Neue Shohins von Frank

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 25.03.2018, 14:45

Hi,

nach 3 Jahren ohne Umtopfen hatte ich mich gewundert, warum es meine kleine Weigelie noch nicht aus dem Topf drückt, ergo: nachgucken. Da die seit ein paar Tagen mit dem Austrieb begonnen hatte, wars genau die richtige Zeit.

IMG_20180325_134203.jpg
Wurzelballen Weigelie 2018

Siehe da, ist nur wenig passiert. Also nur ein paar längere Schwuppen weg, Moos weg, ein paar nach oben gehende Würzelchen weg und wieder rein in den Topf. Dann noch etwas durchkämmen, das teilweise noch verbliebene Substrat sah noch sehr gut aus. Diesmal mit etwas mehr Basalt unter den Fuss, dort war es mir zu feucht. Mischung drumrum, ein bisschen einstochern, noch etwas Akadamastaub fürs noch kommende Moos. Fertig.

Wurde etwas höher getopft, die Wurzeln sind zwar nicht aufregend, aber gleichmässig. Darf sie dieses Jahr etwas mehr von zeigen (die höhere Prosition entschärft auch etwas das "bananige" der Schale).

IMG_3624.jpg
eine Seite
IMG_3625.jpg
andere Seite
Zuletzt geändert von abardo am 12.11.2018, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 05.04.2018, 16:35

Hi,

der Feuerahorn war dieses Jahr bei mir der erste im Austrieb und wurde heute schon gestutzt.

Hab mich nun bemüht, in die Richtung von Manfreds Virtual (siehe viewtopic.php?f=35&t=41742&start=60#p509990 ) zu arbeiten. Der Innenast wurde abgesetzt und auf die von ihm skizzierten Etagen hingearbeitet.

Ergab sogleich, dass noch ein zweiter Ast wegmusste und ergibt wohl auch eine neue Ansichtsseite (Stamm nach links). Sieht zwar jetzt ziemlich gerupft aus, aber die ersten Internodien war echt zu lang, bin schon gespannt wie es nach dem Zweitaustrieb aussieht.

IMG_3642.jpg
neue Vorderseite
IMG_3641.jpg
hinten
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2341
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von bock » 05.04.2018, 19:27

Moin Frank,

ich finde zwar, dass die Schale auf den Bildern zu dunkel erscheint und dadurch zu schwer wirkt (Hintergrund zu hell?), aber sonst hast du den Ahorn auf einen guten Weg gebracht.
Eventuell würde ich den ersten linken Ast im Sommer auf die Hälfte einkürzen...
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1800
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von mydear » 05.04.2018, 19:32

Hallo Frank,

toller Stammansatz mit beneidenswerter Verjüngung *daumen_new*

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 05.04.2018, 19:59

Hi Andreas,

ja, hatte beim Fotografieren zu viel Licht von oben, die eigentliche Farbe sieht man hier viewtopic.php?f=35&t=41742&start=30 ganz gut.

Da wird immer mal wieder gekürzt werden, soweit es die Rückknospung hergibt. Auch bei der Bewegung wird weiter gearbeitet. Jetzt hab ich erstmal durch Abspannung ein paar Ansätze korrigiert, im Winter wird dann wieder durchgedrahtet. Ein iterativer Prozess.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 927
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von Manfred Jochum » 06.04.2018, 06:39

hallo Frank,

die Umsetzung find ich gut....
und die Äste erst wegschneiden oder kürzen, wenn sie die gewollte Dicke erreicht haben.
Die Proportionen kommen dann mit der Zeit.
Der wird richtig schön, der kleine Feuerahorn

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 08.10.2018, 12:30

Herbst.

IMG_4008.jpg
IMG_4008.jpg (180.16 KiB) 526 mal betrachtet
IMG_4009.jpg
IMG_4009.jpg (171.72 KiB) 526 mal betrachtet
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2526
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von Petra K. » 08.10.2018, 14:00

*daumen_new* Hallo Frank, toller Ahorn gefällt mir sehr gut. Die Herbstfärbung ist wunderbar.

Mir wäre die Schale vielleicht ein wenig zu streng.
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 12.11.2018, 20:55

Hi,

die Weigelien sind die letzten Laubbäume, die bei mir das Laub loswerden. Kein Wunder, wenn die vor drei Wochen nochmal ein bisschen neu ausgetrieben hat.

IMG_4060.jpg
eine Seite
IMG_4060.jpg (162.59 KiB) 308 mal betrachtet
IMG_4062.jpg
andere Seite
IMG_4062.jpg (179.97 KiB) 308 mal betrachtet

Die Verzweigung ist mittlerweile bei Level 7 angekommen, nächstes Frühjahr also Level 8, obwohl ich jetzt sogar schon ganze Verzweigungen wegschneiden musste, um die Sihouette zu halten. Ich habe keine anderen Bonsai, bei denen man die Verzweigung so schnell aufbauen kann. Für eine AK-Ausstellung reicht das *z*

ani2.gif
Weigelien Animation
ani2.gif (464.86 KiB) 308 mal betrachtet
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 13.11.2018, 16:52

Hi,

mal ein Jahresupdate der Korkulme. Solang man den Kleinen nicht zu sehr der Hitze aussetzt und schön feucht hält, ist er weiterhin problemlos. Drahten und auch an manchen Stellen zu schneiden, ist weiterhin eine Herausforderung. Bei Internodien von teilweise nur noch 1mm und der dauernden Bruchgefahr ist es immer ein heikles Spiel.

IMG_4063.JPG
eine Seite
IMG_4063.JPG (195.05 KiB) 210 mal betrachtet
IMG_4065.JPG
andere Seite
IMG_4065.JPG (181.13 KiB) 210 mal betrachtet

Alle Äste werden jetzt immer mehr auseinander und nach unten gezogen, vorsichtig jedes halbe Jahr ein bisschen mehr. Schien mir der einzige Weg zu sein, die beiden sich umschlängelnden, mittigen Äste zu trennen (einen davon zu kappen hätte den ganzen Baum zu sehr aus dem Gleichgewicht gebracht). Nächstes Jahr sind die dann "unabhängig" voneinander.

animation.gif
Animation
animation.gif (425.03 KiB) 210 mal betrachtet
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 935
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von espanna » 13.11.2018, 19:39

Hi Frank,

ich finde die Kronengröße zZ. ideal. Mit dem Auffächern wird er sicher noch um einiges besser. Mag ich!
(wie machst du die diese Animationen?)
Gruß!

László

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3858
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von abardo » 13.11.2018, 21:16

Die Krone plane ich schon noch ein bisschen grösser, also Level 10-11. Passt dann besser zum Stammdurchmesser. Noch eine flachere Schale, dann passts für mich.

Das mit den GifAnimationen hat ja Walter letztens bei einigen seiner Bäume gezeigt. Mein Ansatz mit den 3D-Brillen hat ja nicht so richtig Anklang gefunden. Mit den Kippelbildern bekommt man aber wohl auch einen Eindruck, wo welcher Ast steht. Wenn Interesse vorhanden ist, mache ich gerne mal eine ausführliche Anleitung.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 935
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Neue Shohins von Frank

Beitrag von espanna » 13.11.2018, 22:10

Das mit der Anleitung wäre super.
Wenn du die Krone auffächerst, wird sie auch schon größer. Eine längliche, ovale, flache Schale in Tiefblau, oder "Chlorophylgrün"?
Gruß!

László

Antworten