Indoor Urban

Antworten
Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Indoor Urban

Beitrag von Wothan » 14.03.2008, 14:36

hallo urban,

hier kannst du ein bäumchen einstellen.

gruß
frank

Benutzeravatar
urbanhafner
Beiträge: 41
Registriert: 16.01.2008, 21:44
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von urbanhafner » 15.03.2008, 15:29

Hallo,

bei meinem Baum handelt es sich um eine Sageretia thea die ich vor kurzem bei Enger gekauft habe. Wenn ich mich richtig erinnere ist sie 4 Jahre alt. Der Baum ist ohne Topf 30cm groß (wenn man bis zur letzten Triebspitze misst). Letzte Woche habe ich sie dann in einen grösseren Topf umgetopft.

Machen wird man im Moment wohl erstmal nichts, erstmal anwachsen lassen. Eventuell auch erstmal das ganze Jahr wachsen lassen. Aber da kenne ich mich ja noch nicht so recht aus :)

Ich hoffe man kann auf den Bildern genug erkennen.
Dateianhänge
Sageretia thea 4.JPG
Sageretia thea 4.JPG (48.54 KiB) 3482 mal betrachtet
Sageretia thea 3.JPG
Sageretia thea 3.JPG (51.05 KiB) 3482 mal betrachtet
Sageretia thea 2.JPG
Sageretia thea 2.JPG (47.38 KiB) 3482 mal betrachtet
Sageretia thea 1.JPG
Sageretia thea 1.JPG (48.06 KiB) 3483 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 15.03.2008, 19:54

hallo urban,

ich bin deiner meinung. lass den baum erst mal richtig anwachsen und durchtreiben ich habe dann auch schon eine idee, wie man den baum schneiden könnte, damit er richtig gut aussieht. du kannst auch mal die triebe ein ganzes stück wachsen lassen, damit sie, durch den erhöhten saftfluss, den stamm etwas verdicken. lass solche triebe wachsen die später geopfert werden können.

gruß
frank

Benutzeravatar
urbanhafner
Beiträge: 41
Registriert: 16.01.2008, 21:44
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von urbanhafner » 15.03.2008, 22:33

Wothan hat geschrieben:hallo urban,

ich bin deiner meinung. lass den baum erst mal richtig anwachsen und durchtreiben ...
OK. Ich werde mich in Geduld üben :)

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 16.03.2008, 11:42

hallo urban,

wenn es dir nur annähernd so geht wie mir, wirst du in sachen "in geduld üben" ein großes problem haben. ich bin ein sehr ungeduldiger mensch und muss mich immer wieder bremsen. durch meine ungeduld habe ich schon einiges in die ewigen jagdgründe geschickt :oops:

gruß´
frank

Benutzeravatar
urbanhafner
Beiträge: 41
Registriert: 16.01.2008, 21:44
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von urbanhafner » 16.03.2008, 12:07

Wothan hat geschrieben:wenn es dir nur annähernd so geht wie mir, wirst du in sachen "in geduld üben" ein großes problem haben. ich bin ein sehr ungeduldiger mensch und muss mich immer wieder bremsen. durch meine ungeduld habe ich schon einiges in die ewigen jagdgründe geschickt :oops:
Ich denke ich bin nicht so schlecht im geduldig sein. Ich hatte einige Jahre ziemlich viele Kakteen. Da muss man ja auch viel warten.

Urban

Benutzeravatar
urbanhafner
Beiträge: 41
Registriert: 16.01.2008, 21:44
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von urbanhafner » 05.08.2008, 12:24

Weil ich gerade für eine anderen Thread am Foto machen war hier auch noch ein Update zur Sageretia.

Ein Großteil der Verzweigung ist abgestorben, aber das ist ja im Moment nicht so wichtig. Einigermaßen gewachsen ist sie auch (wirklich zufrieden bin ich mit dem Wachstum aber nicht). Nur irgendwann hatte ich die tolle Idee mal die langen Triebe abzuschneiden obwohl ich ja eigentlich weiss dass man erstmal wachsen lassen soll. Naja, jetzt habe ich sie dann mal wachsen lassen (die zwei Triebe die oben aus dem Bild gehen sind nochmal mindestens genauso lang wie der Rest vom Baum).

Urban
Dateianhänge
Sageretia thea.jpg
Sageretia thea.jpg (31.21 KiB) 3132 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 07.08.2008, 11:14

hallo urban,

ich würde auch sagen, erst mal richtig durchtreiben lassen. zurückschneiden kannst du immer noch. der baum soll erst mal richtig fit werden. es bringt nichts, wenn wir jetzt daran rum basteln und zum schluss bleibt er, da er nicht so fit ist, auf der strecke. gib ihm gut dünger. ich würde einen dünger geben mit einem höheren stickstoffanteil, damit er richtig kraft in die triebe bekommt.

gruß
frank

Benutzeravatar
urbanhafner
Beiträge: 41
Registriert: 16.01.2008, 21:44
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von urbanhafner » 07.08.2008, 11:43

Wothan hat geschrieben:hallo urban,

ich würde auch sagen, erst mal richtig durchtreiben lassen. zurückschneiden kannst du immer noch. der baum soll erst mal richtig fit werden. es bringt nichts, wenn wir jetzt daran rum basteln und zum schluss bleibt er, da er nicht so fit ist, auf der strecke. gib ihm gut dünger. ich würde einen dünger geben mit einem höheren stickstoffanteil, damit er richtig kraft in die triebe bekommt.
Genau das hatte ich vor. Er bekommt Biogold und dazu im Moment noch alle zwei Wochen Flüssigdünger. Nächsten oder übernächsten Sommer kann man dann vielleicht schon was damit anfangen.

Urban

Antworten