Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11773
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Martin_S »

Yeah!

Das werden wir beide machen :)
M
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2792
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von peter krebs »

Hallo liebe Heike,

Deine Schwarzkiefer hat sich in Deinen grünen Händen sehr gut entwickelt. :-D :-D :-D :-D
Auch die Schale passt sehr gut hierzu.

Immer, wenn ich einmal eine alte Schale von mir sehe die bepflanzt wurde, kommen alte Erinnerungen daran wieder hoch.
Die Millennium-Schale mit BONSAI ART war eine spannende Sache.

http://www.peter-krebs.de/index.php?page=kleine-objekte

Liebe Grüße
Peter
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24207
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Freut mich sehr, Peter, dass Du Spaß an der bepflanzten Schale hast. Wo wohl die anderen 99 Exemplare dieser limitierten Auflage jetzt sind?

Das muss auch eine spezielle Aufgabe für Dich gewesen sein, 100 gleiche Schalen herzustellen. Da sind Geduld und Durchhaltevermögen sicherlich sehr gefragt gewesen.
Sind sie alle auf Anhieb gelungen oder sind auch welche kaputtgegangen, ehe Du alle benötigten Exemplare zusammen hattest?

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2792
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von peter krebs »

Hallo liebe Heike,
ich denke, die Schalen sind wohl in alle Winde verstreut, doch ab und zu, so wie bei Dir, taucht wieder einmal eine auf. :-D :-D :-D

Das war am Anfang eine sehr herausfordernde Idee. Doch schon nach ca. 25 Schalen wurde mir der Berg der noch vor mir lag fast unüberwindlich.
Nur eine eiserne Disziplin und ein stoischer Wille waren der Schlüssel zum Erfolg.
Dazu kommt noch, sie sind alle heil geblieben, jede nummeriert und ein Einzelstück.

Es macht mich heute noch „happy“ einmal eine Millennium-Schale getöpfert zu haben, und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich hierzu keine zweite Gelegenheit bekomme.

Liebe Grüße
Peter
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24207
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

peter krebs hat geschrieben:Hallo liebe Heike,
ich denke, die Schalen sind wohl in alle Winde verstreut, doch ab und zu, so wie bei Dir, taucht wieder einmal eine auf. :-D :-D :-D

Das war am Anfang eine sehr herausfordernde Idee. Doch schon nach ca. 25 Schalen wurde mir der Berg der noch vor mir lag fast unüberwindlich.
Nur eine eiserne Disziplin und ein stoischer Wille waren der Schlüssel zum Erfolg.
Dazu kommt noch, sie sind alle heil geblieben, jede nummeriert und ein Einzelstück.
Vielen Dank, lieber Peter, für diese Informationen! Alle Achtung, das war wirklich eine Leistung.
peter krebs hat geschrieben:Es macht mich heute noch „happy“ einmal eine Millennium-Schale getöpfert zu haben, und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich hierzu keine zweite Gelegenheit bekomme.
Das ist wahrscheinlich richtig. Trotz dass Du mit Deinen geschaffenen Schalen wahrscheinlich so etwas wie "unsterblich" geworden bist. :wink:

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
peter krebs
Beiträge: 2792
Registriert: 09.09.2008, 18:18
Wohnort: 35745 Herborn
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von peter krebs »

Hallo liebe Heike,

das ist lieb ausgedrückt. :-D :-D :-D

Ich glaube, ich würde auch keine zweite Millennium-Schalen-Serie mehr annehmen.

Ich bin jetzt in einer Phase in der Ruhm und Ehre nicht mehr so viel Bedeutung haben. Jahrelange große Aktivitäten in der Bonsaiscene sind einem beschaulichen Leben in den Bergen vom Westerwald und Rothaargebirge gewichen. Längst haben andere meinen Platz in der Szene übernommen, und das ist auch gut so. Diese extrem spannende Zeit hat viel Energie gefordert, und im Gegenzug viel Freude und Zufriedenheit gegeben.

Um diesen schönen und zufriedenstellenden Fluss nicht anzuhalten, kann und darf ich mich jetzt noch mehr und intensiver der Schalentöpferei widmen.

Liebe Grüße
Peter
Benutzeravatar
Hans Peter
Beiträge: 1391
Registriert: 26.01.2009, 07:35
Wohnort: Hessenland

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Hans Peter »

Hallo Peter,

Mach das unbedingt, wir warten darauf!

Gruß

Hans Peter
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24207
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Hallo, Ihr Lieben,

nachdem ich heute diese kleine Schwarzkiefer überarbeitet habe, habe ich gemerkt, dass ich hierzu schon länger keine Updates mehr gepostet habe.
Dann will ich diesen Thread also heute mal auf den aktuellen Stand bringen.
Seit 2015 hat es ein paar Problemchen mit der Entwicklung der Triebe und der Vitalität gegeben. Inzwischen sind die einigermaßen überwunden.

Liebe Grüße,
Heike
Dateianhänge
November 2015 vor der Bearbeitung
November 2015 vor der Bearbeitung
P1150187k.jpg (265.69 KiB) 1151 mal betrachtet
November 2015 nach der Bearbeitung
November 2015 nach der Bearbeitung
P1150189k.jpg (264.48 KiB) 1151 mal betrachtet
März 2017 frisch umgetopft
März 2017 frisch umgetopft
P1180676k.JPG (263.7 KiB) 1151 mal betrachtet
Oktober 2017 viele Knospen haben sich nicht richtig entwickelt
Oktober 2017 viele Knospen haben sich nicht richtig entwickelt
P1210082k.JPG (273.1 KiB) 1151 mal betrachtet
Oktober 2017, nicht wirklich zufriedenstellend
Oktober 2017, nicht wirklich zufriedenstellend
P1210085k.JPG (236.7 KiB) 1151 mal betrachtet
Oktober 2017, ganz mickrige Knospen, die nicht voll ausgetrieben sind
Oktober 2017, ganz mickrige Knospen, die nicht voll ausgetrieben sind
P1210091k.JPG (297.05 KiB) 1151 mal betrachtet
August 2018, der Zustand ist wieder etwas besser, aber nicht optimal
August 2018, der Zustand ist wieder etwas besser, aber nicht optimal
P1220968.JPG (286.95 KiB) 1151 mal betrachtet
August 2018, nach dem Umtopfen in eine etwas größere Schale
August 2018, nach dem Umtopfen in eine etwas größere Schale
P1220969.JPG (303.67 KiB) 1151 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24207
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Die Schwarzkiefer hat dieses Jahr keinen Kerzenschnitt bekommen, nur ein paar besonders große Kerzen habe ich gekürzt. Der Austrieb war recht ungleichmäßig, aber es hat immerhin an allen Zweigen einer stattgefunden. Jetzt habe ich mal wieder Form reingebracht und die Nadeln zum Wuchskraftausgleich ausgelichtet. Mal schauen, wie es nun im nächsten Jahr mit dieser Kiefer weitergehen wird. :wink:

LG, Heike
Dateianhänge
IMG_2923b.JPG
IMG_2923b.JPG (250.69 KiB) 1152 mal betrachtet
IMG_2927b.JPG
IMG_2927b.JPG (244.2 KiB) 1152 mal betrachtet
IMG_2928b.JPG
IMG_2928b.JPG (160.19 KiB) 1152 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2442
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Tofufee »

Uiiii,

die ist aber schön geworden durch deine Bearbeitung, liebe Heike! Gefällt mir sehr. *daumen_new*

Ich hoffe, dass sie ihre ursprüngliche Vitalität zurück erlangt und sich weiterhin so toll mausert.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 2185
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Herbert A »

Heike das ist eine der wenigen Schwarzkiefern die trotz zwischenzeitlicher Probleme seht gut in Form gehalten wurden.

Von vielen sieht man nur kurz nach dem Kauf ein Foto und in den Folgejahren nimmt die Qualität wieder ab.
Ich denke dass die kleinen Schwarzkiefern den Gestalter ganz schön fordern.

Danke für´s zeigen.
lg
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5542
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von bock »

Moin Heike,

die neue Luftigkeit steht deiner kleinen Schwarzkiefer sehr gut! Besonders gelungen finde ich die Präsentation mit dem Wandschirm.
*daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Ich wünsche dem Baum weiterhin gutes Gedeihen und freue mich auf die Fortsetzung!
:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24207
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Vielen Dank, Ihr Lieben, für die netten Kommentare! :-D
Es ist in der Tat nicht ganz so einfach mit den Schwarzkiefern, vor allem wenn es sich um kleine Exemplare handelt und man sich hier in Norddeutschland mit ihnen herumschlägt...
Ich habe noch eine weitere, die ich schon eher als diese hatte und die ich in den nächsten Tagen ebenfalls bearbeiten will und dann wieder zeigen kann.
Mehr Schwarzkiefern habe ich mir nicht angeschafft, weil es (zumindest für mich hier) ziemliche Glückssache ist, ob man sie mal in einen ausstellungsreifen Zustand bekommen kann.
Da komme ich mit Mädchen-, Mugo- und Sylvestris-Kiefer doch ein bisschen einfacher zurecht.
Aber an den beiden kleinen Schwarzkiefern versuche ich mich weiter und lasse nicht locker. *crazy*

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 664
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von nemsi »

Hallo Heike,

eine ausserordentlich gute Weiterentwicklung dieser bei uns nicht ganz einfachen Gattung.
Auf manchen Fotos sehen die Nadeln sehr blass, fast schon gelblich aus. Ist das nur am Foto so oder ist das auf Dein angesprochenes Problem zurück zuführen?

LG
Robert
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 24207
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Schwarzkiefer - Pinus thunbergii - auf Fels

Beitrag von Heike_vG »

Hallo Robert,

als der Baum besonders schwach war, hatten die Nadeln auch eine eher fahle Farbe. Jetzt waren die alten Nadeln schon wieder dunkler. Nach dem Zupfen der alten Nadeln sind die von diesem Jahr eher hellgrün, sie sind auch noch nicht so ganz ausgehärtet. Mal sehen, wie sich die Farbe nächstes Jahr entwickelt.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland
Antworten