Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2070
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von Petra K. » 10.10.2017, 14:20

Hallo Zusammen,

an den letzten beiden Wochenenden haben 3 Yamadori Lärchen ihre erste Gestaltung bekommen.

1. Lärche Doppelstamm. Sie wurde ein paar Jahre vorbereitet. Ein Stamm wurde auf 2x gebogen, davor durfte die Lärche nach dem Umtopfen vor 2 Jahren von den Ästen nur frei wachsen es wurde bis auf den herbstlichen Rückschnitt nichts gemacht. Jetzt hat sie die erste Gestaltung bekommen und es kann mit dem Aufbau der Äste und der neuen Kronen begonnen werden.
2. durfte nach dem Ausgraben erst für ein 2-3 Jahr im Anzuchttopf wachsen bis ich sie in eine Schale topfen konnte. Da habe ich schon das erste mal von dem Grün und der Größe reduzieren können. Dann konnte sie im Topf 2 Jahre wachsen und wurde letztes Jahr mal grob zurück geschnitten auf eine Grundstruktur und heuer ´gestaltet und gedrahtet.
3. Lärche habe ich letztes Jahr das erste mal gedrahtet und gestaltet und hat heuer das zweite mal einen Draht bekommen. Sie muss im Frühjahr umgetopft werden und bekommt eine passendere Schale.

Leider habe ich keine Fotos mehr die die Bäume im Rohzustand zeigen nach dem ausgraben. Lärche 2 und 3 sind definitiv im Shohin Format. Lärche 1 wird ca. 25 cm Höhe mal haben werden.
Dateianhänge
Lärche1.jpg
Lärche1.jpg (47.4 KiB) 476 mal betrachtet
Lärche2.jpg
Lärche2.jpg (45 KiB) 476 mal betrachtet
Lärche3.jpg
Lärche3.jpg (50.48 KiB) 476 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 503
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Bayern
Germany

Re: Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von mydear » 10.10.2017, 16:11

Hallo Petra,

fleißig, fleißig - da hast du drei schöne Teile auf den Weg gebracht *daumen_new*
der zweite ist mein Favorit

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3523
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von chris-git@rre » 10.10.2017, 16:17

Hallo Petra,
die gefallen mir gut.
lg chris-git@rre

Sanne
Beiträge: 3490
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von Sanne » 10.10.2017, 16:50

Hallo Petra,

mir gefallen Deine kleinen Lärchen auch, v.a. Lärche 2 + 3. Allerdings wundert es mich, dass sie jetzt schon gar kein Laub mehr haben.

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
HeikeV
Freundeskreis
Beiträge: 1004
Registriert: 01.08.2013, 18:50

Re: Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von HeikeV » 10.10.2017, 16:59

Liebe Petra,

mir gefallen sie alle, aber der Doppelstamm hat es mir besonders angetan. So nackt sieht es aus wie zwei recht skurrile Gestalten, die hintereinander her laufen.

Liegt vielleicht am trüben Tag oder der Tatsache, dass Halloween nicht mehr weit ist. :lol:

Meine Lärchen sind noch grün, teilweise sogar mit hellgrünen Trieben. Hast du die Nadeln geschnitten ?

Liebe Grüße
Heike
Taten geht das Wort voraus,
Worten die Gedanken.

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2070
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von Petra K. » 10.10.2017, 19:32

Danke Euch,
ja ich zupfe um die Zeit immer alle Nadeln. Das kann man machen denn in 2-3 Wochen lassen sie eh die Nadeln fallen und jetzt ist noch eine gute Zeit zum drahten. Wenn es mal gefriert ist es vorbei. Ja die Doppelstamm Lärche wir mal was besonderes. Sie hat noch einen langen Weg vor sich aber das wird schon.
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Der Maddin
Beiträge: 75
Registriert: 02.11.2012, 20:01
Germany

Re: Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von Der Maddin » 10.10.2017, 20:37

Naja,
ich würde die Nadeln ja dran lassen solange sie Grün sind,
aber Jeder so wie Er meint und wie Seine Erfahrungen sind.
Trotz alledem, SEHR schöne Bäume!
Was hälst Du davon beim dritten den unteren Ast als Kaskadenast ranzuziehen!?

LG, Martin

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 10957
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'
Germany

Re: Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von Martin_S » 11.10.2017, 20:18

Wow!
Die sind richtig toll!
Wenn ich wählen dürfte, oder gar müsste, würde ich 2,3,1 sagen :)
Gut sind sie alle!
*daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2070
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Yamadori Lärchen Erstgestaltung

Beitrag von Petra K. » 12.10.2017, 20:09

Danke Martin S.

Hallo Maddin, ich hatte nicht vor eine Kaskade daraus zu machen. Ein wenig länger darf er werden. Es soll aber eher in Richtung Halbkaskade max. Gehen.
Grüße aus München
Petra

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste