Acer palmatum "Benichidori"

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21604
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "Benichidori"

Beitrag von Heike_vG » 24.04.2018, 16:19

Danke Euch für die lieben Kommentare, darüber freue ich mich sehr! :-D
Mir ist eben noch aufgefallen, dass ich weiter oben in diesem Thread die Hoffnung geäußert hatte, dass dieser Baum einmal in meinem Shohin-Display Verwendung finden könnte. Das ist letzten Oktober in Hameln tatsächlich schon geschehen. So habe ich noch ein Foto davon eingefügt.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Arian
Beiträge: 87
Registriert: 10.11.2015, 08:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "Benichidori"

Beitrag von Arian » 25.04.2018, 10:13

Hallo Heike,

vielen Dank für diese anschauliche Entwicklungsgeschichte. *daumen_new*
Jetzt habe ich erst richtig verstanden, wie du deine "berühmte" Feinverzweigung hinbekommst! :shock: Du hast zwar erzählt, man muss auf das letzte kurze Internodium zurücksetzen aber mir war nicht klar, wie konsequent du lange Neutriebe wieder zurückschneidest. Einfach ab - einfach simpel - einfach genial! *dance*

Lieben Gruß,
Arian

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21604
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "Benichidori"

Beitrag von Heike_vG » 25.04.2018, 11:21

Hallo Arian,
das freut mich sehr, dass die Dokumentation Dir die konsequente Vorgehensweise verdeutlichen konnte! Im Grunde ist es wirklich so simpel, alles was nichts taugt (zu lang und grob ist), muss ab, auch wenn es anfangs schwerfallen mag. :-D

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Arian
Beiträge: 87
Registriert: 10.11.2015, 08:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "Benichidori"

Beitrag von Arian » 25.04.2018, 21:25

Hallo Heike,
ja, bei so einem Rohling ohne Verzweigung, bei dem man einfach drastisch auf die kürzesten Internodien zurücksetzen kann, ist das ganz klar! Bei sog. Prä-Bonsai mit vorhandenen Ästen wir es schon schwieriger, konsequent auch mal vorhandene Zweige abzuschneiden. :)
Ich werd es auf alle Fälle nun mehr umsetzen!

Lieben Gruß,
Arian

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 553
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Acer palmatum "Benichidori"

Beitrag von hwolf » 26.04.2018, 03:00

Auch ein richtig toller, fast schon muskulös wirkender Stamm! Und der Baum strotzt ja nur vor Kraft, wie es scheint.
Bin beeindruckt, Schöne Arbeit!

Lieben Gruß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Antworten