Kleine japanische Schwarzkiefer

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3069
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Kleine japanische Schwarzkiefer

Beitrag von Sanne » 21.02.2017, 17:02

Hallo Dilek, hallo Martin,
vielen Dank für Euren Zuspruch. :-D
Martin_S hat geschrieben:...und ich sah sie schon live auf der NT ;).
Die Schale würde ich(!) unbedingt belassen. Aus meiner Sicht passt die ganz hervorragend zu dem Schnuckel. *daumen_new*
Da ich keine Whatsapp habe oder wie die Dingens auch heißen, hatte Reiner schon im Vorwege Kontakt mit dem Händler aufgenommen, den Baum ausgesucht, mir ein Foto gemailt, reserviert, bezahlt und die Kiefer auf der NT mitgenommen. So ist das Ganze gut abgelaufen. *daumen_new*
Danke Martin auch für Deine Meinung zur Schale.

LG, Sanne

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3069
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Kleine japanische Schwarzkiefer

Beitrag von Sanne » 18.05.2017, 18:13

Hallo,

heute Nachmittag wurde meine kleine Schwarzkiefer von Reiner, meinem Gestalter, fachmännisch umgetopft. Das ging ja ruckzuck. *daumen_new*

Das Töpfersiegel war mit dem bloßen Auge kaum zu sehen. Aber vielleicht kann man anhand der Handyfotos von Reiner, die noch später gezeigt werden, es besser erkennen.

Gruß, Sanne
Dateianhänge
Schwarzkiefer am 18.5.17 umgetopft.jpg
Wurzelansatz.jpg
Wurzelansatz.jpg (158.13 KiB) 358 mal betrachtet

Benutzeravatar
SteSt
Beiträge: 971
Registriert: 12.09.2010, 22:14
Wohnort: Niederösterreich
Austria

Re: Kleine japanische Schwarzkiefer

Beitrag von SteSt » 18.05.2017, 22:06

Servus Sanne,

sehr schöne kleine Kiefer hast du da!
Gratuliere.

LG Stefan
Stillstand ist Rückschritt

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3069
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Kleine japanische Schwarzkiefer

Beitrag von Sanne » 19.05.2017, 16:30

Danke Stefan.
Freut mich, wenn Dir die kleine Schwarzkiefer auch gefällt. :-D

LG, Sanne

Das Siegel ist leider nicht so gut zu erkennen. Normalerweise weiß ich bei den Schriftzeichen, ob falsch herum oder richtig, aber bei diesem Siegel kann ich es nicht sagen. Vielleicht erkennt jemand das Töpfersiegel trotzdem.?
Dateianhänge
image3.JPG

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1074
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡
Malaysia

Re: Kleine japanische Schwarzkiefer

Beitrag von Ferry » 20.05.2017, 10:01

Das Siegel ist meiner Meinung nach richtig herum. Das Foto ist leider zu unscharf und unglaublich schwierig zu entziffern.

Majo's (Manfred Jochum) Vorschlag gefällt mir sehr gut und ich finde, daß Deine Schwarzkiefer die Voraussetzung dafür mitbringt.

Zum 2. Austrieb kann ich sagen, daß er gelegentlich auch bei meinen Pinus sylvestris vorkommt und daß er nicht immer bei der Pinus thunbergii vorkommt.
LG,
F.

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3069
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Kleine japanische Schwarzkiefer

Beitrag von Sanne » 20.05.2017, 15:56

Ferry hat geschrieben:
20.05.2017, 10:01
Das Siegel ist meiner Meinung nach richtig herum. Das Foto ist leider zu unscharf und unglaublich schwierig zu entziffern...
Danke Fredrik für Deine Antwort. Schade, dass Du als Experte für Töpfersiegel dieses auch nicht erkennen kannst.
Ferry hat geschrieben:...Zum 2. Austrieb kann ich sagen, daß er gelegentlich auch bei meinen Pinus sylvestris vorkommt und daß er nicht immer bei der Pinus thunbergii vorkommt.
Das wusste ich bislang noch nicht, dass es bei Waldkiefern auch ein 2. Austrieb möglich ist. Danke für die Info. Die "Kerzen" sind im Moment bei der Schwarzkiefer noch winzig klein im Vgl. zu denen von meinen Waldkiefern.

LG, Sanne

Benutzeravatar
Chri
Freundeskreis
Beiträge: 244
Registriert: 21.06.2016, 18:22
Wohnort: Steiermark
Austria

Re: Kleine japanische Schwarzkiefer

Beitrag von Chri » 20.05.2017, 18:33

Die von meiner fetten thunbergi sind auch noch nicht offen, aber nach dem umtopfen noch auf über Feuerzeuglänge angewachsen, ob ich einen zweiten Austrieb schaffe weis ich auch noch nicht.
Mit freundlichen Grüßen,
Christoph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste