Neue Shohins von Frank

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 25.03.2018, 14:45

Hi,

nach 3 Jahren ohne Umtopfen hatte ich mich gewundert, warum es meine kleine Weigelie noch nicht aus dem Topf drückt, ergo: nachgucken. Da die seit ein paar Tagen mit dem Austrieb begonnen hatte, wars genau die richtige Zeit.

IMG_20180325_134203.jpg
Wurzelballen Weigelie 2018

Siehe da, ist nur wenig passiert. Also nur ein paar längere Schwuppen weg, Moos weg, ein paar nach oben gehende Würzelchen weg und wieder rein in den Topf. Dann noch etwas durchkämmen, das teilweise noch verbliebene Substrat sah noch sehr gut aus. Diesmal mit etwas mehr Basalt unter dem Fuss, dort war es mir zu feucht. Mischung drumrum, ein bisschen einstochern, noch etwas Akadamastaub fürs noch kommende Moos. Fertig.

Wurde etwas höher getopft, die Wurzeln sind zwar nicht aufregend, aber gleichmässig. Darf sie dieses Jahr etwas mehr von zeigen (die höhere Prosition entschärft auch etwas das "bananige" der Schale).

IMG_3624.jpg
eine Seite
IMG_3625.jpg
andere Seite
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 05.04.2018, 16:35

Hi,

der Feuerahorn war dieses Jahr bei mir der erste im Austrieb und wurde heute schon gestutzt.

Hab mich nun bemüht, in die Richtung von Manfreds Virtual (siehe viewtopic.php?f=35&t=41742&start=60#p509990 ) zu arbeiten. Der Innenast wurde abgesetzt und auf die von ihm skizzierten Etagen hingearbeitet.

Ergab sogleich, dass noch ein zweiter Ast wegmusste und ergibt wohl auch eine neue Ansichtsseite (Stamm nach links). Sieht zwar jetzt ziemlich gerupft aus, aber die ersten Internodien war echt zu lang, bin schon gespannt wie es nach dem Zweitaustrieb aussieht.

IMG_3642.jpg
neue Vorderseite
IMG_3641.jpg
hinten
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2341
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von bock » 05.04.2018, 19:27

Moin Frank,

ich finde zwar, dass die Schale auf den Bildern zu dunkel erscheint und dadurch zu schwer wirkt (Hintergrund zu hell?), aber sonst hast du den Ahorn auf einen guten Weg gebracht.
Eventuell würde ich den ersten linken Ast im Sommer auf die Hälfte einkürzen...
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1563
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von mydear » 05.04.2018, 19:32

Hallo Frank,

toller Stammansatz mit beneidenswerter Verjüngung *daumen_new*

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3667
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 05.04.2018, 19:59

Hi Andreas,

ja, hatte beim Fotografieren zu viel Licht von oben, die eigentliche Farbe sieht man hier viewtopic.php?f=35&t=41742&start=30 ganz gut.

Da wird immer mal wieder gekürzt werden, soweit es die Rückknospung hergibt. Auch bei der Bewegung wird weiter gearbeitet. Jetzt hab ich erstmal durch Abspannung ein paar Ansätze korrigiert, im Winter wird dann wieder durchgedrahtet. Ein iterativer Prozess.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 878
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von Manfred Jochum » 06.04.2018, 06:39

hallo Frank,

die Umsetzung find ich gut....
und die Äste erst wegschneiden oder kürzen, wenn sie die gewollte Dicke erreicht haben.
Die Proportionen kommen dann mit der Zeit.
Der wird richtig schön, der kleine Feuerahorn

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Antworten