kleine Chinaulme

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von bonsaiheiner »

Odoridori hat geschrieben: 09.10.2012, 11:25 Hallo Heiner,

gibt es ein Herbstbild von deiner schönen Ulme ?

Viele Grüße
Holger
Hallo,
Die Anfrage ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber jetzt kann ich endlich liefern.
Die Textur der Borke lässt auch an eine japanische Ulme denken, aber keine Ostasiatin aus der Ulmenfamilie behält ihr Laub so lange wie die Chinaulme.
Chinaulme klein 22.12.20.jpg
Chinaulme klein 22.12.20.jpg (242.29 KiB) 1113 mal betrachtet
Beste Weihnachtsgrüße,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6782
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Norbert_S »

Die mag ich mir immer wieder gerne ansehen, Heiner.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4713
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Gary »

Welch' angenehmer Anblick an solch einem verregneten Wintertag, bei 14° C.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat
Benutzeravatar
Bernd Schreiner
Freundeskreis
Beiträge: 1396
Registriert: 24.02.2005, 10:19
Wohnort: troisdorf

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Bernd Schreiner »

Auch von mir ein *daumen_new* für deine Ulme ,Heiner.
Unter dem Moos am Stammansatz scheint sich ja noch
ein sehr schönes Nebari zu verbergen.

Liebe Grüße,Bernd
Sage nicht immer, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Heike_vG »

Eine tolle Entwicklung dieser kleinen Ulme, Heiner, Kompliment! Sehr schön mit der bunten Herbstfarbe!

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Jürg Stäheli
Freundeskreis
Beiträge: 802
Registriert: 28.02.2012, 22:00
Wohnort: Stein am Rhein
Kontaktdaten:

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Jürg Stäheli »

Heiner, wunderschön dieses kompakte Schätzchen zu sehen, ein Genuss.
Liebe Grüsse nach Baden Württemberg.
Jürg
Lil
Freundeskreis
Beiträge: 170
Registriert: 07.01.2012, 16:26
Wohnort: Südhessen

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Lil »

Was für eine wundervolle Entwicklung lieber Heiner;
LG Lotte
Thomas D.
Beiträge: 289
Registriert: 24.05.2009, 20:13
Wohnort: Walchsee/Tirol

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Thomas D. »

Hallo Heiner,

wirklich ein beindruckendes Bäumchen. Jetzt wäre ein Bild ganz ohne Laub natürlich noch eine Draufgabe.

LG Thomas
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3717
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Odoridori »

bonsaiheiner hat geschrieben: 22.12.2020, 13:35
Odoridori hat geschrieben: 09.10.2012, 11:25 Hallo Heiner,

gibt es ein Herbstbild von deiner schönen Ulme ?

Viele Grüße
Holger
Hallo,
Die Anfrage ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber jetzt kann ich endlich liefern.
Die Textur der Borke lässt auch an eine japanische Ulme denken, aber keine Ostasiatin aus der Ulmenfamilie behält ihr Laub so lange wie die Chinaulme.
Chinaulme klein 22.12.20.jpg
Beste Weihnachtsgrüße,
Heiner
Hallo Heiner,

wenn Du mir jetzt erzählst das Du das noch aus 2012 in Erinnerung hast *lach* *lach* *lach*

ich wünsche Dir und deiner Familien und dem ganzen BFF ein frohes Weihnachtsfest, passt alle auf Euch auf
und bleibt gesund.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von bonsaiheiner »

Vielen Dank für Eure Kommentare.
Erst seit ein paar Tagen steht sie im Kalthaus. -1°-2° hat sie locker hingenommen und mir erstmalig diese schöne Herbstfärbung geschenkt.
Ich rechne damit, dass die Blätter in diesem Winter früher fallen werden, nicht erst wenn gleichzeitig schon wieder die Knospen schwellen.
Falls die schöne Schale (vielleicht durch Kamelienöl?) ihre Kalkflecken abgibt, zeige ich sie nochmals.
Beste Grüße,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24206
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Heike_vG »

Hallo Heiner,
dickere Kalkkrusten und -flecken an einer Schale kann man oft ganz gut mit der Kante eines Holzstäbchens abkratzen, ohne die Glasur zu verschrammen. Ich habe auch schon ganz vorsichtig mit einem Zahnarztinstrument aus Stahl gearbeitet, das zur manuellen Entfernung von Zahnstein gedacht ist. Damit geht es auch sehr gut! Die dünneren Kalkspuren lassen sich dann recht gut mit dem Kamelienöl wegpolieren oder zumindest kaschieren. Bei überwiegender Verwendung von Regenwasser verschwinden letzte Kalkreste dann mit der Zeit von alleine.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Bonsaili
Beiträge: 13
Registriert: 29.12.2020, 13:19

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Bonsaili »

Hallo zusammen,

da kann ich mich den anderen nur anschließen und meine Bewunderung ausdrücken. Mir gefällt die Chinaulme auch sehr und in der Schale kommt sie unfassbar gut zur Geltung. Ein schöner Wuchs und gerade die dichte Belaubung ist hübsch.
In der Ruhe liegt die Kraft.
Benutzeravatar
Bonsaimary
Beiträge: 10
Registriert: 03.01.2021, 15:37

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von Bonsaimary »

Schöne Entwicklung die man hier beobachten kann, ein kleines Schmuckstück. :)
Die meisten Pflanzen bedürfen keines Gärtners. :-D
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von bonsaiheiner »

*updated*
In diesem Winter hat der "indoor" -9° ertragen, weil der Frostwächter im Kalthaus defekt war. Geschadet hat es ihm nicht.
Chinaulme klein 4.3.21.jpg
Chinaulme klein 4.3.21.jpg (267.2 KiB) 130 mal betrachtet
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!
Benutzeravatar
boarcastle
Beiträge: 110
Registriert: 07.04.2020, 10:57
Wohnort: 85521 Riemerling

Re: kleine Chinaulme

Beitrag von boarcastle »

In diese Ulme habe ich mich regelrecht verliebt Heiner. Die könnte ich stundenlang betrachten.
Bist du eigentlich sicher, daß es eine chinesische Ulme ist? Die Frostunempfindlichkeit, der Blattverlust im Winter und die borkige Rinde sprechen meiner Meinung nach eher für eine japanische, oder?
Nicht daß das wichtig wäre.

Liebe Grüße und Gratulation zu dem Bäumchen,
Marcus
Antworten