Chojubai von Noelanders XVII--2016

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Alle
Kleines Update
Viel geändert hat sich nicht aber die Entwicklung passt. Leider verwöhnt sie mich bisher nur einmal mit einer Blüte. Dafür war in den letzten zwei Jahren das Wachstum imens. Vielleicht muß ich mal weniger düngen.
Gruß Bernd
Dateianhänge
Chojubai03_19nachSchnitt.jpg
Chojubai03_19nachSchnitt.jpg (138.74 KiB) 1021 mal betrachtet
Chojubai03_19vorSchnitt.jpg
Chojubai03_19vorSchnitt.jpg (138.87 KiB) 1021 mal betrachtet
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11801
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Martin_S »

Hey!

Wirklich hübsch, die Kleine. *daumen_new*
Aber sach ma‘, warum steht die jetzt so weit rechts in der Schale?
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Martin
Weil ich nicht aufgepasst habe. :-D Da werde ich beim nächsten umtopfen nachbessern. Schön, dass sie dir gefällt
Gruß Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11801
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Martin_S »

Ah! Gut. Das erklärt es hinreichend ;)

Doch! Die finde ich echt chic, weil ich ohnehin ein großer Freund der Doppelstämme bin. *daumen_new*
Beste Grüße
Martin

Lieber Querlüften als Querdenken!
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Berndbonsai »

Allo Alle
Hier ein update. Leider blüht sie immer noch nicht, obwohl ich viieel weniger gedüngt habe. Der Standort ist sonnig, an heißen Tagen wird täglich mehrmals besprüht. gegossen und besprüht mit Regenwasser. Substrat ist Blähton mit etwas Pinienrinde und Holzkohle. Dünger war mineralisch und organisch gemischt. Der Baum ist extrem wüchsig und vital. Nur die Blüte macht er nicht.
Ich habe ihr jetzt angedroht sie mit meinem Kaminofen bekannt zu machen :evil: :evil: *ironie*
Gruß Bernd
Dateianhänge
Entschuldigt, dass ic hden Tisch erst nach dem Foto abgestaubt hae und auch die Schale erst dann gereinigt habe.<br />Ach ja und im Moment 12cm hoch mit Schale
Entschuldigt, dass ic hden Tisch erst nach dem Foto abgestaubt hae und auch die Schale erst dann gereinigt habe.
Ach ja und im Moment 12cm hoch mit Schale
Chojubai04_21.jpg (111.9 KiB) 427 mal betrachtet
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Sanne
Beiträge: 6820
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Sanne »

Hallo Bernd,

tröste Dich, meine Chojubai hat dieses Jahr auch nicht geblüht.
Aber eine Höhe von 12 cm inkl. Schale ist schon sehr klein.

Grüße, Sanne
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Sanne
Stimmt aber in jetzt vier Jahren unter meiner Pflege undd dann keine Blüte, das ärgert mich schon.
Trotzdem danke für Deine Aufmunterung.
Gruß Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 5087
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von mydear »

Hallo Bernd,
wann hast du zuletzt umgetopft? Wie sieht es mit Agrobacterium-Knoten an den Wurzeln aus? Hältst du eher feucht oder eher trocken? Gab es irgendwelche Pflegeprobleme? Wie wird überwintert?

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Berndbonsai »

Umgetopft wird im Spätsommer. Agrobacterium habe ich nicht gesehen. Da gibt es keine Probleme. Ich halte die schon eher feucht, auch weil für die Blattmasse die Schale eher klein ist. Überwinterung istgeschützt aber kontrolliert bis max -5°C.
Danke der Nachfrage.
Gruß Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 5087
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von mydear »

Hallo Bernd,
anders mache ich es auch nicht, keine Ahnung warum es nicht klappen sollte mit der Blüte

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 154
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von El Grindo »

Hallöchen, das ist ein niedlicher kleiner Baum. Toll!
Mal ne Frage: Das Substrat ist aus Blähton, Pinienrinde und Holzkohle?
Erde, Torf, Sand zu je 1/3 wird in BT1 empfohlen oder Akadama, Bims/Lava und Torf zu je 1/3 in einem anderen Praxishandbuch. Umtopfen im Frühjar oder Herbst, außer nach Blattschnitt im Frühsommer.
Sollte man das Substrat und das Topfen mal umstellen und ausprobieren.....???? Was meinen die Zierquittenprofies dazu?
LG :-)
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Berndbonsai »

Hallo Grindo
Entschuldige, dass ich Deinen Beitrag erst jetzt sehe. Das Substrat möchte ich nicht gerne umstellen, da die Quitte gut wächst und ich damit Erfahrung habe. Das passt zu meinem Gießverhalten. Ausserdem habe ich noch diese Scheinquitte
viewtopic.php?f=9&t=51147&p=594396#p594396
und die gedeiht ebenfalls super in dem Substrat und setzt dieses Jahr auch eine Menge Blüten an.
Gruß Bernd
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4388
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Georg »

Ein nicht ganz ernst gemeinter Ratschlag:
stell doch Deine Quitten nebeneinander auf, damit sie sich gegenseitig anstacheln können! :lol:
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Berndbonsai
Freundeskreis
Beiträge: 1018
Registriert: 05.04.2007, 15:11
Wohnort: zwischen Neckar und Alb

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von Berndbonsai »

*z* :-D :-D Ja ich bin schon so weit, dass ich sogar sowas probiere
"Da es hilfreich für die Gesundheit sein soll habe ich beschlossen glücklich zu sein" T. Fontane
Benutzeravatar
El Grindo
Beiträge: 154
Registriert: 24.07.2016, 18:40
Wohnort: Gera

Re: Chojubai von Noelanders XVII--2016

Beitrag von El Grindo »

Hallo Bernd, ich dacht nur: wenn die net blüht, fehlt ihr was... und zuerst dachte ich da an das Substrat. ;-)
Antworten