Indoor Heike

Benutzeravatar
urbanhafner
Beiträge: 41
Registriert: 16.01.2008, 21:44
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von urbanhafner » 18.03.2008, 10:18

Wothan hat geschrieben:hallo urban,

ich freu mich schon auf deine bilder. übrigens, die bäume von martin sind echt super. ich weiß nicht was du bezahlt hast aber mit den teilen wirst du mit sicherheit deine freude haben. viel spaß beim pflanzen. halte uns auf dem laufenden.
Über den Preis spricht man ja bekanntlich nicht :), aber ich denke das war sicher billiger als solche Bäume bei einem Händler zu kaufen.

Urban

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 18.03.2008, 13:03

Hallo Urban

Danke für den Link

Und danke Dir Heike für deine tolle Erklärung. Ich hab mich schon nach Schalen umgesehen und guten "Stecken". Kanns kaum erwarten meinen Eigenen zu versuchen :lol:
Maître chocolatier pour la vie entière!

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Beitrag von Heike_R » 18.03.2008, 13:11

Da hast Du schöne Bäume Urban, meine sind VIEL jünger.

Bei Deinen zukünftigen "Stecken" musst Du dann noch darauf achten, dass die höchsten Bäume auch die dicksten Stämme haben, Angela.

Bin mal gespannt, wie es wird.
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Benutzeravatar
urbanhafner
Beiträge: 41
Registriert: 16.01.2008, 21:44
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von urbanhafner » 18.03.2008, 15:02

Heike_R hat geschrieben:Da hast Du schöne Bäume Urban, meine sind VIEL jünger.

Bei Deinen zukünftigen "Stecken" musst Du dann noch darauf achten, dass die höchsten Bäume auch die dicksten Stämme haben, Angela.

Bin mal gespannt, wie es wird.
Danke Heike! Da habe ich wohl Glück gehabt (und Geld ausgeben :)).

Wie gesagt, nächste Woche werde ich die Bäumchen mal vorstellen.

Urban

Benutzeravatar
helge4u
Beiträge: 355
Registriert: 28.04.2005, 08:23
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von helge4u » 18.03.2008, 19:24

Heike_R hat geschrieben:Mit Akadama habe ich bisher eigentlich ganz gute Erfahrungen gemacht - zumindest besser, als wenn ich Torf etc. mit bei mische, wie man mir zum Teil Anfangs empfohlen hatte.
Ich hatte meinen Retusa ein jahr in reinem Akadama. Es hat ihm nicht geschadet, aber ich fand, das Wachstum hätte besser sein können. Letztes Jahr habe ich Kübelpflanzenerde genommen und Akadama, Splitt und Bimskies beigemischt. Ich bilde mir ein, das er das lieber mag und besser gewachsen ist als in reinem Akadama. Es heisst auch, Ficus mag mehr humose als mineralische Erde. Wächst ja auch im Regenwald.
Grüße aus Hattersheim,
Helge

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 18.03.2008, 20:00

hallo helge,

ich mische meine erde mit akadama, splitt und teicherde. meine bäume lieben es und treiben wahnsinnig gut aus. in reinem akadama wollten meine indoors auch nicht wirklich glücklich sein.

gruß
frank

Benutzeravatar
helge4u
Beiträge: 355
Registriert: 28.04.2005, 08:23
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von helge4u » 19.03.2008, 12:46

Wothan hat geschrieben:hallo helge,

ich mische meine erde mit Akadama, splitt und teicherde.
Hi Frank,

Du mischst mit Teicherde?? Das habe ich noch nicht gehört. Ist die nicht sehr nährstoffarm (damit es im Teich nicht zur Algenblüte kommt)?
Grüße aus Hattersheim,
Helge

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 19.03.2008, 12:54

Heike_R hat geschrieben: Bei Deinen zukünftigen "Stecken" musst Du dann noch darauf achten, dass die höchsten Bäume auch die dicksten Stämme haben, Angela.

Bin mal gespannt, wie es wird.
Werde ich darauf achten. :wink: danke für den Tipp. Grüessli
Maître chocolatier pour la vie entière!

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 19.03.2008, 13:14

hallo helge,

die teicherde hat unheimlich viele nährstoffe, ist gut wasser und lufdurchlässig, so dass staunässe verhindert wird. das problem mit dem puren akadama ist, dass es absolut keine nährstoffe hat. ich habe mit dieser mischung wirklich die besten erfahrungen gemacht. seid diesem jahr habe ich alle meine frisch getopften bäume in diese erdmischung gestellt.

gruß
frank

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Beitrag von Heike_R » 24.03.2008, 15:56

Und "schon" bekommt Ihr die Bilder von meinem "beindruckenden" und "uralten" Wald zu sehen... :lol:
Dateianhänge
forrest4s.jpg
forrest4s.jpg (37.44 KiB) 1896 mal betrachtet
forrest3s.jpg
forrest3s.jpg (31.37 KiB) 1896 mal betrachtet
forrest2s.jpg
forrest2s.jpg (28.99 KiB) 1896 mal betrachtet
forrest1s.jpg
forrest1s.jpg (42.49 KiB) 1897 mal betrachtet
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 24.03.2008, 16:01

hey heike,

nachdem was du geschrieben hattest, dachte ich, dass da was total schlimmes kommt. ich finde dein wäldchen sieht gut aus und wird in den nächsten jahren mit sicherheit wunderschön.

gefällt mir wirklich.

gruß
frand

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Beitrag von Heike_R » 24.03.2008, 16:05

Hallo Frank, na, dann bin ich ja erleichtert... ich hatte befürchtet, daß Ihr da wer weiß was für ein Meisterwerk erwartet, nachdem wir so viel darüber geschrieben haben und nun alle sehr enttäuscht sein würdet...
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 24.03.2008, 16:37

hallo heike,

ein baum ist meistens nur so gut wie du ihn machst. ich bin der meinung, dass dein grüppchen auf dem richtigen weg ist. es ist wohl noch ein langer weg aber, wir machen bonsai und haben alle zeit der welt.

liebe grüße aus dem im moment sonnigen leimersheim

frank

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 25.03.2008, 12:41

Hey Heike

Ich finde den Wald echt süss. Nur was mich auf den ersten Blick ein bisschen irritiert hat aber keinesfalls gestört hat, ist dass die Erdoberfläche auffallend hell ist. Da die Schale auch hell ist, sieht das irgendwie komisch aus..
Was ist denn das für Zeugs auf der Oberfläche? Sieht fast aus wie so Säge-Spähne...Hab ich noch nie gesehen. Falls ich jetzt total daneben bin, bitte entschuldige! :roll: :wink:

Grüessli
Maître chocolatier pour la vie entière!

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 25.03.2008, 12:48

hallo angela,

ich würde spontan auf sphagnum moos tippen. bin mir aber auch nicht wirklich sicher. lassen wir uns mal überraschen.

gruß
frank

ps

hey, bei mir scheint die sonne..... ist das schööööööööööön

Antworten