Zelkova-Projekt: Besenform

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2526
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von Petra K. » 07.05.2018, 08:28

Hallo Rainer, das wird eine wunderschöne Zelkove, der Wurzelansatz und die Verjüngung auf die Größe sind super und wenn dann noch der Astaufbau steht gelingt Dir die Verzweigung auch. Bitte wieder zeigen, ist ein toller Bericht. Wie alle deine anderen Berichte. :-)
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1796
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von mydear » 11.05.2018, 17:08

Petra K. hat geschrieben:
07.05.2018, 08:28
Hallo Rainer, das wird eine wunderschöne Zelkove, der Wurzelansatz und die Verjüngung auf die Größe sind super und wenn dann noch der Astaufbau steht gelingt Dir die Verzweigung auch. Bitte wieder zeigen, ist ein toller Bericht. Wie alle deine anderen Berichte. :-)
Danke Petra -so ein Lob wärmt das Herz und ist gleichzeitig Ansporn hier weiter zu berichten.


Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Jürgen*
Beiträge: 107
Registriert: 26.04.2018, 19:27

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von Jürgen* » 11.05.2018, 17:44

mydear hat geschrieben:
11.05.2018, 17:08
Danke Petra -so ein Lob wärmt das Herz und ist gleichzeitig Ansporn hier weiter zu berichten.
Unbedingt! Wenn man genau liest, kann man irrsinnig gut mitlernen - Danke dafür *daumen_new*

Hoffe ich kanns bei meiner Zelkove umsetzen *dance*

Super das es solche Step by Step Berichte giebt, nochmals Danke!
Liebe Grüße, Jürgen :-D

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1796
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von mydear » 11.05.2018, 17:55

Jürgen* hat geschrieben:
11.05.2018, 17:44
mydear hat geschrieben:
11.05.2018, 17:08
Danke Petra -so ein Lob wärmt das Herz und ist gleichzeitig Ansporn hier weiter zu berichten.
Unbedingt! Wenn man genau liest, kann man irrsinnig gut mitlernen - Danke dafür *daumen_new*

Hoffe ich kanns bei meiner Zelkove umsetzen *dance*

Super das es solche Step by Step Berichte gibt, nochmals Danke!

Hallo Jürgen,

sehr gerne und noch besser wenn du deine Fortschritte fotografierst und auch hier zeigst *daumen_new*

Grüße
rainer

Benutzeravatar
Jürgen*
Beiträge: 107
Registriert: 26.04.2018, 19:27

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von Jürgen* » 11.05.2018, 19:05

Mache ich nat. auch, aber ich habe noch keine Fortschritte! :oops:
Habe aber die Gruselzelkove bereits vorgestellt.
Sobald die Abmoosung gelungen ist mache ich wieder Bilder. *daumen_new*
Liebe Grüße, Jürgen :-D

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1796
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von mydear » 13.05.2018, 22:33

*updated*
Heute wurde auch der letzte Draht entfernt und gleich noch einige Triebe herausgeschnitten sowie konsequent Dreier-Gabelungen entfernt. Die Rasierpinsel-Form wird langsam sichtbar. Die Kleine macht Laune.

2018-05-13 -1.jpg
13. Mai 2018: ein Trieb ganz unten rechts wurde vor 5 Tagen entfernt und mit Japanknete abgedeckt. Heute sprießen daraus schon 2 neue Triebe und weitere 3 Knospen, verrückt!

Bild


Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 3977
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von Gary » 14.05.2018, 14:07

Hi Rainer,
Deine kleine Zelkove ist auf einem richtig guten Weg. *daumen_new*

Nur weiter so!
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Claus72
Beiträge: 109
Registriert: 07.12.2010, 12:37
Wohnort: 85276 Pfaffenhofen

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von Claus72 » 16.05.2018, 12:54

Falls du mal keine Lust mehr auf den Baum hast, weißt du ja, wo du ihn lassen kannst :-)

Schöne Grüße,
Claus

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1796
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von mydear » 16.05.2018, 13:05

Claus72 hat geschrieben:
16.05.2018, 12:54
Falls du mal keine Lust mehr auf den Baum hast, weißt du ja, wo du ihn lassen kannst :-)
Hallo Claus,

Es sind ja doch einige Zelkoven die ich vergenußwurzel (pflege), doch die hier ist mir besonders ans Herz gewachsen *lieb*
Das wird wolhl nichts werden, ich kann ihn ja gerne wieder mitbringen zum AK-Treff.

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1796
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von mydear » 02.11.2018, 16:42

*updated*

Vor zwei Wochen begann sie umzufärben: erst schmutziges braungrün, seit gut einer Woche setzt sich rot durch, geht langsam in orange über. Die Blätter sind noch ganz fest dran, hielten sonst nie länger als 3-4 Tage. Der Herbst darf gerne so weitermachen


Grüße
Rainer
Dateianhänge
2018-11-02 -1.jpg
02. Nov 2018
2018-11-02 -1.jpg (344.15 KiB) 173 mal betrachtet
2018-11-02 -2.jpg
2018-11-02 -2.jpg (323.73 KiB) 173 mal betrachtet

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11213
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von Martin_S » 02.11.2018, 17:07

....und jedes mal ein Stück weiter..... *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1796
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Zelkova-Projekt

Beitrag von mydear » 02.11.2018, 20:01

Danke Martin,

es liegen noch einige Schritte vor mir. Und wenn ich ehrlich bin war ich bei Laubbäumen mehr an der starken Veränderungsphase als an der geduldigen Weiterentwicklung interessiert. Fokussiertes Arbeiten an der Feinstruktur - hier werde ich es durchziehen.

Grüße
Rainer

Antworten