Eibe - Taxus baccata

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3717
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Odoridori »

"Heike_vG"

Holger, der Vorderseitenwechsel ist leider keine Option. Die Spitze flieht sonst zu sehr nach hinten. Ich glaube aber, dass der Baum auch mit seiner jetzigen Vorderseite etwas werden kann. Die Grünbereiche müssen sich noch entwickeln.
Heike[/quote]

Hallo Heike,

will keinen Vorderseitenwechsel, sondern nur das Du den zu offenen Stamm etwas verdeckst,
so wie es schon auf der Rückseite ist.

Liebe Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Heike_vG »

Jaaahaaa, will ich auch! :-D Ich schrieb ja schon, die Grünbereiche müssen sich noch entwickeln. Muss erstmal wachsen, ich kann mir ja nichts dranbasteln... :lol:
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Heike_vG »

*updated*
Auch von der Eibe gibt es ein neues Foto. Sie macht weiterhin alles brav. 8)

LG, Heike
Dateianhänge
P1100752k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3717
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Odoridori »

Hallo Heike,

sehr schön und Eiben als Shohin sind sehr selten *daumen_new*

So langsam hast Du ja eine große Auswahl an guten Shohin für eine
7er Präsentation.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Heike_vG »

Danke, Holger! :-D
Ja, theoretisch ist die Auswahl schon ganz schön groß... :lol:
... und dann steht man da vor den vielen Töpfchen und dann passen wieder hier die Schalen nicht zusammen, da die Bewegungsrichtungen, dort die Größen und der Rest hat ein paar Blattschäden, steht im Draht oder ist sonstwie noch nicht reif genug! *konfus*
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen, aber Schrittchen für Schrittchen geht es immer weiter voran. Das macht dann auch viel Freude!

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6782
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Norbert_S »

Heike,
die Präsentation auf einer Ausstellung ist sicherlich ein Highligt für dich.
Als Besucher in deinem Garten genieße ich den Luxus all die vielen Kleinen sehen zu können, so völlig losgelöst von der Partner-, Schalenkombinations- und sonstigen Problematiken, die sich für eine 7er-Kombination ergeben.
Und gerade diese Eibe macht im kleinen riesige Fortschritte, einfach wunderbar sehend so ab und an begleiten zu dürfen.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Heike_vG »

Stimmt, Norbert. Die relativ wenigen Highlights einer Ausstellung stehen auch für mich der alltäglichen Freude an den vielen kleinen Bäumchen gegenüber. :wink:
Jeden Baum als Individuum zu pflegen, zu beobachten und zu entwickeln hat eigentlich größeres Gewicht. Aber dennoch achtet man (bzw. ich) bei neuen Anschaffungen z.B. besonders darauf, was man für Displayzwecke noch gebrauchen könnte und freut sich dann darauf, wenn z.B. ein neu angeschaffter Baum irgendwann die ihm zugedachte Position im Display einnehmen kann.

Diese Eibe, die anfangs nicht unbedingt ein Shohin hätte werden müssen, hat sich für mich fast überraschend entwickelt, mit ihr hatte ich anfangs gar nicht besonders geplant. 8)

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 3149
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Petra K. »

Hallo Heike,
diese kleine Eibe ist ja einer meiner heimlichen Lieblinge unter deinen Kleinen. Die schöne Stammbewegung in der sich das Schari harmonisch einfügt. Auch die gute Verjüngung und der Astaufbau. Die hätte ich auch gerne in meiner Sammlung. *lieb*
Grüße aus München
Petra
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2391
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Tofufee »

Hallo Heike,

es ist wirklich eine Freude, was die Shohin-Experten - Martin und du - diese Tage an wunderschönen Bäumen hier zeigen!
Habe das jetzt nicht in jeden Thread geschrieben, gilt aber für die gesamte vorgestellte Sammlung.

*daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Danke fürs zeigen!

Herzlich
Grüße
Monika
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11767
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Martin_S »

Der Tag wird kommen, da hat dieser Baum
die nötige Reife,
kurze Nadeln,
ein dichtes Geäst,
gealtertes und natürlich wirkende Totholzpartien
und wird ein absoluter Hingucker werden!
Davon bin ich zutiefst überzeugt.
M
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Heike_vG »

Danke Euch, es ist immer schön, wenn man durch etwas Zuspruch und gute Kommentare weiter motiviert wird.
Ich werde natürlich alles daran setzen, Martins Visionen wahr werden zu lassen. :-D

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Heike_vG »

*updated*
Auch dieses Bäumchen darf am Wochenende einen Ausflug ins Weserbergland machen.

Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
P1140301k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1303
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Amadeus »

Hallo Heike,
auch die Eibe hat sich richtig toll entwickelt - btw. der Stamm ist trotz der Biegung im gesamten Sichtbereich fast gleich stark und das gleichmäßige mittige Totholz verstärkt m.E. noch den Eindruck, vielleicht kannst du an Symetrie noch etwas ändern.
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Heike_vG »

Sicherlich ist noch das eine oder andere zu verbessern. Im nächsten Jahr will ich am Totholz wieder etwas tun, um es etwas unregelmäßiger zu machen.
Ich denke aber, dass der Stamm in natura nicht unverjüngt wirkt.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Eibe - Taxus baccata

Beitrag von Ferry »

Die Schale strahlt Ruhe aus und die Farbe des Tons ist sehr passend zur rötlichen Farbe der Rinde.

Jetzt müssten nur noch die Grünmasse verfeinert und ausgewogen strukturiert werden.
LG,
F.
Antworten