Projekt: Der Shohin aus dem Nudelsieb 2005

Das Beste aus Diskussionen und gesammelte Werke der Autoren. Keine Postings möglich.
Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1124
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Nudelsieb -Zopf-

Beitrag von Bodo.P. » 22.11.2005, 19:31

An Zopf

Hallo Zopf

ich habe interresse an den Östereichischen Schwarzkiefern und reichlich
Platz .Ich würde dir gerne ca 20-30 Stück abnehmen.
mfg Bodo.P.

Heinz Bresser
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.2004, 00:26
Wohnort: bei Frankfurt / Main

Beitrag von Heinz Bresser » 07.12.2005, 18:26

Hallo Zusammen,

ich bin auch dabei (schon seit 4 Jahren), meine Pinus Thunbergiana sind jetzt im 4 Lebensjahr und im 3 Jahr im Nudelsieb. Mein größter ist jetzt etwa 80 cm gross. Musste dieses Jahr in ein größeres Sieb wechseln.
Im kommenden Jahr werde ich die grossen in eine Styroporkiste mit 50 %Humus und 50 % Akadama setzen. Ich denke hiermit ist in der nächsten Phase mehr Zuwachs zu erwarten. Seit letztem Jahr teste ich parallel dazu Pinus Sylvestris Sämlinge im Nudelsieb, die entwickeln sich auch sehr gut.

Eins kann ich auf alle Fälle sagen, im Anfangsstadium entwickeln sich die Pflanzen im Nudelsieb besser als im Freiland. Ich halte Euch auf dem laufenden.

Gruss Heinz

Benutzeravatar
bzone
Beiträge: 293
Registriert: 28.03.2005, 01:09
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Beitrag von bzone » 07.12.2005, 22:28

Ei gude Heinz ;-)

das hört sich doch schonmal vielversprechend an. Wie dick ist der Stamm in der Zeit geworden? Hast Du vielleicht ein aktuelles Foto. Ich denke, dass das hier viele interessiert. Mich besonders :wink:
Viele Grüße
Ingo
------------------------------
Händlersuche spezial: http://www.bonsaizone.de
Bonsaifreunde Bruchköbel-bei Hanau: Arbeitskreis Bruchköbel

Antworten