Callicarpa japonica

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
Erwin
Beiträge: 3290
Registriert: 03.03.2005, 19:01

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Erwin »

Das muss ich jetzt einfach machen. So sieht sie aus:
Seite2.jpg
Erwin

Sollte ich die Spielregeln zu sehr verletzt haben, schmeißt das Bild wieder raus.....
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Erwin hat geschrieben:Das muss ich jetzt einfach machen. So sieht sie aus:
Danke Erwin,
Dein Foto trifft es viel besser. *daumen_new*
Chri hat geschrieben:Unbedingt nicht wegschneiden Sanne, ists nicht möglich da dieses Jahr mal nen Opferast durchtreiben zu lassen das der zulegt?
Danke auch für Deine Meinung Christoph,

schauen wir mal.

LG, Sanne
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Die Callicarpa wurde heute umgetopft. Auch habe ich den gekauften Sämling dazu gepflanzt. Der Wurzelballen sah erfreulicherweise sehr gut aus. Mal sehen, wie sie dieses Jahr gedeiht. Die neue Schale von Erwin gefällt mir sehr gut dazu. :-D

Gruß, Sanne
Dateianhänge
umgetopft am 5.3.17.jpg
zurückgeschnitten.jpg
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Hier mal ein kleines Update von der Callicarpa.

Heute habe ich sie etwas zurück geschnitten und dabei an vier Stellen Blütenansätze gesehen. :-D Auch sind die zu langen Internodien jetzt etwas kürzer geworden, finde ich. Da bin ich gespannt, ob sie dieses Jahr endlich wieder lila Perlen zeigt.

Gruß, Sanne
Dateianhänge
Callicarpa am 31.05.2017.jpg
Blütenansätze.jpg
Blütenansätze.jpg (103.92 KiB) 1703 mal betrachtet
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Hallo,

hier ein kleines Update von der Callicarpa. In diesem Jahr ist sie sehr gut gewachsen. Leider gab es nur 3 lila Perlen und diese auch nur an der hinzugepflanzten Jungpflanze.

Was mich sehr freut, heute habe ich in der neuen BA-Ausgabe den Artikel „Der Schalen-Architekt“ über Erwin gelesen. Darunter war auch ein Bild diese von ihm getöpferten Schale. :-D

Gruß, Sanne
Dateianhänge
Callicarpa am 06.09.2017.jpg
3 Perlen.jpg
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11767
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Martin_S »

Geht ja ganz gut voran, an dieser Baustelle. *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Martin_S hat geschrieben: 07.09.2017, 09:35 Geht ja ganz gut voran, an dieser Baustelle. *daumen_new*
Ich finde nicht, dass die Callicarpa eine Baustelle ist, Martin. Die beiden dünnen Stämmchen müssen natürlich noch tüchtig zulegen. Aber diese Baumart wächst eben sehr langsam. 2014 hatte ich sie bei Enger als 15-jährig gekauft.

Gruß, Sanne
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11767
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Martin_S »

;)

Sanne, alle Bäume die auf dem Weg zum Bonsai sind, sind für mich Baustellen.
Quasi alle meine Bonsai sind zur Zeit Baustellen.
Der Tag wird kommen, da sind sie "fertig" und die Baustelle kann geschlossen werden.

Ist nur (m)ein Wording, keine (Ab)wertung.
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Martin_S hat geschrieben:;) Sanne, alle Bäume die auf dem Weg zum Bonsai sind, sind für mich Baustellen.
Quasi alle meine Bonsai sind zur Zeit Baustellen.
Der Tag wird kommen, da sind sie "fertig" und die Baustelle kann geschlossen werden.

Ist nur (m)ein Wording, keine (Ab)wertung.
O.k., danke für Deine Meinung, Martin.

Deine Shohin, die ich hier von den Bildern her kenne, sind doch in meinen Augen keine Baustellen, sondern schon ausstellungsreif. Aber irgendjemand sagte mal, ein Bonsai ist nie "fertig". :wink:

Gruß, Sanne
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5457
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von bock »

genau.

Und da Formerhaltung und Verfeinerung auch Aufmerksamkeit und Mühe erfordern bin ich im Sinne von "Baustelle" ganz bei Martin - Baustelle ist nicht mehr, wenn der Baum hin ist...

Schönes Bäumchen Sanne! Ich wünsche dir für kommende Spätsommer reicheren Fruchtschmuck ;-) -an der "Schönfrucht"!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11767
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Martin_S »

Wie gesagt, nicht abwertend gemeint. :)

Ich finde diese callicarpa ohnehin sehr interessant und fragte mich schon mal, ob da ein weiterer, noch etwas kleinerer Baum die "Lücke" zwischen rechts und links nicht schließen könnte..... würde ich gerne mal live sehen.
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Hallo Andreas,

freut mich, wenn Dir die Schönfrucht auch gefällt. :-D Ja hoffentlich gibt es im nächsten Herbst mehr von den lila Beeren.

Hallo Martin,

danke auch für Deine Rückmeldung. Ein noch 5. Bäumchen müsste bestimmt zwischen links und rechts gut passen. :-D In der aktuellen Ausgabe 145 (5/2017) der BONSAI-ART (S. 56-61) ist auch ein gutes Beispiel von einer mehrstämmigen Schönfrucht. So was schwebt mir denn auch vor, in Shohin-Format.

Gruß, Sanne
Dateianhänge
Mehrstämmige Schönfrucht aus der BA.jpg
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Hallo,

heute mal ein Bild von der Schönfrucht ohne Laub.

Ich finde im Vergleich zu den Bildern von 2/2016 oder 3/2017 hat sich die Verzweigung gebessert. Wenn jemand Lust und Zeit hat, ein Vergleichsbild zu machen, würde ich mich sehr freuen.

Gruß, Sanne
Dateianhänge
Callicarpa am 23.11.2017.jpg
Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4713
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Gary »

Voila, Sanne.

Hatte gerade an anderer Stelle "geübt".
Ich meine die verbesserte Verzweigung sollte klar erkennbar sein.
Dateianhänge
Callicarpa_Sanne.jpg
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat
Sanne
Beiträge: 6679
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Callicarpa japonica

Beitrag von Sanne »

Klasse Harald. *daumen_new*

Vielen lieben Dank für Deine Mühe und Arbeit mit sogar den 3 genannten Bildern als Vergleichsbild. :-D

Gruß, Sanne
Antworten