Gestaltungsideale: Nachtrag zu Palls "Vorbereitung auf.

Das Beste aus Diskussionen und gesammelte Werke der Autoren. Keine Postings möglich.
Benutzeravatar
Walter Pall
Botschafter
Beiträge: 6811
Registriert: 05.01.2004, 19:15
Wohnort: Attenham bei München
Kontaktdaten:

Beitrag von Walter Pall »

natürliche Kandelaberformen im Hochgebirge
Dateianhänge
Spielerei
Spielerei
DSCN25312.jpg (52.79 KiB) 7479 mal betrachtet
Zirbelkiefer
Zirbelkiefer
DSCN2531.jpg (27.67 KiB) 7480 mal betrachtet
Spielerei
Spielerei
DSCN25282.jpg (52.72 KiB) 7487 mal betrachtet
Zirbelkiefer
Zirbelkiefer
DSCN2528.jpg (65.96 KiB) 7494 mal betrachtet
Zirbelk.
Zirbelk.
DSCN2511.jpg (52.39 KiB) 7503 mal betrachtet
Zirbelk.
Zirbelk.
DSCN2357.jpg (67.13 KiB) 7512 mal betrachtet
Zirbelkiefer
Zirbelkiefer
DSCN2352.jpg (66.57 KiB) 7515 mal betrachtet
tote Fichte
tote Fichte
DSCN2335.jpg (66.86 KiB) 7513 mal betrachtet
Zirbelkiefer
Zirbelkiefer
DSCN1713v.jpg (63.96 KiB) 7515 mal betrachtet

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14327
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Beitrag von mohan »

unsere guten alten Kulturbäume:

Oliven
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild
Bild
Bild
Bild

Mandeln
http://syia.rokinn.com/Pics/Mandelbaum.jpg
Bild

Streuobst-(Wiese)
Bild
Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Birnenbäume finde ich besonders markant und reizvoll (Mist- geht nur als Link für den IE)
http://www.freiamt.ch/freiamt/Fotoalbum ... Birnenbaum

Bild
Bild

jetzt hab ich erstmal keine Lust mehr, deshalb spare ich es mir unter manchen Bäumen eine Schale zu zaubern

Benutzeravatar
Dagmar M.
Beiträge: 380
Registriert: 24.02.2005, 19:25
Wohnort: Berlin-Tiergarten
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagmar M. »

hab mal in Urlaubsfotos gekramt

Olive auf Mallorca *huch* :lol:
Dateianhänge
olive.jpg
olive.jpg (60.34 KiB) 7439 mal betrachtet
Grüßle
Dagmar

Bonsai-Junkies Berlin

KHarry
Beiträge: 670
Registriert: 03.02.2005, 17:42

Beitrag von KHarry »

Von einem meiner +- kandelaberähnlichen Kandidaten habe ich doch noch ein halbwegs brauchbares Foto, trotz Wiesenhintergrund. Ist übrigens einer meiner absoluten Lieblinge.
Dateianhänge
Bergulme (U. glabra)
Bergulme (U. glabra)
Ulme2.JPG (56.96 KiB) 7394 mal betrachtet

Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5487
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Andreas Ludwig »

Drei Bilder (spar ich mir doch dreitausend Worte):

Durch Rückschnitt entstandene Kandelaber einer Rosskastanie in einem Park. Gärtner sind stolz auf ihre Schnitttechniken und finden das schön.

Kandelaber einer Zeder. Haben die oft. Und ein ganz natürlich gewachsener «streng aufrechter Kandelaber-Besen».
Dateianhänge
kandelaber2.jpg
kandelaber2.jpg (53.03 KiB) 7332 mal betrachtet
kandelaber3.jpg
kandelaber3.jpg (55.2 KiB) 7338 mal betrachtet

gunter

Beitrag von gunter »

Noch ein Hinweis zu den Obstbaum-Bonsai. Wolfgang Kohlhepp hat in "Bonsai" mal einen Artikel "Obstbäume als Bonsai-Vorbilder" veröffentlicht. Wie immer mit schönen Zeichnungen. Ich habe mir leider das Heft nicht notiert, aber es muß im Jahrgang 1988/89 gewesen sein.

Auch hier wird anscheinend die Welt immer schlechter, sprich die Bonsaitauglichkeit der Obstbäume. Die unmodernen Hochstämme geben da mehr her als die modernen Halb- und Viertelstämme, die ja auch nicht alt werden dürfen. Aber Bonsai ist ja überhaupt eine unmoderne Sache: Schließlich gilt Alter dort als erstrebenswert.

Noch ein Bild zu den Kulturformen, die Federzeichnung einer alten, zerzausten Kopfweide von Wolf Huber (1529). Es ist recht bemerkenswert, wenn zu jener Zeit ein Künstler einen Baum zum Thema eines Blattes macht. Die Weide muß ihn also beeindruckt haben. Mir gefällt die Zeichnung sehr und ich finde, auch daraus kann man für die Gestaltung etwas mitnehmen.

Gruß, Gunter Lind
Dateianhänge
File0034.jpg
File0034.jpg (68.41 KiB) 7283 mal betrachtet

gunter

Beitrag von gunter »

Nochmals Zirbelkiefern, zusätzlich zu Walters Beispielen. In der Nähe der Baumgrenze ( die Bilder sind auf etwa 2100m Höhe aufgenommen ) sind solche Baumgestalten eher die Regel als die Ausnahme.

Alte, charaktervolle Bäume in solchen Höhen sind meist sehr schlank. Wer schöne alte Bäume mit dicken Stämmen finden will, muß in Gegenden gehen, in denen bessere Wuchsbedingungen herrschen. Und er wird dort viel häufiger Laubbäume finden, z.B. Eichen und Linden, als Nadelbäume. Die alten Nadelbäume im Hochgebirge sind schlank, haben oft Jin- und Shari-Partien oder Höhlungen im Stamm; der Habitus kann streng aufrecht sein, aber auch schräg oder er kann Richtungsänderungen aufweisen; oft haben die Bäume wegen des flachgründigen Bodens ein beeindruckendes Nebari, das aber nie plattenförmig ist, sondern aus einzelnen, einander nicht selten kreuzenden und ineinander verflochtenen Wurzeln besteht; die Benadelung ist selten üppig, so dass das “Knochengerüst” meist gut sichtbar ist.

All das entspricht weitgehend den Bäumen in der Landschaftsmalerei der chinesischen Literaten. Als Beispiel zeige ich ein Bild von Li Kan. Es ist ziemlich naturalistisch. Andere sind eher Stimmungsmalerei. Aber auch wenn dabei skurrile Baumgestalten entstehen oder der Baum mit wenigen harten Strichen fast abstrakt gezeichnet ist - die Auffassung vom Baum ist stets die gleiche. Das entspricht dem, was ich oben “kalligraphische Gestaltung” genannt habe. Sie kann eben mehr oder weniger naturalistisch sein.

Vielleicht tendiert die kalligraphische Gestaltung der chinesischen Literaten eher dazu, die charaktervollen Hochgebirgsbäume auszuwählen und die stilisierende Auffassung der Japaner findet die üppigen, unter guten Bedingungen gewachsenen Bäume schöner. Jedenfalls scheint das die Auffassung von Deborah Koreshoff zu sein. Sie stellt beides recht krass gegenüber (siehe Bild). Das ist wohl eine bewußte Zuspitzung, aber in der Tendenz scheint es mir richtig zu sein

Gruß, Gunter Lind.
Dateianhänge
Deborah R. Koreshoff : Bonsai, its art, science, history and philosophy.  Brisbane/ Portland/Or.  1993, 8.Aufl. S.226
Deborah R. Koreshoff : Bonsai, its art, science, history and philosophy. Brisbane/ Portland/Or. 1993, 8.Aufl. S.226
File0039.jpg (46.87 KiB) 7247 mal betrachtet
Li Kan ( frühes 13. Jhd. )
Li Kan ( frühes 13. Jhd. )
File0033.jpg (64.54 KiB) 7247 mal betrachtet
File0037.jpg
File0037.jpg (34.71 KiB) 7244 mal betrachtet
File0035.jpg
File0035.jpg (39.85 KiB) 7249 mal betrachtet

Antworten