifft das auch nicht.

:?: ... aber kann ich es deshalb grundsätzlich ablehnen ? .. oder beginne ich über dieses 'Ding' und die vielen unterschiedlichen Meinungen darüber nachzudenken ?

Viele Grüße
Holger

Benutzeravatar
Dagmar
Beiträge: 84
Registriert: 24.02.2004, 19:36
Wohnort: Rodder

Beitrag von Dagmar » 17.12.2004, 12:44

Hallo Amadeus,
besser hätte ich das auch nicht sagen können.
Schließlich kann jeder den Input den er mag aus allen Aussagen und Bildern ziehen, hier vertritt jeder seine Einstellung und Meinung, immer das gleiche ist langweilig, ob es nun gefällt oder nicht. :roll:
Ich glaube auch nicht das alles, was man bei einem Hobby macht, immer einen Grund haben muß. Vieles macht man aus einer Laune heraus oder weil man expreimentierfreudig ist oder auch nur um zu provozieren (Diskussionen) wie man sieht :wink:

Grüsse,
Dagmar

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm » 17.12.2004, 15:42

also dieses "immer das gleiche" -argument geht mir schon lange auf die nerven...das "darf" man sagen,wenn man eine riesige sammlung perfekter "klassischer" bonsai hat..und die hat hier denke ich niemand..kuckt euch die bäume an in japan die sind weiter entwickelt als das was die leute hier haben,sich dann zu beschweren das "immer das gleiche" gemacht wird ,obwohl das hier praktisch niemand "erreicht" hat finde ich lächerlich.
wenn ein japanischer meister von seiner riesen sammlung irgendwann "gelangweilt" wäre ok,aber sonst... :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
Dagmar
Beiträge: 84
Registriert: 24.02.2004, 19:36
Wohnort: Rodder

Beitrag von Dagmar » 17.12.2004, 18:14

Hallo Lindwurm,
hast Du so schlechte Nerven? :?

"Du kannst nicht Schlittschuh (Bonsai) laufen lernen, ohne Dich lächerlich zu machen. Auch das Eis des Lebens ist glatt!!!"
Lächeln tut gut! :) :) :)

Wie groß ist Deiner Meinung nach eine riesige Sammlung perfekter "klassischer" Bonsai. Was ist für Dich perfekt? Gibt es einen perfekten Baum?

In Europa gibt es auch eine Menge Bonsaianer, die sehr gute Bonsai und eine große Sammlung haben.

Wenn Du eine riesige Sammlung hast, hast Du gar keine Zeit mehr für was anderes oder zum expeimentieren, da bist Du voll auf mit der Pflege beschäftigt :wink: oder Du lässt pflegen!

Grüsse,
Dagmar

Benutzeravatar
holgerb
BFF-Autor
Beiträge: 5215
Registriert: 22.09.2004, 17:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von holgerb » 17.12.2004, 18:17

Hallo zusammen!

@ Lindwurm:
Ich glaube nicht, daß es darum geht, daß einer immer die gleichen Bonsai produziert, sondern um den Willen, einfach mal was anderes zu probieren...
Das sollte man doch jedem gönnen, die Freiheit sollte er haben.

zur gezeigten Skulptur.
Auch ich denke, daß es in jedem Falle ein Kunstwerk ist, wenn auch nicht unbedingt ein Bonsai. Aber die Wege sind nun mal unterschiedlich.
Auch ein Stück Butter in der Deckenecke hat es schon mal als Kunstwerk gegeben. Ob das Kunst ist? Keine Ahnung, aber mir gefällt's nicht. Ob die Skulptur ein Bonsai ist? Keine Ahnung, auf jeden Fall nicht im klassischen Sinne, aber in gewisser Weise eine Kopie der Natur....

Gruß

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1036
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » 17.12.2004, 18:36

Wann ist denn ein Bonsai perfekt ?
Wann ist denn eine Sammlung von Bonsai perfekt?

Gibt es überhaupt den perfekten Bonsai oder die perfekte Sammlung?

Das muss ein armer Mensch sein, der sagt meine Bonsaisammlung ist perfekt ... was kommt denn nach der Perfektion :cry: .

Vielleicht Missmut oder Stagnation oder Selbstverherrlichung oder ...
Vielleicht auch neue, ganz ungewohnte und für andere schwer nachvollziehbare Wege :?: (hier gibt es doch reichlich Beispiele)

Ich kann eigentlich nur jedem gratulieren, der versucht neue Wege zu gehen und nicht ausschließlich Ergebnisorientiert ist. Frei nach dem Motto: Nur das ist ein guter Bonsai, der auch in Japan Anerkennung finden würde. ... wobei Japan ist ja schon wieder falsch

@ lindwurm
Im Beitrag von Dagmar (Grüße nach Mosel) ging es übrigens um die Vielfalt der Meinungen zu einem Thema ...

Viele Grüße
Holger

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1036
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Amadeus » 17.12.2004, 18:41

wie heißt diese Sprichwort doch gleich nochmal ... :roll: :roll:

Zwei .... , ein Gedanke oder so ... :?:

Viele Grüße
Holger

Lindwurm
Beiträge: 2005
Registriert: 25.04.2004, 01:52

Beitrag von Lindwurm » 17.12.2004, 19:57

ja gute taktik einfach um den heissen brei durm herum zu reden..und jeden begriff den ich oberflächlicherweise benutzt habe,solange zu relativieren das die aussage wegfällt....

ich sags einfach mal so:
ein baum der 100,200 oder 300 jahre von leuten gepflegt+gestaltet wurde ist unter umständen weiter in der entwicklung als einer der erst seit 5 jahren gestaltet wird..

Benutzeravatar
Delamitri
Beiträge: 902
Registriert: 10.05.2004, 20:59
Wohnort: NRW

Beitrag von Delamitri » 17.12.2004, 20:48

Nur noch mal zur Klarstellung: Jeder/jede kann mit seinen/ihren Bäumen anstellen, was er/sie will. Er/sie kann Kompositionen seiner/ihrer Bäume mit leeren Kunststoffbechern oder Flaschen oder sonstigem Müll erschaffen. ICH nehme mir gleichwohl die Freiheit meine Meinung zu äußern: Mit "Bonsai" hat derartiges nun wirklich nichts zu tun!

Benutzeravatar
Delamitri
Beiträge: 902
Registriert: 10.05.2004, 20:59
Wohnort: NRW

Beitrag von Delamitri » 17.12.2004, 20:51

Wolfgang hat geschrieben:ENDLICH sind wir beide einmal einer Meinung :!: :D

Wir sollten uns einmal treffen und bei einem Zirbengeist ( :arrow: den gebe ich äußerst ungern her.... :roll: ) drüber ausführlich diskutieren .......................... :wink: ( :arrow: ernst gemeint!)
Wirklich ernst gemeint? Unsere Auffassungen sind übrigens nicht so unterschiedlich, wie Du meinst. Eine Diskussion oder Unterhaltung mit Dir wüßte ich zu schätzen. Ich überlege mir das ernsthaft, ich habe jedoch zeitliche Probleme. Aber schaun mer mal!

Benutzeravatar
Reiner
BFF-Autor
Beiträge: 4039
Registriert: 06.01.2004, 01:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiner » 18.12.2004, 03:48

Amadeus hat geschrieben: :arrow: Entwicklung lebt davon etwas ganz neues, ganz anderes auszuprobieren
Den Satz fand ich sehr gut, Holger.
Hätte es nämlich nicht schon seit allen Zeiten Menschen gegeben, die etwas neues versuchen, tja dann würden wir wohl immer noch in Höhlen hausen. Nur durch Experimentiern und in Frage stellen kommt Fortschritt zustande. Warum nicht auch bei Bonsai?
Reiner

Antworten