Indoor Reinald

Antworten
Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Indoor Reinald

Beitrag von Wothan » 02.03.2008, 20:17

hallo reinald,

und los gehts...

gruß
frank

Benutzeravatar
Reinald
Beiträge: 168
Registriert: 22.07.2006, 23:35
Wohnort: Köln

Beitrag von Reinald » 03.03.2008, 16:30

Hallo Frank,
hier mein Bäumchen. Wie man sieht ein "Standartbäumchen" ohne Besonderheiten. Damit habe ich mal eine Steinpflanzung versucht, aber nach einiger Zeit gesehen, dass es mit diesem "Stäbchen" wohl mindestens 50 Jahre dauern würde. Deshalb sind die Wurzeln teilweise freigelegt. Ich würde ihn bis auf 5 cm abschneiden.
Der Stammdurchmesser ist ca. 1,7 cm


Hab aber noch andere Kandidaten, falls er total ungeeignet ist.

Gruß Reinald
Dateianhänge
wurzel.jpg
wurzel.jpg (27.37 KiB) 3568 mal betrachtet
ficus-stehend.jpg
ficus-stehend.jpg (12.99 KiB) 3568 mal betrachtet
ficus-stehend_02.jpg
ficus-stehend_02.jpg (16.81 KiB) 3564 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 03.03.2008, 17:02

hallo reinald,

das nenne ich mal eine herausforderung. es gibt verschiedene optionen. deine variante, den baum abzuholzen heben wir bis ganz zu schluss auf. ich denke, ein braves bäumchen bekommen wir da schon hin. die wurzeln sehen natürlich, da du ihn über einen stein hauen wolltest, aus wie krallen. den baum müsste man evtl. tiefer einsetzen, damit dieser "kralleneffekt" nicht mehr so groß ist. ich schau mir die bilder noch einmal an und melde mich.

gruß
frank

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 03.03.2008, 17:15

hallo reinald,

ausgehend von deinem ersten bild würde ich versuchen den baum in diese richtung zu bringen. würde ohne probleme funktionieren. hey, ich hoffe du weißt was ich meine und lachst dich über die üble zeichnung nicht weg :wink:

gruß
frank
Dateianhänge
ficus-stehend reinald.jpg
ficus-stehend reinald.jpg (23.85 KiB) 3543 mal betrachtet

Benutzeravatar
Reinald
Beiträge: 168
Registriert: 22.07.2006, 23:35
Wohnort: Köln

Beitrag von Reinald » 04.03.2008, 19:43

So,
bevor es richtig losgeht noch ein paar Fotos. Mit meinem Vorschlag der Radikalkürzung, wollte ich den Drahtschaden beseitigen, der durch zu lang angelegtem Draht entstanden war. Die Schnittstelle kann ich noch ausbessern, wenn er denn seine Länge behalten soll.

Als erstes werde ich also die Erde aufschütten.

Gruß Reinald
Dateianhänge
schnittstelle.jpg
schnittstelle.jpg (19.53 KiB) 3476 mal betrachtet
drahtschaden_3.jpg
drahtschaden_3.jpg (21.17 KiB) 3476 mal betrachtet
drahtschaden_2.jpg
drahtschaden_2.jpg (23.64 KiB) 3476 mal betrachtet
drahtschaden.jpg
drahtschaden.jpg (27.71 KiB) 3476 mal betrachtet
Der Weg ist der Weg
(Frei nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel", aber bei mir ist das Ziel noch in weiter Ferne )

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 04.03.2008, 20:22

hallo reinald,

respekt sag ich da nur. der baum war mal heftig gewickelt. trotzdem würde ich mir überlegen ob ich ihn radikal abschneide und ihn wieder neu aufbaue. ein aufwendiges unterfangen. mein vorschlag wäre immer noch gestalten und warten bis die "drahtspuren" verwachsen sind. hey, es ist nur ein vorschlag. wenn du entscheidest wir fällen den baum, dann arbeiten wir auf dieser basis weiter. es ist dein kind. was mir aufgefallen ist, ist die farbe deiner blätter. kann es sein das der baum irgend welche sauger hat? sag mir bescheid wofür du dich entschieden hast.

gruß
frank
Dateianhänge
drahtschaden.jpg
drahtschaden.jpg (66.3 KiB) 3454 mal betrachtet

Benutzeravatar
Reinald
Beiträge: 168
Registriert: 22.07.2006, 23:35
Wohnort: Köln

Beitrag von Reinald » 06.03.2008, 18:25

Hallo,
Tiere konnte ich nicht entdecken.

Kann ich die Äste durch Bohrungen am Stamm an die richtige Stelle bringen?

Gruß Reinald
Der Weg ist der Weg
(Frei nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel", aber bei mir ist das Ziel noch in weiter Ferne )

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 06.03.2008, 18:35

hallo reinald,

gut, dass du keine tierchen gefunden hast...obwohl das blatt schon sehr verdächtig danach aussah. was die technik mit dem bohrloch angeht, muss ich ganz ehrlich gestehen, habe ich nicht so viel erfahrung. ich habe es nur einmal bei einer buche gemacht und es hat gut geklappt. generell würde ich sagen klappt es, möchte aber hier die etwas erfahreneren forumsmitglieder einbeziehen. sollte das mit dem bohren nicht gehen müssen wir uns gedanken über das thema gewaltanwendung machen. dann rücken wir dem problem mit draht zuleibe.

gruß
frank

Benutzeravatar
Reinald
Beiträge: 168
Registriert: 22.07.2006, 23:35
Wohnort: Köln

Beitrag von Reinald » 01.05.2008, 14:05

Hallo Frank, Hallo Mitschüler(innen),

Erde habe ich aufgefüllt und gekürzt habe ich nach langer Überlegung auch.

Mit Deinem Vorschlag Frank der Gestaltung konnte ich mich nicht anfreunden, weil der Stamm einfach zu dünn ist um einigermaßen glaubwürdig auszusehen.

Jetzt warte (hoffe) ich auf Neuaustrieb ....

Kritik erwünscht in alle Richtungen :wink:
Dateianhänge
PICT0120.JPG
PICT0120.JPG (33.09 KiB) 3272 mal betrachtet
PICT0119.JPG
PICT0119.JPG (50.18 KiB) 3273 mal betrachtet
Der Weg ist der Weg
(Frei nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel", aber bei mir ist das Ziel noch in weiter Ferne )

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 01.05.2008, 16:08

*iik* *iik* *iik* .....du hast deinen baum gefällt......

das nenne ich mal eine konsequente aktion. respekt gold sag ich da nur. einen vorteil hat es..... du bist jetzt in der lage deinen baum komplett neu aufzubauen....

*nee* du hast ihn einfach gefällt...

gruß
frank
Zuletzt geändert von Wothan am 01.05.2008, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.

Britta
Beiträge: 236
Registriert: 18.03.2006, 13:31
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Britta » 01.05.2008, 17:55

Reinald hat geschrieben: Kritik erwünscht in alle Richtungen :wink:
Upps! :shock: Ich würde sagen: Da gibt's nichts mehr zu kritisieren. :lol:

Ich kann aber nachvollziehen, dass du dich für diese Radikallösung entschieden hast. Aus manchen Bäumen wird einfach nichts mehr, da wäre Zögern nur Zeitverschwendung. Dann lieber gleich ab damit, um so eher kann man mit dem Neuaufbau beginnen.

Ich habe auch so einen Fall, der Baum war einfach nur hässlich (unter Bonsaigesichtspunkten), den wollte ich schon wegwerfen. Dann habe ich mir gesagt: den nehme ich als Übungsbaum, mal gucken, was daraus wird, wegwerfen kann ich ihn immer noch. Schön ist er allerdings immer noch nicht ... Deshalb finde ich es gut, dass wir hier in der Schule auch solch einen Baum haben ( na ja, es soll ja erst wieder ein Baum werden ... :roll: ). Daran können wir ganz andere Dinge lernen als an den anderen.

Wird aber wohl seine Zeit dauern ...

Benutzeravatar
Reinald
Beiträge: 168
Registriert: 22.07.2006, 23:35
Wohnort: Köln

Beitrag von Reinald » 01.05.2008, 20:28

Wothan hat geschrieben:*iik* *iik* *iik* .....du hast deinen baum gefällt......

das nenne ich mal eine konsequente aktion. respekt gold sag ich da nur. einen vorteil hat es..... du bist jetzt in der lagen deinen baum komplett neu aufzubeuen....

*nee* du hast ihn einfach gefällt...

gruß
frank
Ja Frank, das war radikal, aber ich konnte nicht anders.

Damit dürfte ich dann der Schüler sein, der in 10 Jahren noch in dieser Klasse sitzt :wink:

Gruß Reinald
Der Weg ist der Weg
(Frei nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel", aber bei mir ist das Ziel noch in weiter Ferne )

Benutzeravatar
Reinald
Beiträge: 168
Registriert: 22.07.2006, 23:35
Wohnort: Köln

Beitrag von Reinald » 01.05.2008, 20:32

Britta hat geschrieben:
Reinald hat geschrieben: Kritik erwünscht in alle Richtungen :wink:
Upps! :shock: Ich würde sagen: Da gibt's nichts mehr zu kritisieren. :lol:

Wird aber wohl seine Zeit dauern ...

Ja, das wird lange dauern, aber wenn er es schafft, hab ich einen eigenen Baum.

Gruß Reinald
Der Weg ist der Weg
(Frei nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel", aber bei mir ist das Ziel noch in weiter Ferne )

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 01.05.2008, 20:50

hey, das stimmt. deine aktion war gewissermaßen auch eine langfristige bindung an die klasse. das sieht für mich ja ganz gut aus. ich gehe mal davon aus, dass mir die nächsten zwei bis drei jahre die arbeit nicht ausgeht.

aber glaube mir, der wird. lass ihn erst mal so richtig austreiben, dann selektieren wir das geäst das wir brauchen und schon geht es los in eine neue- bessere zukunft.

also dann, ich freu mich auf diese "reise".

gruß
frank

Antworten