Indoor Holger

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Indoor Holger

Beitrag von Wothan » 20.03.2008, 17:43

hallo holger,

hier der platz für deinen baum.

gruß
frank

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2935
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Beitrag von Holger » 20.03.2008, 21:11

Nachdem ich ja freundlicherweise noch in die Indoorschule aufrücken durfte, ich nach 9 Wochen wieder über Internet verfüge und meine Bäume für die Outdoorschule noch im späten Winterschlaf schlummern, möchte ich dann hier eine Ficusgruppe zur Diskussion stellen, bei der ich für jede Verbesserung dankbar bin.

Ich habe jetzt erst einmal eine Gesamtansicht und zwei Teilansichten des aktuellen Aussehens eingestellt. Die beiden großen Stämme sind vom Abmoosen eines Ficus im letzten Jahr und treiben, nachdem sie erst nur die kahlen Stämme waren, gut aus. Sie sind unten zusammengewachsen, und deshalb habe ich sie auch so gelassen. Mein Ziel wäre es gewesen, zwischen den vier rechten Ficen eine aufsteigende Krone aufzubauen, wobei der linke Winzling eine kleines Gegengewicht sein sollte (vielleicht in Verbindung mit ein oder zwei weiteren Winzlingen...).

Derzeit würde ich die großen erst einmal weiter austreiben lassen wollen, während die beiden rechts etwas ausgelichtet werden könnten.

So, dass waren meine Ideen bisher, mal sehen, was sich letztendlich ergibt.

Gruß
Holger
Dateianhänge
Ficuswald0308c.jpg
Ficuswald0308c.jpg (64.24 KiB) 4941 mal betrachtet
Ficuswald0308b.jpg
Ficuswald0308b.jpg (66.51 KiB) 4941 mal betrachtet
Ficuswald0308a.jpg
Ficuswald0308a.jpg (68.94 KiB) 4941 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 21.03.2008, 09:36

hallo holger,

die form erscheint mir noch ziemlich wild. anbei habe ich dir einen vorschlag gemacht wie mir die gruppe am besten gefallen würde. diese form wäre auch relativ schnell zu erreichen. was hältst du davon?

gruß
frank
Dateianhänge
ficuswald0308a holger.jpg
ficuswald0308a holger.jpg (66.3 KiB) 4913 mal betrachtet

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2935
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Beitrag von Holger » 21.03.2008, 10:50

Hallo Frank,

das war das, was ich mit aufsteigender Krone ausdrücken wollte, du hast es entsprechend bildlich umgesetzt.

Das Wilde ergibt sich natürlich allein schon daraus, dass ich erst einmal die blanke Stämme wild austreiben lassen musste - muss.

Ich gehe mal davon aus, dass ich in der nächsten Zeit mal ein bisschen die Grundform aufbauen werde.

Gruß
Holger

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 21.03.2008, 11:42

hallo holger,

also mir persönlich würde die vorgeschlagenen form am besten gefallen. zum ersten haben wir das ungleichschenklige dreieck, wir haben leerräume und wir haben klar definierte bereiche. natürlich, das wird hier in der indoorklasse mein lieblingsspruch, entscheidest du. es ist dein bäumchen.

gruß
frank

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2935
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Beitrag von Holger » 21.03.2008, 14:07

Hallo Frank,

ich hoffe, ich habe mich nicht falsch ausgedrückt, mit dem Gestalten der Grundform meinte ich die ersten Schritte in die von dir aufgezeigte Richtung....

Gruß
Holger

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 21.03.2008, 14:10

alles klar holger... :wink:

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2935
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Beitrag von Holger » 22.04.2008, 08:12

So, ich darf mich dann outen, habe gestern zum ersten Mal einen Blattschnitt gemacht. Und damit ich auch was zu tun hatte, habe ich mir natürlich meine Ficus-Gruppe vorgenommen, da sie parallel dazu dann aufgrund der aktuellen Witterung aus der Wohnung ins Freie kommt.

Ich bin dann mal auf die Ergebnisse gespannt und werde sie entsprechend dann hier einstellen. Ein Ergebnis konnte ich dann allerdings schon bei einem weiteren Ficus sehen, der nach dem Motto: Mitgefangen, mitgehangen dann auch dran war (insgesamt drei Stunden schnibbeln, das ist dann beim Ficus eine verdammt klebrige Angelegenheit... :wink: ):

Plötzlich sind keine Blätter mehr im Weg, man sieht, dass Zweige überflüssig sind oder in eine andere Richtung gedrahtet werden müssen - eine Sache, die bei den Outdoors sich im Winter automatisch ergibt - aber halt nur da.

Gruß
Holger

P.S. Der Blick meiner Frau bei dem, was ich diesen armen Bäumen antat, war mehr als mitleidig....

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 22.04.2008, 08:44

hallo holger,

wie du geschrieben hast, ist das erkennen einer aststruktur bei outdoor kein problem...man muss einfach nur den winter abwarten. bei indoors ist das nur nach einem blattschnitt bzw. einem häßlichen milbenbefall :P möglich. ja ja, blattschnitt bei einem ficus ist schon eine strafarbeit. jetzt hast du aber die möglichkeit verschiedene eingriffe vorzunehmen wie drahten, ausschneiden und enfernen von ästen.

sag deiner frau einen gruß von mir und richte ihr aus, dass man gewisse eingriffe benötigt um danach ein wunderschönes ergebnis zu haben. oder warum glaubst du, zieht man kindern eine zahnspange an? das ergebnis zählt :wink:

ich freu mich auf deine bilder.

gruß
frank

Britta
Beiträge: 236
Registriert: 18.03.2006, 13:31
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Britta » 22.04.2008, 11:30

Holger hat geschrieben: Plötzlich sind keine Blätter mehr im Weg, man sieht, dass Zweige überflüssig sind oder in eine andere Richtung gedrahtet werden müssen - eine Sache, die bei den Outdoors sich im Winter automatisch ergibt - aber halt nur da.
Genau dieselbe Erfahrung habe ich vergangenes Wochenende auch zum ersten Mal gemacht. Da das auch mein allererster Blattschnitt war und ich noch nicht weiß, wie die Pflanze darauf reagiert, habe ich erst mal nur etwas zögerlich zurückgeschnitten. Vom Gefühl her wäre noch viel mehr möglich gewesen. Mal schauen, wie es wird. Nächstes Jahr geht's dann in die vollen! :-)

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2935
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Beitrag von Holger » 22.04.2008, 13:58

Hallo Britta,

das mit dem zögerlichen Rückschneiden kenne ich, aber glaube mir, das ist meistens kein Problem. Diese Radikalkuren, die hier manches Mal angeboten werden, sind angebracht, aber man braucht auch das entsprechende Ausgangsmaterial.

Wenn wir hier nach und nach eine Form ausarbeiten, wird es vielleicht nicht der ganz große Wurf, und man verliert auch vielleicht das eine oder andere Jahr, dass man sich sparen könnte, aber ich habe die Erfahrung gemacht, bei der langsamen Vorgehensweise bekommt man als Anfänger besser einen Blick für die Möglichkeiten - jedes Betrachten erschließt ein weiteres Stück des Weges...

Gruß
Holger

P.S. Und für das Auge des Anfängers ist diese Vorgehensweise auch angenehmer (von dem Auge der Ehefrau mal ganz abgesehen... :wink: )

P.P.S. Und da ich mit dem Abmoosen und den "Stumpen" beim Ficus schon die Erfahrung gemacht habe, dass der Ficus bei den richtigen Rahmenbedingungen wieder wie wild austreibt, habe ich eigentlich auch keine wirklichen Bedenken wegen des Blattschnitts...

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2935
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Beitrag von Holger » 24.04.2008, 19:23

So, zur Dokumentation hier dann mal zwei Bilder vom Aussehen nach dem Blattschnitt.

Gruß
Holger
Dateianhänge
P4244057.jpg
P4244057.jpg (63.44 KiB) 4698 mal betrachtet
P4244056.jpg
P4244056.jpg (39.31 KiB) 4699 mal betrachtet

Benutzeravatar
Wothan
Beiträge: 1150
Registriert: 20.01.2008, 12:56
Wohnort: Leimersheim

Beitrag von Wothan » 24.04.2008, 19:33

hallo holger,

die kleinen bäumchen sind mal richtig gut verzweigt. die beiden großen müssen noch etwas an verzweigung zulegen. jetzt hast du die gelegeneheit, vorausgesetzt deine frau ist nicht in der nähe, einen der beiden langen stämme zu kürzen.

gruß
frank
Dateianhänge
holger blattschnitt.jpg
holger blattschnitt.jpg (30.73 KiB) 4689 mal betrachtet

Benutzeravatar
Holger
Moderator
Beiträge: 2935
Registriert: 07.01.2004, 19:30
Wohnort: Essen

Beitrag von Holger » 24.04.2008, 19:59

Man, bist du schnell - und ich muss ja zugeben, jetzt wo du es so sagst:

Auf die Idee mit dem Einkürzen hätte ich auch kommen können (aber irgendwie waren meine Ideen wohl von dem Gedanken blockiert, jetzt kappst du eine Menge der Austriebe des Stammes...)

Von daher, gesagt, getan, der Stamm ist gekürzt (mit so etwas hat meine Frau nicht so viele Probleme, nur das Blattwerk....)

Gruß
Holger

Benutzeravatar
helge4u
Beiträge: 358
Registriert: 28.04.2005, 08:23
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von helge4u » 24.04.2008, 20:59

Holger hat geschrieben: Von daher, gesagt, getan, der Stamm ist gekürzt (mit so etwas hat meine Frau nicht so viele Probleme, nur das Blattwerk....)
Hallo Holger,

schon auf dem ersten Bild hat mich gestört, dass die beiden Hauptstämme so parallel sind. Die erste Idee war, den linken weiter nach links zu spreizen, damit es ein "V" gibt. Die zweite Idee war, den rechten unterhalb des Knicks zu kürzen, dort wo die Verjüngung endet, Schnittfläche nach links. Jetzt bin ich neugierig, was Du wo gekürzt hast!

ps: Chinesisches Splichwolt sagen: wenn Eheflau ohne Bonsai-Hobby wegen Velhunzung von Baum ganz viel schimpfen, weil Baum volhel ganz viel schönel, dann velmutlich haben lichtig gemacht! :lol:
Grüße aus Hattersheim,
Helge

Antworten