Dreispitzahorn auf Fels

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
klauso
Freundeskreis
Beiträge: 2359
Registriert: 18.01.2004, 14:29
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von klauso »

Heike,

Dein bäumchen erzeugt in mir ein klares bild von einer schönen frau, die sich an einer stange räkelt ;-) Das gefällt mir *daumen_new*


Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22907
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Na, das glaube ich Dir aber, Klaus! :-D
Und ich habe eher die Vision einer Echse mit Geweih, die um den Stein klettert... :lol:
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3764
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Georg »

Klaus, Du hast das irgendwie falsch verstanden mit dem heutigenTag der Frau........... ;-)
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22907
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

*updated*
Dieser kleine Bursche hatte ein gutes Jahr und hat entsprechend wieder einen Schritt voran gemacht. 8)

Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
P1090381k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
klauso
Freundeskreis
Beiträge: 2359
Registriert: 18.01.2004, 14:29
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von klauso »

Oh ja Heike *daumen_new*

Mein Bild wird immer klarer :lol:

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11494
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Martin_S »

Teuerste Freundin!
Da kann ich immer nur wieder sagen: sau-gut! *reichlich-daumen-hoch* dafür
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22907
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

*updated*
Dieser kleine Dreispitzer durfte heute in eine neue Schale von Tom Benda umziehen. Das noch trockene Substrat stört das Auge etwas, musste ich jetzt feststellen.
Dass das rechte untere Zweiglein beim Umtopfen verbogen ist, habe ich erst beim Foto bearbeiten gesehen. Das habe ich schon wieder korrigiert, aber noch kein neues Foto gemacht.

Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
P1090969k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
SandraP
Beiträge: 1201
Registriert: 06.02.2011, 16:54

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von SandraP »

Liebe Heike,

gestern Abend habe ich genau diesen Beitrag gesucht, weil ich mir einen kleinen Dreispitzer auf Stein geholt habe und dabei an diesen hier denken musste. (Dabei wollte ich eigentlich bis Ascheberg warten :oops: Aber meine bestandene Chemieklausur gehörte belohnt und ich konnte nicht anders :) )
Du hast vor zwei Jahren eine gute Wahl getroffen und bereits sehr schöne Arbeit geleistet.
Der Kleine gefällt mir gut, besonders, wenn ich mir vorstelle wie er in ein paar mehr Jahren ausschaut *lieb*
Bin mit meinen Bäumchen auf Instagram unterwegs :)
https://www.instagram.com/momiji_bonsai/

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22907
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Liebe Sandra,

da machst Du mich aber sehr neugierig, Deinen Dreispitzer auf Stein möchte ich natürlich auch mal sehen!
Die Belohnung hast Du natürlich verdient, so tüchtig wie Du bist. *daumen_new* Und in Ascheberg wird es noch genug Verlockendes geben.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22907
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

*updated*
Hier kommt mal der aktuelle Stand von diesem Projekt. 8)
Die Schnittstelle an der Vorderseite des Stamms, wo ich zwei überstehende, nicht verheilte Stellen vertieft und verbunden hatte, ist dieses Jahr dank der Opfertriebe weitgehend zugewachsen. Der Rest sollte nächstes Jahr zugehen, also noch eine Saison mit Opfertrieben, dann sollte das Thema durch sein.
Die nächsten Bilder kommen nach dem Blattfall.

Liebe Grüße,

Heike
Dateianhänge
P1140264k.JPG
P1140266k.JPG
P1140268k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1676
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Ferry »

Die Vorgehensweise zur Wundheilung hast Du schön dokumentiert, Heike.
LG,
F.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22907
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Jetzt geht es weiter. Das Laub ist ab, die Opfertriebe gekürzt (aber so lang gelassen, dass sie nächstes Jahr gleich einen guten Start haben werden), die Zweige beschnitten und zwei Drähtchen angelegt. So ist das Dreispitzerchen nun winterfertig.

LG, Heike
Dateianhänge
P1140512k.JPG
P1140515k.JPG
P1140516k.JPG
P1140519k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22907
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Hallo, Ihr Lieben,
bei diesem kleinen Baum ist die Schnittstelle im vorderen Stammbereich durch erneutes Wachstum langer Opfertriebe weitgehend zugewachsen.
Die Opfertriebe habe ich im September bereits entfernt, weil sie recht mächtig waren und im Wind um sich schlugen.
Ich denke, das winzige Restlöchlein wächst nächstes Jahr auch ohne erneute Opfertriebe zu. Jetzt kann ich mich mehr auf den Verzweigungsaufbau konzentrieren.

LG, Heike
Dateianhänge
P1170714k.JPG
P1170716k.JPG
P1170719k.JPG
P1170720k.JPG
P1170721k.JPG
P1170722k.JPG
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Emkay
Beiträge: 164
Registriert: 04.10.2015, 04:45
Wohnort: Münster / NRW

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Emkay »

Toll, da hat sich das wachsen lassen richtig gelohnt.

Gefällt mir auch so schon richtig gut!
Grüße, Marcel

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6311
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Dreispitzahorn auf Fels

Beitrag von Norbert_S »

Die Entwicklung ist klasse, Heike.
Jetzt darf der Stein aber seine Wirkung nicht verlieren. Der Stamm darf jetzt nicht mehr sehr verdicken.

Mir ist das Ziel des neuen Astes schon klar, aber die dichte Verbindung zum rechten unteren Ast halte ich gar nicht für notwendig. Die Spitze des Steines kommt in dem Leerraum trotz ihrer geringen Größe sehr gut zur Wirkung.

Der rechte Ast stabilisiert die Gestaltung enorm. Spannend/dynamischer wäre die Gestaltung ohne den rechten Ast. Dann würde ich allerdings den 1. Ast absenken. Lang genug dafür ist er ja.

Macht Spaß den Werdegang auch hier verfolgen zu können
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924

Antworten