Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3447
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden
Germany

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Gary » 19.06.2017, 16:43

Hallo Rainer,

gerade ist mir beim Lesen dieses Threads wieder eingefallen, dass ich ja in Hallein extra für Dich ein paar mehr Fotos von den Shohin-Displays gemacht habe.

Zum einen stand da dieses selbstgemachte Display für eine 3er-Präsentation, von dem ich den Hersteller kennen lernte.
regal_1.jpg
Und dann noch dieses große Display des Bonsai Club Brixen für eine klassische 7er-Präsentation.
Das hat ein guter Freund von mir gefertigt, der allerdings auch Schreiner von Beruf ist.
regal_2.jpg
regal_2a.jpg
regal_2b.jpg
Details und Verbindungen
regal_2c.jpg
regal_2d.jpg
Hier noch ein Mal das separate Teil in größer.
regal_2f.jpg
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 10881
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'
Germany

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Martin_S » 19.06.2017, 22:07

Also, wenn ich das so sehe würde ich mir wünschen, handwerklich mehr drauf zu haben. *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 663
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 19.06.2017, 23:34

Danke Gary,

dass Du an mich denkst und die Bilder zur Verfügung stellst. Man kann viel abschauen, aber diese Qualität werde ich nicht so schnell erreichen.
Ich bin kein Schreiner und habe auch nicht die Gerätschaft dazu.
Bin aber gespannt was ich fertig bringe.

Das gezeigte Display ist auch garantiert nicht das Erste das er gemacht hat.

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 663
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 23.06.2017, 20:11

Hallo Display Liebhaber,

heute habe ich die Bretter und Stäbe für das Display geschnitten. Ich verwende erstmal keine Edelhölzer um meine Fähigkeiten zu testen.
62 cm lang wird es werden. Und natürlich auch so hoch.

Ciao

Rainer
Dateianhänge
IMG_1330.jpg
IMG_1330.jpg (67.14 KiB) 532 mal betrachtet
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3305
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Sanne » 24.06.2017, 16:32

Hallo Rainer,

das sieht doch sehr ordentlich geschnitten und nach sauberer Arbeit aus. *daumen_new* Es muss ja auch kein edles Holz sein. Nach dem Lackieren sieht es sicherlich sehr edel aus. Ich nehme an, dass Du bei dieser Größe es stabiler bauen wirst mit einer zusätzlichen Stütze in der Mitte, wie von Reiner empfohlen und wie bei Harald's gezeigtem 5-er Display.?

Ach, ich wünschte, ich könnte so etwas auch zustande bringen. Bin schon auf das Ergebnis gespannt.

LG, Sanne

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 663
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 24.06.2017, 18:13

Hallo Sanne,

Du kennst mich doch, da wird es keine Stütze geben. Mir gefallen die Stützen überhaupt nicht. Ich überlege sogar ob och die beiden Mittelbretter frei schweben lassen soll. Ich meine ohne Verbindung in der Mitte.

3er Displays haben auch sehr selten eine Stütze - es geht also.

Moderne Tradition würde ich das mal nennen.

Jetzt zerbreche ich mir den Kopf, wie ich das mit der Farbe mache.
Den Acryl Lack möchte ich nicht verwenden, denn die Struktur soll sichtbar bleiben. Das kleine Testdisplay schaut damit gut aus, da ich die Fehler ausbessern und unsichtbar machen konnte.

Bei dem sollten keine großen Fehler passieren. Und doch habe ich mich ein wenig verbohrt.
Und hoffe es wird keinem auffallen.

Ich überlege braun und schwarz zu beizen und dann mit Glanzlack das ganze veredeln.

Übrigens, ich habe mir aus Neugier die Bretter für ein 80 cm Display im Baumarkt zuschneiden lassen.
Die Schnitte waren nicht brauchbar und ich habe dann selber nachgeschnitten. Die Kanten waren so ausgefranst, dass man die Bretter für ein Lager Regal verwenden könnte, aber nicht für ein Display.

Servus

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 663
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 24.06.2017, 19:18

Sanne hat geschrieben:
24.06.2017, 16:32
Ach, ich wünschte, ich könnte so etwas auch zustande bringen.
Hallo Sanne,
was schwebt Dir vor? Ich könnte die Bretter zuschneiden, die Löcher bohren und die Stäbe in die passenden Längen schneiden.
Zusammenleimen, streichen und veredeln kannst Du es dann nach Deinem Geschmack.

Du willst ein einfaches 3er Display - richtig?

Im Bonsai Magazin auf Seite 61 ist ein einfaches Display in der Mitte.

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3305
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Sanne » 24.06.2017, 19:34

tokonoma hat geschrieben: was schwebt Dir vor? Ich könnte die Bretter zuschneiden, die Löcher bohren und die Stäbe in die passenden Längen schneiden.
Zusammenleimen, streichen und veredeln kannst Du es dann nach Deinem Geschmack.
Du willst ein einfaches 3er Display - richtig?
Hallo Rainer,

das wäre super, wenn Du das für mich machen könntest. :-D *daumen_new* Ich suche ein schlichtes 2-Stufen-Regal für meine größeren Bäume. Hatte im Bonsaiflohmarkt bereits gesucht, aber bisher nichts gefunden.
Siehe hier: viewtopic.php?f=117&t=45581

LG, Sanne

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 663
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 26.06.2017, 21:16

Sanne hat geschrieben:
24.06.2017, 19:34
Ich suche ein schlichtes 2-Stufen-Regal für meine größeren Bäume. Hatte im Bonsaiflohmarkt bereits gesucht, aber bisher nichts gefunden.
Hallo Sanne,

die Bretter von meinem Display habe ich nur mal für Dich anders aufgestellt. Könntest Du Dich damit anfreunden? Ist halt ohne Schnörksel und etwas moderner.

Ich würde dafür sogenannte Siebdruck Bretter nehmen, die sind oben braun und du musst nur die Seiten beizen.

62 breit und 20 cm tief die Stäbe sind 8 c, hoch und nur aufgelegt. Welche Maße würden Dir passen.
Man kann auch 4 Stäbe verwenden, ich hatte aber nur 3 in der gleichen Länge.

Ciao
Rainer
Dateianhänge
IMG_1371.jpg
IMG_1371.jpg (13.71 KiB) 394 mal betrachtet
IMG_1372.jpg
IMG_1372.jpg (16.07 KiB) 394 mal betrachtet
IMG_1373.jpg
IMG_1373.jpg (17.91 KiB) 394 mal betrachtet
IMG_1374.jpg
IMG_1374.jpg (21.91 KiB) 394 mal betrachtet
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3305
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Sanne » 27.06.2017, 17:14

tokonoma hat geschrieben:...die Bretter von meinem Display habe ich nur mal für Dich anders aufgestellt. Könntest Du Dich damit anfreunden? Ist halt ohne Schnörksel und etwas moderner...
Hallo Rainer,
vielen Dank für die Bilder und dass Du Dir schon so schnell Gedanken dazu gemacht hast. :-D So ein schlichtes 2er-Regal ohne Schnörkel würde mir sehr gut gefallen, jedoch etwas asymmetrischer. Auf der höheren Etage würde ich den Baum hinstellen. Diese Fläche sollte so 38 cm breit bzw. lang sein x 22 cm tief und auf der unteren Ebene würde ich eine kleinere Fläche von 24 cm breit (für einen Stein oder Beisteller) gut finden.
tokonoma hat geschrieben:...62 breit und 20 cm tief die Stäbe sind 8 cm, hoch und nur aufgelegt. Welche Maße würden Dir passen. Man kann auch 4 Stäbe verwenden, ich hatte aber nur 3 in der gleichen Länge...
62 cm Breite würde gut passen und gerne 22 cm tief. Die Stäbe können gerne 8-10 cm hoch sein und sicherheitshalber lieber 4 Stück davon.

LG, Sanne

P.S.: Kriegst auch für Deine Mühe und Arbeit bezahlt. :wink:

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 663
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern
Germany

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von tokonoma » 27.06.2017, 20:12

Sanne hat geschrieben:
27.06.2017, 17:14
Diese Fläche sollte so 38 cm breit bzw. lang sein x 22 cm tief und auf der unteren Ebene würde ich eine kleinere Fläche von 24 cm breit (für einen Stein oder Beisteller) gut finden. 62 cm Breite würde gut passen und gerne 22 cm tief. Die Stäbe können gerne 8-10 cm hoch sein und sicherheitshalber lieber 4 Stück davon.
Hallo Sanne,
dann denken wir Dein Display mal fertig. (Andere können auch gerne ihre Vorschläge einbringen).
Die Grundfläche 62x22 cm o.k.
Das obere Brett ist bei allen 2er Displays kürzer alse 24 cm, dann wären unten 38 cm - der Goldene Schnitt ist hier richtig umgesetzt.
Ausnahme sind die "Rundbogen Displays", da sind die oberen Bretter länger.

Ich mache Dir auch gerne das obere Brett länger, ich bin offen für neues (so kennt ihr mich). Überdenke das bitte (eilt nicht).

Die Stäbe würde ich 10 cm kang machen. im unteren Brett versinkt es 1,2 cm im oberen 6 mm, also sieht man dann 8 cm.
An der Aussenseite bohre ich die Löcher durch das untere Brett, das stabilisiert das obere Brett, die Stäbe in der Mitte würde ich nur im oberen Brett 6mm versenken und anleimen.
Unten normal ohne Löcher aufstehen lassen. So bist Du flexibel und könntest das obere Brett bei Bedarf wegnehmen und durch ein länger oder kürzerers Brett ersetzen.

Bin gespannt ob abdere hier auch mitdenken *dance*

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3305
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Sanne » 27.06.2017, 20:28

Danke für Deine schnelle Antwort, Rainer.

Mach aber erst einmal Dein Shohin-Display fertig. Ich habe es nicht so eilig.

Was den Lack betrifft, hatte mir mal Helmut das bei meiner Toko empfohlen, aber diesen Lack habe ich hier leider nicht bekommen.

"die meisten lacke glänzen "furchtbar" deshalb lackieren, und danach, wenn die farbe trocken ist, ein wenig mit einem 600erter oder 800erter vorsichtig anschleifen, also nicht ganz abschleifen (der lack ist dann eine art grundierung), und danach eventuell mit matter oder seidenmatter acrylfarbe (aus dem modellbau, "valleyo" hat ein großes sortiment, das sind kleine fläschchen um ca 3-4 euro, ist in deutschland gut erhältlich) nochmals bemalen (mit dunklerer farbe als im endefekt gewünscht) danach mit etwas hellerer farbe "drybrushen", das bedeutet mit sehr sehr wenig farbe am pinsel, so das man sie beim ersten auftrag gar nicht sieht, so oft "drybrushen" bis der gewünschte farbton erzielt ist, klingt komplizierter als es ist. auf youtube gibts zum thema drybrush viele videos."

LG, Sanne

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3305
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Sanne » 04.07.2017, 17:08

tokonoma hat geschrieben:...Das obere Brett ist bei allen 2er Displays kürzer als 24 cm, dann wären unten 38 cm - der Goldene Schnitt ist hier richtig umgesetzt...Ich mache Dir auch gerne das obere Brett länger, ich bin offen für neues (so kennt ihr mich). Überdenke das bitte (eilt nicht).
Die Stäbe würde ich 10 cm lang machen...
Hallo Rainer,

gibt's was Neues von Deinem Display?

Habe mir die Maße und die Aufteilung meines 2er-Displays noch mal durch den Kopf gehen lassen. Die Grundfläche kann gerne 62 cm lang x sogar 25 cm tief betragen.

Die Aufteilung der Flächen sollte genau umgekehrt sein. Die obere Präsentationsfläche sollte die kleinere sein, also 27 cm lang x 25 cm tief und die untere Fläche die längere von 35 cm lang x 25 cm tief sein. Die Höhe der Stäbe wie von Dir angegeben finde ich sehr gut.
Wäre das noch passend für den "goldenen Schnitt"?

LG, Sanne

Benutzeravatar
Jan G.
Moderator
Beiträge: 169
Registriert: 01.11.2013, 19:47
Wohnort: Wunstorf

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Jan G. » 04.07.2017, 18:41

39 zu 23 wäre recht genau der goldene Schnitt. Du könntest überlegen ob du die Tiefe dann auch nur 23 machst um dabei zu bleiben.

Schicke Sachen baut ihr hier. Das inspiriert mich glatt mitzumachen.

Schöne Grüße
Höre dein Jan !

Benutzeravatar
Sanne
Beiträge: 3305
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Projekt Shohin / Mame DISPLAY

Beitrag von Sanne » 04.07.2017, 19:44

Jan G. hat geschrieben:39 zu 23 wäre recht genau der goldene Schnitt. Du könntest überlegen ob du die Tiefe dann auch nur 23 machst um dabei zu bleiben. Schicke Sachen baut ihr hier. Das inspiriert mich glatt mitzumachen...
Hallo Jan,

finde es sehr erfreulich, dass Du auch Interesse an dem Projekt hast. :-D
Danke Dir für die Maße zum genauen goldenen Schnitt. Bin eben noch mal mit dem Zollstock auf dem Balkon zum Nachmessen gegangen. 38:24 cm wären mir lieber.

Viele Grüße, Sanne

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zopf und 2 Gäste