Indoor Angela

Antworten
Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Indoor Angela

Beitrag von Wothan » 10.03.2008, 13:14

hallo angela,

hier kannst du deine bäumchen einstellen. viel spaß.

gruß
frank

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 10.03.2008, 20:07

Hallo Frank

Hier mein kleiner Schützling. In diesem Thread wurde er bereits vorgestellt.

http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... highlight=

Da sieht man auch, wie er ganz zu Beginn ausgesehen hat. Ich habe ihn nun seit fast 3 Jahren. Dank der Hilfe von Gary und den anderen habe ich ihn soweit gestaltet. Die aktuellen Bilder sind die unten.

Das alte, abgestorbene Moos werde ich natürlich entfernen, bin noch nicht dazu gekommen. :oops: Ich hab nun keine Ahnung wies weitergehen soll. Ausserdem möchte ich erreichen, dass die Blätter kleiner werden. Irgendwie klappt das noch nicht so ganz.

Bin gespannt auf deine Meinung und Vorschläge.

Liebe Grüsse, Angela
Dateianhänge
wunde2008.jpg
wunde2008.jpg (26.36 KiB) 4474 mal betrachtet
fic-krone2008.jpg
fic-krone2008.jpg (39.84 KiB) 4474 mal betrachtet
fic-hinten2008.jpg
fic-hinten2008.jpg (27.72 KiB) 4474 mal betrachtet
fic-vorne2008.jpg
fic-vorne2008.jpg (33.42 KiB) 4474 mal betrachtet
Maître chocolatier pour la vie entière!

Heike_R
Beiträge: 653
Registriert: 25.10.2005, 10:56
Wohnort: Basel

Beitrag von Heike_R » 10.03.2008, 22:39

Hallo Angela,

ich weiß jetzt noch nicht sicher, ob wir Schüler untereinander kommentieren dürfen/sollen, aber ich bin jetzt einfach mal so frech. Die Stammbewegung von Deinem Bäumchen gefällt mir gut. Ich finde die Äste noch sehr gerade. Wenn es mein Bäumchen wäre, wäre mir jetzt eher wichtig, das zu entwickeln, als kleine Blätter - wenn ich eine bessere, feinere Verzweigung habe und mehr Laub werden die ja von selber kleiner - so habe ich das immer gelernt.

Bei meinem Baum sind die Äste auch ein wenig "spidderig" und ich bin am überlegen, ob ich nicht doch wieder eine Zusatzbeleuchtung hole, bis es wieder länger hell ist. (Ich hatte versehentlich die falsche Größe Glühbirne geholt und bin seit Ewigkeiten jetzt nicht mehr in das Geschäft gekommen). Letztes Jahr hatte ich doch das Gefühl, daß es ev. etwas geholfen hatte. Wie hast Du denn Deinen Baum stehen?

So, und jetzt höre ich auf, bevor unser Lehrer zu sehr schimpft und ich vielleicht noch in der Ecke stehen muss. :shock:
Dickson’s Gardening Rule: When weeding, the best way to make sure you are removing a weed and not a valuable plant is to pull on it. If it comes out of the ground easily, it is a valuable plant.

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 11.03.2008, 06:46

hallo heike,

ich finde es richtig gut, dass du dich hier einbringst. genau so soll es auch in zukunft sein, dass wir gemeinsam arbeiten. das ganze soll ja schließlich keine "one men show" sein. freut mich, dass du so aktiv mitmachst. ich möchte sogar, dass die schüler untereinander kommunizieren.
so angela, was dein bäumchen angeht, müssen wir als erstes eine form in die äste bringen. im moment ist mir das alles noch zu gerade. das thema mit der blattgröße ist im moment noch zweitrangig. also, unser erstes ziel ist es, die äste neu zu plazieren um eine schöne grundform zu bekommen. ich werde mir mal gedanken machen und dir einen vorschlag, wie ich es machen würde, unterbreiten.

gruß
frank

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 11.03.2008, 12:33

Liebe Heike und lieber Frank

Danke für deinen Post, ich finds super, wenn mehrere Meinungen und Vorschläge reinkommen!! Also nur los! :D

Natürlich ist für mich auch klar, dass die Blattgrösse zweitrangig ist oder momentan noch gar nicht interessiert. Aber das war halt das Einzigste, wo ich sagen konnte: Das muss auf jeden Fall anders werden!!

Die Äste sind definitv zu gerade, da geb ich euch recht!
Ich hoffe, wir können ihn schön aufbauen evt neu arrangieren. das was halt so drin liegen könnte. Der Kleine mag ich echt gut! (naja, eigentlich ja alle!!) :lol:

Kanns kaum erwarten was zu verändern.

Liebe Grüsse aus Bern
Maître chocolatier pour la vie entière!

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 11.03.2008, 12:58

hallo angela,

hier zwei vorschläge wie ich mir den baum in zukunft vorstellen könnte. beide vorschläge liegen im bereich des möglichen und ohne großen aufwand realisiert werden.

schau dir die vorschläge an und sag bescheid was du davon hältst.

gruß
frank
Dateianhänge
bild2angela.jpg
bei diesem bild gehen wir genau so vor wie beim ersten, mit dem unterschied, dass der rechte ast nicht vor- sondern hinter den stamm gebracht wird. man müsste dann aber evtel. (geht aus dem bild nicht hervor) den linken- ersten ast, etwas vor den stamm br
bild2angela.jpg (10.05 KiB) 4386 mal betrachtet
bild1angela.jpg
bei diesem vorschlag muss der erste ast etwas vor den stamm gebogen werden. der linke ast übernimmt die funktion des ersten astes. er fällt herab und passt sich so dem gesamtbild und in stammform an. mit dem mittleren- dünnen ast bildet man die krone aus.
bild1angela.jpg (10.34 KiB) 4386 mal betrachtet

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 11.03.2008, 13:14

Wow Frank, deine Zeichenkünste sind ja super!

Der erste Vorschlag würde mir spontan am ehesten zusagen. Das wär schon ne super Veränderung. Nur weiss ich nicht, ob das auch wirklich so klappt mit dem strengen runterbiegen. Kanns mir noch nicht so ganz vorstellen.

Was sagen den die anderen Schüler zu Franks Vorschlägen? :)
Maître chocolatier pour la vie entière!

Ernst
Beiträge: 60
Registriert: 01.06.2006, 16:09
Wohnort: Siegen

Beitrag von Ernst » 11.03.2008, 15:23

Hallo Angela,

ich denke, es sollte bei der Stärke dieses Astes gar kein Problem sein, ihn so weit nach unten zu biegen. Die Äste des Ficus sind nach meiner Erfahrung relativ flexibel. Probier es mal aus. Abmachen kannst Du den Draht ja leicht wieder, wenn es Dir nicht gefällt. Ich jedenfalls denke auch, dass der Vorschlag von Frank gut ist.

Viel Erfolg

Ernst

Britta
Beiträge: 236
Registriert: 18.03.2006, 13:31
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Britta » 11.03.2008, 15:40

Wow, das sind ja wirklich tolle Vorschläge! Darauf wäre ich nie gekommen.

Mir gefällt spontan auch die erste Variante besser. Aber wenn ich mir den Baum dreidimensional vorstelle, dann wäre er hinten ja doch ziemlich kahl, da wäre dann ja eigentlich gar nichts. Insofern wäre Variante 2 für mich doch die geeignetere, dann wäre es ein Rundum-Baum, das gefiele mir besser.

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 11.03.2008, 15:43

hallo britta,

warten wir mal ab wie sich ANGELA entscheidet. oh je, ich habe sie amanda genannt..... :oops:

gruß
frank

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 12.03.2008, 15:33

Hallo Frank, Britta und Ernst

Kein Problem,dass du mich Amanda genannt hast.Kann ja passieren bei so vielen Mitgliedern hier. :lol:

Ich denke auch, dass die Äste doch relativ flexibel sind. Nur wissr ihr ja wies ist. Braucht doch ziemlich Mut, so einen Schritt zu wagen. Aber ich werds definitiv versuchen.

Nur weiss ich noch nicht genau welche Variante ich wählen soll, da ich mir anhand der Zeichnungen nicht ganz vorstellen kann, welcher Ast dann wo sitzt.

Das was Britta wegen der kahlen Rückseite gesagt hat, kann ich auch nicht so nachvollziehen,denn wenn man das Bild Krone 2008 ansieht, ist erkennbar, dass auf der Rückseite ein Ast noch nach hinten verkauft.

Ich weiss nun nicht genau, was wohin zu biegen wäre. Ich hoffe Frank kann oder die anderen können mir das noch genauer aufzeigen.

Liebe Grüsse, Angela alias Amanda :lol:
Maître chocolatier pour la vie entière!

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 12.03.2008, 16:56

hallo angela,

so in etwa habe ich die äste "verplant". vielleicht kann du es dir jetzt besser vorstellen. wenn es überhaupt nicht klappen sollte, setzt dich ins auto und komm mit deinem baum bei mir vorbei. du bist herzlich eingeladen. wir werden ihn dann gemeinsam gestalten..... so als entschädigung für die amanda :lol:

gruß
frank
Dateianhänge
fic-krone2008 angela2neu.JPG
fic-krone2008 angela2neu.JPG (52.04 KiB) 4278 mal betrachtet

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 12.03.2008, 19:31

Danke für dein Virtual Frank, aber ich kanns mir irgendwie nicht vorstellen, wie dass dan gut aussehen soll... :oops:

Dann kommt ich doch mal "kurz" vorbei und wir machen das zusammen. Bist ja nicht weit entfernt. :lol: :shock:

Nein, im Ernst, ich weiss nicht wie das gut gehen soll.

Ich hab jetzt mal über das Kronenfoto darübergepinselt, wie ichs jetzt anhand von deinen Anweisungen machen würde. Naja, weiss nicht, ob das deinen Vorstellungen entspricht...
Dateianhänge
fic-krone2008edit.JPG
Der Ast "A" würde dann nach vorne richtung Betrachter gezogen werden?
fic-krone2008edit.JPG (43.06 KiB) 4253 mal betrachtet
Maître chocolatier pour la vie entière!

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 12.03.2008, 20:03

hallo angela,

wie schon gesagt, die einladung steht. wir kommen schon einander näher. ich dachte, den linken ast stark nach unten biegen und zwei laubpolster schaffen. dann den rechten ast mit bewegung (s in spiegelschrift von oben betrachtet) etwas nach hinten gebogen damit sowohl im hinteren bereich des baumes als auch im rechten bereicht grün ist. die krone muss dann so plaziert werden, dass die spitze des baumes genau mittig über dem wurzelansatz ist. hey, es ist verdammt schwer so etwas zu erklären. mir juckt es in den fingern und ich habe schon geschaut wie weit bern entfernt ist :lol:

verstehst du wie ich es meine?

gruß
frank

Benutzeravatar
donnakaran
Beiträge: 370
Registriert: 26.09.2006, 09:17
Wohnort: Bern

Beitrag von donnakaran » 12.03.2008, 20:12

Haha jetzt hab ich beinahe einen Lachanfall gekriegt.Bern ist doch schon ein rechtes Stückchen entfernt. :lol: :cry:

Ich glaube ich habs jetzt begriffen!!!! Vorallen der mit spiegel-S von oben! Jetzt ist mir einiges klarer. Und der linke wird stärker nach unten gebogen.
Alles klar soweit. Die Krone bekomm ich dann auch irgendwie hin :wink:

Was für einen Draht soll ich da nehmen? Ich hab nur so dünnen. Wie dick und aus welchem Material sollte der sein? Kann ich das sofort machen, oder soll ich bis zum Sommer warten?
Die blätter bleiben aber drann oder?

Grüsschen
Maître chocolatier pour la vie entière!

Antworten