Ilex serrata "Koshobai"

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1805
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 12.09.2018, 21:03

tokonoma hat geschrieben:
11.09.2018, 18:51
ich habe die gleiche Sorte, aber bei mir kränkelt er. Im Agust habe ich ihn notumgetopft, er hatte keine Wurzelm mehr. Mit Wurzelhormon habe ich ihn in lockere Akadama Erde getan.
Welche Erde nimmst Du?
Wie pflegst Du den? Wie steht der (vollsonnig?)
Hallo Rainer
Ich bin zwar nicht Monika, aber..
Mein Ilex steht in ca. 2/3 Akadama, 1/3 Kiryu, er steht sonnig bis ca. 15 Uhr und hat ordentlich Durst. Diesen Sommer hängten die Triebe und ich tauchte ihn und dann staunte ich nicht schlecht, denn die schlaffen Triebe richteten sich so schnell (Zeitlupentempo) auf, dass ich dabei zusehen konnte. Habe ich noch nie gesehen.
Zu Deinem Ilex: Eine täglich Blattdüngung mit Wuxal (ev. etwas schwächer Dosiert wie auf der Packung angegeben) könnte die Wurzelbildung unterstützen, im jetzigen Zustand würde ich ihm nur etwas Morgen- oder Abendsonne zumuten.
Drück Dir die Daumen, Grüsse, Fips

@ManualaR: Ja, gleichfalls :-D , leider etwas kurz - viel Spass mit Deiner "Beute"!

ManuelaR
Beiträge: 41
Registriert: 06.03.2017, 19:53
Wohnort: Schweiz

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von ManuelaR » 14.09.2018, 11:50

Hallo Fips
Danke, werde sicher Spass daran haben.
Spätestens an der nächsten Bonsaibörse sieht man sich ja vielleicht wieder
Gruss Manuela

Lil
Beiträge: 125
Registriert: 07.01.2012, 16:26
Wohnort: Südhessen

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Lil » 14.09.2018, 21:28

Hallo Fips,
Ich war sehr froh, hier zu lesen, dass der Kleine kein Männchen braucht zum fruchten.
Mein Männchen, hat dieses Jahr, sehr früh geblüht und war verblüht, als der Kleine endlich anfing.
So langsam färben sich die Beeren rot und er sieht damit sehr hübsch aus.
Moni war wie immer so nett, die Bilder einzustellen.
So dass man auch den Unterschied der beiden Sorten sieht.
Lieben Gruß
Lotte

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1805
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Bonsai-Fips » 15.09.2018, 22:10

Danke Lotte :) .
"Koshobai" ist schon eine tolle Sorte mit diesen winzigen, roten Beeren. Meine Erfahrung ist sehr Bescheiden. Gelesen habe ich, dass ein "Koshobai" sogar für die Befruchtung normaler Ilex-Serrata-Damen "nützlich" sein kann.
Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1517
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Ilex serrata "Koshobai"

Beitrag von Ferry » 20.09.2018, 16:35

Eine sehr interessante Ilex-Variante.
Interessant für Besitzer einer weiblichen Ilex serrata ist, daß sie auch durch eine in Gärten viel häufiger vorkommende männliche Ilex crenata bestäubt werden kann
LG,
F.

Antworten