Japanische Zierquitte

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Schnee-Eule
Beiträge: 49
Registriert: 31.12.2016, 00:16
Wohnort: Thüringen (SHK)

Re: Japanische Zierquitte

Beitrag von Schnee-Eule » 01.05.2017, 21:16

Süß, die Kleine *lieb* .
Auch das Tischchen gefällt mir gut dazu. Ich muss mir unbedingt auch mal ein paar Tische besorgen...
liebe Grüße,
Judith

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1359
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Japanische Zierquitte

Beitrag von Ferry » 02.05.2017, 08:13

Auch mit der nur einen Blüte ist die kleine Zierquitte ein schöner Anblick.
LG,
F.

Sanne
Beiträge: 4046
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japanische Zierquitte

Beitrag von Sanne » 02.05.2017, 17:11

Hallo Judith, hallo Fredrik,

danke für Euren Zuspruch. :-D
In diesem Jahr ist die Zierquitte ziemlich schwer in die Gänge gekommen und hat sehr spät ausgetrieben. Ich habe mir jedenfalls fest vorgenommen, mehr zu düngen und es bereits auch gemacht.
Ferry hat geschrieben:
02.05.2017, 08:13
Auch mit der nur einen Blüte ist die kleine Zierquitte ein schöner Anblick.
Ich bin auch glücklich über diese eine Blüte, da sie bislang bei mir noch nicht geblüht hatte.

LG, Sanne

Sanne
Beiträge: 4046
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japanische Zierquitte

Beitrag von Sanne » 16.04.2018, 17:22

Die Chojubai hat endlich ihre einzige kleine Blüte heute geöffnet. Sie erscheint mir diesmal mehr orangefarbend zu sein als rot.

Mitte August 2017 hatte ich sie in diese größere Schale umgesetzt, da sie etwas geschwächelt hatte.
Dateianhänge
Blüte am 16.04.2018.jpg

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1034
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Japanische Zierquitte

Beitrag von mydear » 16.04.2018, 18:38

Sanne hat geschrieben:
16.04.2018, 17:22
Die Chojubai hat endlich ihre einzige kleine Blüte heute geöffnet. Sie erscheint mir diesmal mehr orangefarbend zu sein als rot.

Mitte August 2017 hatte ich sie in diese größere Schale umgesetzt, da sie etwas geschwächelt hatte.
Hallo Sanne,

wie blaue Schale gefällt mir gut zur blühenden Zierquitte. Vielleicht eine Nummer zu groß, doch genau richtig zum regenerieren. Respekt wie du in der bisherigen Schale überhaupt die Kleine durchgebracht hast.

Die Wurzelkreise wiederholen sich am Gipfel - vielleicht könntest du durch Drahten / Drehen etwas "Entkringeln"?

Grüße
Rainer

Sanne
Beiträge: 4046
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Japanische Zierquitte

Beitrag von Sanne » 16.04.2018, 19:14

Hallo Rainer,

danke für Deine Rückmeldung.
Mal sehen, ob das mit Drahten oder eher mit Rückschnitt besser geht.

Grüße, Sanne

Antworten