Dreispitz-Ahorn auf dem Weg zum Shohin (Acer buergerianum)

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4971
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Dreispitz-Ahorn auf dem Weg zum Shohin (Acer buergerianum)

Beitrag von mydear »

Liebe Shohinfreunde,

diesen Dreispitzahorn habe ich heuer als günstigen Rohling ersteigert um ihn mit den erlernten Techniken der letzten Jahre zu verbessern. Auf den Verkaufsbildern sah ich den größten Bedarf bei Gipfelaufbau und Verbesserung des Wurzelansatzes. Ich möchte alle Techniken erst mehrfach an Übungspflanzen ausprobiert haben, bevor es an wertvollere Pflanzen geht. Gerade Bohrablaktionen hatte ich die letzten Jahre mehrfach erfolgreich getestet.

Also ran an dieses kompakte Dickerchen: auf der rechten Seite war ein früherer Opferast nicht bündig abgeschnitten worden. Die Kallus-Überwallung stand weit hervor und bildete am Stammansatz eine inverse Verjüngung. Über Bohrablikationen sollten 2 Jungpflanzen das Nebari verbreitern. Die Jungpflanzen habe ich seit 2 Jahren aus Stecklingen herangezogen.

Grüße
Rainer
Dateianhänge
das könnte ein schnuckeliges Shohin-Dickerchen werden
das könnte ein schnuckeliges Shohin-Dickerchen werden
EDB0218E-44EC-4979-9CD8-CE584B725F13.jpeg (273.19 KiB) 302 mal betrachtet
rechts unten hat die überwallte Schnittstelle keine Wurzeln. An der breitesten Stelle mißt der Stamm 4,5 cm
rechts unten hat die überwallte Schnittstelle keine Wurzeln. An der breitesten Stelle mißt der Stamm 4,5 cm
0713B31D-D7CE-4860-99BE-402054EBCA97.jpeg (279.26 KiB) 302 mal betrachtet
nur weiße, gesunde Wurzeln
nur weiße, gesunde Wurzeln
3C956186-80E5-424B-8EF3-DB90EF3A0DC2.jpeg (321.17 KiB) 302 mal betrachtet
gut ausgewaschener Wurzelballen
gut ausgewaschener Wurzelballen
015FBFA2-E48F-407D-8E80-ECF19356A7A4.jpeg (427.58 KiB) 302 mal betrachtet
diese Seite ist ganz ok
diese Seite ist ganz ok
BD77D4A4-F884-47EA-915C-8F8851592D27.jpeg (274.61 KiB) 302 mal betrachtet
diese Seite wirkt es auf mich so, als ob bereits früher  Wurzelablikationen gemacht wurden
diese Seite wirkt es auf mich so, als ob bereits früher Wurzelablikationen gemacht wurden
CD2B55CC-97B7-4799-8210-3E549E5487A9.jpeg (328.06 KiB) 302 mal betrachtet
vorher die Jungpflanzen hinhalten und Bohrloch/Bohrwinkel festlegen
vorher die Jungpflanzen hinhalten und Bohrloch/Bohrwinkel festlegen
FAF8FE81-180A-4259-97B3-B7C37C14BF54.jpeg (272.67 KiB) 302 mal betrachtet
CBB3CC60-9F41-486D-A3A2-AB4566AC143D.jpeg
CBB3CC60-9F41-486D-A3A2-AB4566AC143D.jpeg (350.9 KiB) 302 mal betrachtet
die Triebspitzen mit Frischhaltefolie umwickeln, das schont die Knospen
die Triebspitzen mit Frischhaltefolie umwickeln, das schont die Knospen
C559E2A7-BEA3-4543-B48B-2F59B3C3C27E.jpeg (327.07 KiB) 302 mal betrachtet
4 mm-Bohrer
4 mm-Bohrer
9B08E4D4-D6E1-4A26-9042-EE71CDAF3572.jpeg (358.59 KiB) 302 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4971
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Dreispitz-Ahorn auf dem Weg zum Shohin (Acer buergerianum)

Beitrag von mydear »

Weiter geht‘s
Dateianhänge
vor dem Bohren des 2. Loches den Draht einlegen. Nicht dass sich die beiden Löcher kreuzen !
vor dem Bohren des 2. Loches den Draht einlegen. Nicht dass sich die beiden Löcher kreuzen !
979729E7-A18C-4DA5-B9D6-827DBF93C869.jpeg (268.57 KiB) 297 mal betrachtet
der erste Versuch ist geschafft, das 2. Loch liegt genau in der Bildmitte
der erste Versuch ist geschafft, das 2. Loch liegt genau in der Bildmitte
929F8FEF-5410-4A95-891A-0CAFF3CBA111.jpeg (315.74 KiB) 297 mal betrachtet
Ein- und Austritt mit Pfeilen gekennzeichnet
Ein- und Austritt mit Pfeilen gekennzeichnet
0DF86F4F-1EA8-4DCF-AACC-C1B0C256BD75.jpeg (275.13 KiB) 297 mal betrachtet
3-5 mm-Substrat sorgsam eingegossen und etwas Wundverschluss ergänzen
3-5 mm-Substrat sorgsam eingegossen und etwas Wundverschluss ergänzen
3E6004DA-A04A-4ED8-AD99-6A1CBF58423C.jpeg (356.71 KiB) 297 mal betrachtet
27549DB3-7292-4907-AA6B-70C0E92633C2.jpeg
27549DB3-7292-4907-AA6B-70C0E92633C2.jpeg (380.66 KiB) 297 mal betrachtet
durchgeführt am 14. März. 2021
durchgeführt am 14. März. 2021
568BF0A0-5B41-40FA-9A21-C4579CFCFE84.jpeg (277.94 KiB) 297 mal betrachtet
25. April 2021: die Jungpflanzen treiben aus. Fast alle Knospen blieben erhalten. Sie dürfen 2 Jahre frei wachsen.
25. April 2021: die Jungpflanzen treiben aus. Fast alle Knospen blieben erhalten. Sie dürfen 2 Jahre frei wachsen.
F46C70FF-B979-492C-B2F4-FFEC44D7D923.jpeg (236.68 KiB) 297 mal betrachtet
742AFAF3-A82A-4D3C-AEB8-8E290BE57A32.jpeg
742AFAF3-A82A-4D3C-AEB8-8E290BE57A32.jpeg (284.2 KiB) 297 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4330
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Dreispitz-Ahorn auf dem Weg zum Shohin (Acer buergerianum)

Beitrag von Georg »

Ganz oben mußt Du aber selektieren, sonst verdickt es ganz schnell.
Bin zur Zeit nur am Zurückschneiden.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4971
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Dreispitz-Ahorn auf dem Weg zum Shohin (Acer buergerianum)

Beitrag von mydear »

Hallo Rüdiger,
ja, mit dem geraden Gipfelstürmer bin ich nicht glücklich. Sollte aus der Stammbasis kein geeigneter Trieb wachsen werde ich den "Langen" demnächst auf 2 cm zurücknehmen.
Vorerst durfte der Buergi erst mal durchtreiben.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Antworten