Die Fünfminutengestaltung

Das Beste aus Diskussionen und gesammelte Werke der Autoren. Keine Postings möglich.
Antworten
Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2849
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Die Fünfminutengestaltung

Beitrag von Erwin » 11.09.2005, 11:49

Für diejenigen Anfänger unter uns, die noch was lernen wollen und das nicht unbedingt auf die "try-and-error" Methode:

Ich habe da zufällig ein Pfaffenhütchen (euonymus europaeus) aufgetrieben, das ein geradezu idealer Kandidat für eine so einfache Grundgestaltung ist, dass sogar ich es wohl hinkriegen werde. Habe mein spezielles Versuchskarnickel Ralph darauf angesetzt und auch er brauchte keine 30 Sekunden, um die Struktur in der Pflanze zu entdecken: "den Dicken raus und den Dicken raus und das wird die Stammfortsetzung." Daraufhin konnte ich beruhigt mein kleines Virtual rausholen. :wink:

Solche Pflanzen findet man in jedem Gartencenter. Nur nicht jetzt gestalten! Erst im Frühjahr.

Ein paar Bilder noch und dann ist´s schon vorbei

Erwin
Dateianhänge
Euonymus.jpg
etwas geneigt und die beiden Dicken raus und das war´s erstmal
Euonymus.jpg (56.26 KiB) 9978 mal betrachtet
Struktur.jpg
Die Stammlinie zu erkennen, ist das Geheimnis!
Struktur.jpg (58.17 KiB) 9977 mal betrachtet
Preis.jpg
noch ein Argument
Preis.jpg (58.53 KiB) 9977 mal betrachtet
Gestrüpp.jpg
Aus dem ollen Ding soll ein schöner Baum werden?
Gestrüpp.jpg (68.4 KiB) 9976 mal betrachtet

Benutzeravatar
Nicolli
Beiträge: 43
Registriert: 29.03.2005, 11:25
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von Nicolli » 12.09.2005, 16:29

cool!
und das beste dabei: ich hätte den gleichen Stammverlauf genommen!! *freu* *hello* *banana*
Hab mir das Teil erstmal genau angeschaut bevor ich mir dein Virtual angesehen habe und es scheint, als hätte eine blutige Anfängerin dazugelernt *les* :D :D :D
Ich habe mir übrigens auch gerade einen Bonsai-Anwärter für 3,99 € zugelegt mit nem perfektem Nebari! (ist allerdings nur ne Serissa, mal sehen ob die den Winter überlebt)
Aus manchen billig-Pflanzen lässt sich echt was machen.

Liebe Grüße aus der Lüneburger Heide!

Nicole

Benutzeravatar
hfbonsai
Beiträge: 891
Registriert: 12.06.2005, 11:38
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von hfbonsai » 12.09.2005, 17:04

Hallo Erwin

Gefällt mir deine Entscheidung.

Ich habe auf den ersten Blick diese Form gesehen:

Gruß Frank
Dateianhänge
struktur1.JPG
struktur1.JPG (55.02 KiB) 9827 mal betrachtet
Gruß Frank

hfbonsai= Heike + Frank-Bonsai

Ein guter Bonsai braucht Zeit, so wie die Natur die uns erschaffen hat.

Gast

Beitrag von Gast » 12.09.2005, 19:54

hfbonsai hat geschrieben:Hallo Erwin

Gefällt mir deine Entscheidung.

Ich habe auf den ersten Blick diese Form gesehen:

Gruß Frank
Hallo Frank
Auch eine Alternative, aber habe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht gesehen... Da sind unten 2 gegenüberstehende Äste und der rechte ist überflüssig.

Erwin

Benutzeravatar
Bernd R.
Beiträge: 235
Registriert: 04.04.2005, 19:20
Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

Beitrag von Bernd R. » 12.09.2005, 20:07

Hallo Erwin,

deine Erstgestalltung finde ich gut :lol: , aber mir fehlt der Größenvergleich, wie weit ist es denn vom Boden bis zum ersten Ast ( den rechten)

Gruß Bernd
Viele Grüße aus Ettlingen

Bernd


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,
bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
(Konfuzius)

Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2849
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Erwin » 12.09.2005, 22:13

Bernd R. hat geschrieben:Hallo Erwin,

deine Erstgestalltung finde ich gut :lol: , aber mir fehlt der Größenvergleich, wie weit ist es denn vom Boden bis zum ersten Ast ( den rechten)

Gruß Bernd
ungefähr 15 cm, wird also ein recht kleiner Baum; Stammdurchmesser jetzt etwas über 2 cm

Erwin

Benutzeravatar
Bernd R.
Beiträge: 235
Registriert: 04.04.2005, 19:20
Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

Beitrag von Bernd R. » 13.09.2005, 20:29

danke :D
Viele Grüße aus Ettlingen

Bernd


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig,
bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
(Konfuzius)

Antworten