Kakipflaume - Diospyros rhombifolia

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21762
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kakipflaume

Beitrag von Heike_vG » 18.10.2013, 18:02

Martin_S hat geschrieben:PS.: wenn ich mal meinen Wein nicht mehr mag, dann magst du eventuell deine Kaki nicht mehr...... *dance*
Solche Versuche kommen mir doch irgendwie auch schon bekannt vor... :lol: Ich habe das nicht vergessen, aber bisher möchte ich die Kaki doch behalten, Blühunwilligkeit hin oder her. 8)

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 257
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: Kakipflaume

Beitrag von Gatze » 02.12.2018, 13:20

Hi
Das letzte Update deiner Kaki ist schon lange her. Gibt es den Baum noch? Ich würde mich über ein update freuen da mir die Kaki sehr gut gefällt...
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21762
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kakipflaume

Beitrag von Heike_vG » 02.12.2018, 13:26

Hallo Magda,
ja, die Kaki gibt es noch. Hat aber leider weiterhin nie geblüht und daher auch nicht gefruchtet. Ich mache in Kürze mal wieder ein Foto.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 257
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: Kakipflaume

Beitrag von Gatze » 02.12.2018, 13:28

Hi
Das ging jetzt aber schnell :shock: *daumen_new*
Ich freu mich auf das Foto!
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21762
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kakipflaume

Beitrag von Heike_vG » 03.12.2018, 15:25

So, nun habe ich ein neues Foto und außerdem habe ich festgestellt, dass ich in der Zeit seit 2013 noch einige Fotos gemacht habe, die ich hier nun auch noch nachtragen kann.
Im Oktober 2014 habe ich den oberen Stammteil eingekürzt, weil mir der Baum zu sehr aus dem Shohin-Maß herauswuchs und die lange Krone dem besonders interessanten unteren Stammbereich die Show stahl. Im Oktober 2016 habe ich die Spitze noch einmal gekürzt, weil sich hier noch eine Möglichkeit ergeben hatte, die Spitze abzusetzen.
Dieses Jahr haben sich meine Kakis bei dem heißen Sommer sehr wohlgefühlt und sind besser gewachsen als all die Jahre vorher. Jetzt habe ich sie mal nur wenig zurückgeschnitten, in der Hoffnung, dass es im nächsten Jahr doch mal Blüten gibt.

LG, Heike
Dateianhänge
P1110747.JPG
Oktober 2014
P1110747.JPG (265.34 KiB) 327 mal betrachtet
P1110749.JPG
Oktober 2014
P1110749.JPG (245.88 KiB) 327 mal betrachtet
AK_Sept15_CH_10.JPG
September 2015
AK_Sept15_CH_10.JPG (98.88 KiB) 327 mal betrachtet
P1140760.JPG
Oktober 2015
P1140760.JPG (232.64 KiB) 327 mal betrachtet
P1170755.JPG
Oktober 2016
P1170755.JPG (242.71 KiB) 327 mal betrachtet
P1170765.JPG
Oktober 2016
P1170765.JPG (235.31 KiB) 327 mal betrachtet
P1210703.JPG
Dezember 2017
P1210703.JPG (199.38 KiB) 327 mal betrachtet
P1240532.JPG
Dezember 2018
P1240532.JPG (263.15 KiB) 327 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 257
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien

Re: Kakipflaume - Diospyros rhombifolia

Beitrag von Gatze » 03.12.2018, 19:11

Hi
Ich konnte aus den Bildern sehr viel lernen. Zuerst dachte ich, warum sollte an der Baumkrone etwas falsch sein, doch wenn ich mir das letzte Bild ansehe kann ich nachvollziehen warum. Danke nochmals für das update!
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21762
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kakipflaume - Diospyros rhombifolia

Beitrag von Heike_vG » 03.12.2018, 19:21

Gern geschehen, Magda!
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2514
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Kakipflaume - Diospyros rhombifolia

Beitrag von Barbara » 04.12.2018, 17:53

Hallo Heike,

gefällt mir viel besser. Jetzt wirkt der Baum viel zentrierter. Vorher war er nach links aus der tollen Bewegung rausgewachsen. Jetzt wird diese richtig betont.
In den unteren linken Ast lässt sich wohl keine leichte Bewegung mehr einbauen? Der kommt als Einziger etwas steif rüber...kann aber auch an der Zweidimensionalität liegen.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21762
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Kakipflaume - Diospyros rhombifolia

Beitrag von Heike_vG » 04.12.2018, 19:38

Liebe Barbara,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Zwischendurch hatte ich schon anhand der Bilder überlegt, ob ich dem Baum zu viel Dynamik genommen hätte. *kopfkratz* Freut mich, dass Dir der Baum so besser gefällt. :-D
ja, der untere linke Ast fällt auf dem Foto eigentlich mehr auf als in natura. Er ist aber auch schon recht alt und auf jeden Fall brüchig. Selbst kleine Zweige brechen sehr leicht. :?

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Sanne
Beiträge: 4834
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kakipflaume - Diospyros rhombifolia

Beitrag von Sanne » 05.12.2018, 17:37

Hallo Heike,

Deine gezeigten Kakis gefallen mir alle sehr gut, v.a. aber diese mit dem schönen Stammverlauf in der hübschen Schale. :-D Nur schade, dass sie bislang keine Früchte bekommen hat, aber das kann ja irgendwann noch kommen. Drücke Dir schon mal die Daumen für den nächsten Herbst.

Bei der BA 151 hatte ich auf Seite 36 gelesen, dass „wenn die Pflanze gepfropft wurde, meist schneller blüht“.

Unter Fachwissen – Baumportraits hattest Du über die Diospyros kaki ja viele Infos schon geschrieben. *daumen_new*

LG, Sanne

Antworten