Neue Shohins von Frank

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 10.06.2015, 17:15

Hi,

ich muss wirklich mit dem Sammeln für dieses Jahr aufhören, naja. hier mal die letzten Errungenschaften.
Da mach ich mal eigene Threads für die Bäume auf, wenn sich was getan hat.
DSC01807.JPG
Felsenrose
Felsenrose:
  • wahrscheinlich kommt das Grün links irgendwann weg
  • braucht im Herbst dringend eine etwas grössere Schale (ist bereits beauftragt)
  • dann werd ich auch sehen, was mit der Hakenwurzel vorne passieren kann
  • hätte gerne Tipps zum Giessen, aktuell wird die morgens einmal getaucht, steht auf einem Kiesbett und abends wirds sie nochmal per Ballbrause gegossen, scheint noch nicht zu reichen, wie feucht vertragen es den Rosen ?
DSC01804.JPG
Lärche
DSC01808.JPG
Lärchendach
Lärche:
  • was für ein Dach !
  • wunderbares Nebari, muss aber tiefer gesetzt werden
  • unglaublich vital
  • neuer Rekord im Wettbewerb "der hässlichsten Schale, die bei mir je rumstand" (handgetöpferter DDR-Römertopf ?), wird im Herbst umgetopft
  • hätte sehr gerne Schalenvorschläge (denke aktuell an was Rauheres mit einer Längs-Rillen-Struktur)
EDIT: die Lärche hat mittlerweile ihre eigene Seite -> viewtopic.php?f=4&t=43819
DSC01805.JPG
Korkulme
Korkulme:
  • von einem BFF-Kollegen (nochmal: DANKE !)
  • super Feinverzweigung und Mini-Blätter (3-5mm)
  • negative Verjüngung direkt über dem Nebari, werd wohl dort vorhandene kleine Wurzeln mit Schlauch abdecken, damit er dann dort irgendwann dicker wird, danach wird sie einfach tiefer gesetzt
  • sehr wüchsig, muss ich wohl 3x pro Jahr auslichten (ist schon wieder dran)
  • könnte eine buntere Schale gebrauchen, muss aber aktuell nicht umgetopft werden, also später
DSC01806.JPG
Feuerdorn
Feuerdorn:
  • auch von einem BFF-Kollegen (auch hier nochmal: DANKE !)
  • schöne Verjüngung und Verzweigung
  • sollte viel breiter werden
  • traumhafte und absolut passende HH-Schale
Kommentare, Kritik, Hilfen, Tipps und Ideen nehm ich wie immer gerne ...
Zuletzt geändert von abardo am 05.07.2016, 17:04, insgesamt 3-mal geändert.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2516
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von Barbara » 10.06.2015, 19:07

Hallo Frank,

zum Thema "Rose":
Meine säuft wie ein Loch. Da sie nur eine Shohin- Schale hat, habe ich diese in einem Untersetzer stehen, den ich an heißen Tagen mit Wasser auffülle. Über ein Baumwollfädchen durchs Abdeckgitter saugt sich die Erde immer wieder voll. Das hält dann bei heißem Wetter meist einen Tag.
Wenn es mal länger regnet, drehe ich den Untersetzer einfach um, damit sie nicht zu nass wird.
So verfahre ich mit allen besonders durstigen Kandidaten.

Übrigens, Du hast sehr schöne Bäumchen! *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11213
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von Martin_S » 10.06.2015, 20:38

Chice Rose!
Der Pot sollte von Bigei sein. Ich habe die auch, in gelb.
Alle brauchbar.
M
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von abardo » 11.06.2015, 10:55

Hallo Barbara,

danke für den Tipp (und das Lob). Wie ich da aber jetzt ohne komplettes Umtopfen einen dicken Faden reinbekommen soll, weiss ich jetzt nicht. Also werd ich mehr giessen, tauchen und den Kies weiter feucht halten.
Für Rosen gibt es leider (auch hier im BFF) kaum detailiertere Pflegeanleitungen :(

@Martin: die Schale ist schön, aber leider schon zu klein, der Baum hüpft schon fast raus.
Hab mal ein Foto vom Siegel gemacht, ist das Bigei ?
DSC01809.JPG
Unbekanntes Siegel ?
DSC01809.JPG (61.07 KiB) 3326 mal betrachtet
Hat einer noch eine Vorstellung für eine Schale für die Lärche ?
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11213
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von Martin_S » 11.06.2015, 11:24

Jepp! für mich wäre das Bigei (das Siegel sollte recht klein sein)
Wenn du den Pot loswerden wills: kurze PN genügt ;)
M
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
SandraP
Beiträge: 1201
Registriert: 06.02.2011, 16:54

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von SandraP » 11.06.2015, 11:54

Schöne Rose und tolle Schale. Wäre Martin nicht zuvor gekommen, hätte ich auch nach gefragt :)
Deinen Feuerdorn habe ich in der vergangenen Woche auch gesehen. Auch dort hat mich die Schale interessiert.
Die HH-Glasur ist mal wieder sehr schön. Der Feuerdorn ist aber um einiges größer oder nicht? Eher Chuhin.
Viel Spaß mit deinen neuen Bäumchen.
Bin mit meinen Bäumchen auf Instagram unterwegs :)
https://www.instagram.com/momiji_bonsai/

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von abardo » 11.06.2015, 12:51

SandraP hat geschrieben:Schöne Rose und tolle Schale. Wäre Martin nicht zuvor gekommen, hätte ich auch nach gefragt :)
Deinen Feuerdorn habe ich in der vergangenen Woche auch gesehen. Auch dort hat mich die Schale interessiert.
Die HH-Glasur ist mal wieder sehr schön. Der Feuerdorn ist aber um einiges größer oder nicht? Eher Chuhin.
Viel Spaß mit deinen neuen Bäumchen.
Hallo Sandra,

der Feuerdorn ist ohne Blütenstengel und Neuaustrieb 22cm, das nehm ich nicht so eng. Höher soll der gar nicht werden, eher kappe ich da in der Krone. Aber deutlich breiter muss er werden ...
Die Schale scheint ja was ganz dolles zu sein (erklärt dann auch den hohen Preis der Rose), behalte ich dann wohl lieber ...
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1603
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von Ferry » 11.06.2015, 15:01

Hallo Frank,

interessante, kleine Neuzugänge hast Du.
LG,
F.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von abardo » 11.06.2015, 16:10

Danke, Ferry

Einen hab ich noch:
DSC01813.JPG
Schwarzkiefer
Schwarzkiefer:
  • irgendeiner hat ihr die Nadeln geschnitten, anstatt gezupft, bäh ...
  • da der ursprüngliche Plastiktopf viel zu klein war, kam Sie im Frühjahr noch in diese zwar, sehr schöne, aber zum Baum völlig unpassende WV-Schale, WV macht mir bis nächstes Jahr eine passende Trichterschale
  • die Schale ist jetzt erstmal gross genug, damit die Kiefer Wurzeln produzieren kann, dann kann das gerade Stück vorne am Nebari hoffentlich irgendwann weg
  • wird mal ein super Top-Baum für ein Shohin-Display
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Ferry
Beiträge: 1603
Registriert: 28.10.2012, 12:45
Wohnort: Kuala Lumpur · 吉隆坡

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von Ferry » 04.07.2015, 14:13

Eine ungewöhnliche Form hat diese Schwarzkiefer. Sehr interessant.
LG,
F.

MonaMour64
Beiträge: 246
Registriert: 13.06.2015, 23:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von MonaMour64 » 05.07.2015, 12:49

Deine Rose spricht auch mich am meisten an, und nicht nur weil es eine Rose ist. *daumen_new*
Auch der Feuerdorn gefällt mir sehr - mit Nadelbäumen hab ich es weniger. ;)

Da ich mich z.Z. mit den Wildrosenarten beschäftige und durch den Nomenklaturdschungel kämpfe, um u.a. eine kleine Übersicht fürs Forum zu erstellen:
Das ist eine Rosa spinosissima / ehem. pimpinellifolia (Bibernellrose), richtig ?
Sieht auch danach aus. ;)
Der Name Felsenrose wird meist für eine Gruppe von rosettenbildenden Sukkulenten gebräuchlich, daher war ich erst nicht ganz sicher... hab ihn aber dann doch auch als (nicht ganz so übliche) Bezeichnung für diese Art gefunden. Klingt aber besser als Bibernellrose. :lol:
Sie ist auch als "Dünenrose" unterwegs, was aber missverständlich ist, da auch die Rosa carolina so genannt wird.

Schön sind sie, mit hübschen kleinen Blättern, kleinen Blüten (es gibt aber auch Varietäten mit bis über 7cm großen Blüten), fast schwarzen Früchten... aber extrem stachelig, was mich bisher von dieser Art etwas abgeschreckt hat, zumindest als Rohling / Jungpflanze, an der man noch viel und lange arbeiten muss. ;)
Mein Platz ist begrenzt, da muss ich gucken wofür ich ihn am besten nutze, und es gibt ja einige interessante Wildrosenarten...
Wenn mir ein so schönes Exemplar über den Weg liefe nähme ich die Stacheln aber gern in Kauf. :-D

Mit einer fundierten Pflegeanleitung kann ich leider auch noch nicht dienen, da hab ich schlichtweg noch keine wirkliche Erfahrung mit Rosen als Bonsai. :(
Und irgenwas zusammentheoretisieren werde ich sicher nicht, das machte ja nun ganz und gar keinen Sinn. Es sollte dann schon Hand und Fuß haben.
LG, Sabine (aka Mona)

Follow your heart - but don't forget to take your brain with you.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von abardo » 05.07.2015, 13:47

Hi,

ja, ist eine rosa spinosissima, wikipedia sagt da: Die Bibernell-Rose (Rosa spinosissima), auch Dünen-Rose, Stachelige Rose, Reichstachelige Rose und Felsen-Rose ...

... aber wenn meine Schwiegermutter das Felsenrose nennt, werd ich nicht widersprechen und ich kann mir generell nur die deutschen Namen merken, für mich heisst die also Felsenrose, das bleibt irgendwie hängen :wink:

Das einzige was ich bis jetzt über die gelernt hab, ist, dass man die ab 20 Grad bei der kleinen Schale eigentlich direkt neben einen eigens für sie reservierten Wassereimer stellen kann, um die jede Stunde zu tunken.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

MonaMour64
Beiträge: 246
Registriert: 13.06.2015, 23:20
Wohnort: Nürnberg

Re: Neue Shohins bei Frank

Beitrag von MonaMour64 » 05.07.2015, 17:11

Sag ich doch, Felsenrose klingt am besten, und da ihr natürlicher Standort v.a. Bergregionen sind, passt das doch wunderbar. :-D

Stimmt, durstig sind sie im Pott fast alle, obwohl viele Arten (auch) auf recht trockenen Böden vorkommen.

Diese Art hat ein riesiges Verbreitungsgebiet, in dem sich über 20 Varietäten entwickelt haben, daher ist es nicht einfach daraus die günstigsten Kulturbedingungen herzuleiten.
Sie kommt im Allgemeinen gut mit basischen, kalkhaltigen Böden zurecht, gedeiht auch auf mageren Böden und mag es - wie die meisten Wildrosen - am liebsten sonnig.
Auf jeden Fall ist diese Wildrose recht anspruchslos (im Sinne von äusserst anpassungsfähig) und besitzt eine sehr gute Winterhärte, da sie in Höhen bis 2500m vorkommt.
LG, Sabine (aka Mona)

Follow your heart - but don't forget to take your brain with you.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 10.06.2016, 17:46

Hi,

auch hier mal ein paar Updates.
  • die Rose hab ich verkauft (hab keine Geduld für die Verzweigung und in einem typischen Brandenburger Ohne-Regen-Sommer macht das einfach keinen Spass mehr) (wurde ohne Schale verkauft, die geht ja an einen bekannten Sammler)
  • die Lärche hat ne neue Schale und steht dann auf dem BFF-Sommerfest
  • die Korkulme mal von vorne und hinten, der ganze Fiddelkram mit ganz vorsichtig drahten, abspannen und ganz sorgsamem Rückschnitt zahlt sich langsam aus, die macht richtig Freude, ich muss mal für nächstes Frühjahr ne neue Schale suchen
  • der Feuerdorn ist mir leider eingegangen, komm ich nicht mit klar, ich kann im Winter ohne den Brunnen nicht alle 2 Tage giessen (auch ohne Schale, vielleicht kommt da die Korkulme rein *floet* )
  • die Schwarzkiefer bekam ne neue Schale von WV und macht sich langsam
Dazu zwei neue: ein Acer ginalla (letzten Sommer erworben), dem gerade die Verzweigung und eine neue Spitze aufgebaut wird (Typ: Sumo) und eine Rispen-Hortensie, in einer Gärtnerei vor 2 Jahren gefunden, steht noch ziemlich am Anfang.
Dateianhänge
DSC02575.jpg
Korkulme vorne
DSC02574.jpg
Korkulme hinten
DSC02587.jpg
Schwarzkiefer
DSC02576.jpg
Feuerahorn ...
DSC02577.jpg
... mit seiner zukünftigen Spitze
DSC02582.jpg
Hortensie
Zuletzt geändert von abardo am 26.06.2016, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2526
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von Petra K. » 10.06.2016, 19:28

Der Feuerahorn wird schön.
Grüße aus München
Petra

Antworten