Ein paar Shohins

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2803
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 26.08.2019, 08:29

:) Danke Euch beiden. Freut mich sehr wenn es gefällt.

Monika, ich werde es auf jeden Fall versuchen zu kommen. Die Barbara erinnert mich auch bei jedem Treffen daran ;-) :-)))))))
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2803
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 02.09.2019, 08:47

Celastrus Shohin,
die Früchte sind noch nicht reif und haben sich noch nicht geöffnet. Das passiert erst Ende Oktober Anfang November und ein kleiner Feuerdorn aus Steckling gezogen. Da werden die Beeren auch erst gerade rot. Zeit sie vor den gierigen Amseln zu schützen ;-)
Dateianhänge
20190831_140736.jpg
20190831_140736.jpg (159.51 KiB) 716 mal betrachtet
20190901_113233.jpg
20190901_113233.jpg (115.71 KiB) 716 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9700
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von achim73 » 02.09.2019, 10:13

der feuerdorn ist ja toootal süß ! *lieb*
gibts dazu evtl. eine entwicklungsdokumentation ?

so als anreiz für die vielen leute, die mit stecklingen oder sämlingen loslegen ?
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2803
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 02.09.2019, 15:31

Hallo Achim,
leider habe ich nicht viel Bilder von Anfang an gefunden. Ich habe ein Bild wie er mal 2013 aussah. Er ist aber ähnlich entstanden wie ein anderer Feuerdorn Steckling. Da hänge ich mal zwei Bilder an. Einmal von 2017 und von vor ca. 1 Woche.
Ich schneide die Stecklinge immer von schon verholzten Trieben diese werden dann bis sie Wurzeln haben im Anzuchttopf gelassen. Nachdem sie Wurzeln gebildet haben werden die Stecklinge das erste mal Umgetopft und dann auch mal mehr oder weniger extrem gedrahtet. Danach lasse ich sie immer wieder wachsen und schneide zurück. Bei Feuerdorn geht auch gut abmoosen in kürzester Zeit. Das habe ich auch schon gemacht. Da hat man dann schon gleich einen schönen dicken Stamm.
Dateianhänge
DSCN2957.JPG
2013
DSCN2957.JPG (156.83 KiB) 643 mal betrachtet
2017.jpg
2017
2017.jpg (56.54 KiB) 643 mal betrachtet
2019.jpg
2019
2019.jpg (85.35 KiB) 643 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Sanne
Beiträge: 5731
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Sanne » 02.09.2019, 16:12

Hallo Petra,

Du scheinst ja auch Dickmaulrüssler in Deinem Garten zu haben. Bei dem Celastrus sind deutliche Fraßspuren zu sehen.
In diesem Sommer habe ich auch eine echte Plage damit, habe bestimmt schon mindestens 15 Stück erwischt und platt gedrückt.

LG, Sanne

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9700
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von achim73 » 02.09.2019, 18:10

hallo petra, danke für die info. *daumen_new*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2803
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 02.09.2019, 18:46

Hallo Sanne, die gibt es in jedem Garten. In mineralischem Substrat halten sich die Larfen nicht. Somit sind sie nicht in den Bonsai SchLen. Es gibt aber in jedem Garten genügend Gartenpflanzen die in normalem Substrat stehen dort kommen sie her. Man kann mit Lebendnermatoden ganz gut die Larven bekämpfen. Sie gehen nicht an alle Pflanzen. Der Celastrus war einer der Frassspuren hat. Von ca. 130 Bonsai haben vielleicht 10 Stück angebissen Blätter. Da ich ihn aber nicht ausstellen werde stört es mich nicht. :-)
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
bonulli
Beiträge: 140
Registriert: 07.01.2016, 12:10

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von bonulli » 02.09.2019, 21:21

Hallo Petra,

vielen Dank für die Infos zur Stecklingsanzucht beim Feuerdorn! Wann schneidest du denn die Stecklinge (Juni?) und wie lange dauert es bis sie bewurzelt sind?

Deine Bäume sind, jeder für sich, wahre Augenweiden. Ich verfolge deinen Thread sehr gern und freue mich immer über Updates.

Viele Grüße,
Ulrike

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2803
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 04.09.2019, 08:29

Hallo Ulrike, es freut mich sehr wenn die Bäumchen Dir gefallen.
Ich schneide die Stecklinge meist im spähten Frühjahr, damit die Wärme auch da ist. Ich schneide den Steckling schräg ab, am besten unter einem Nodium. Meist sind die Stecklinge dann bis nächstes Frühjahr schon durchgewurzelt, damit man vorsichtig Umtopfen kann.
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2803
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 04.09.2019, 20:07

Malus Shohin - Schale Tosui
Die Farbe der Äpfel ist gerade soo schön.
Dateianhänge
20190904_195343.jpg
20190904_195343.jpg (99.08 KiB) 421 mal betrachtet
20190904_193832.jpg
20190904_193832.jpg (80.35 KiB) 421 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
bonulli
Beiträge: 140
Registriert: 07.01.2016, 12:10

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von bonulli » 04.09.2019, 22:31

Petra K. hat geschrieben:
04.09.2019, 08:29
Hallo Ulrike, es freut mich sehr wenn die Bäumchen Dir gefallen.
Ich schneide die Stecklinge meist im spähten Frühjahr, damit die Wärme auch da ist. Ich schneide den Steckling schräg ab, am besten unter einem Nodium. Meist sind die Stecklinge dann bis nächstes Frühjahr schon durchgewurzelt, damit man vorsichtig Umtopfen kann.
Danke für die Info, Petra. Das werde ich im nächsten Jahr mal ausprobieren.

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2803
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 12.10.2019, 08:48

Hallo Zusammen,
ein paar Herstbilder. Die Farben sind gerade so schön.
Dateianhänge
20191011_164434.jpg
20191011_164434.jpg (161.75 KiB) 223 mal betrachtet
20191011_165116.jpg
20191011_165116.jpg (155.6 KiB) 223 mal betrachtet
20191011_164716.jpg
20191011_164716.jpg (119.74 KiB) 223 mal betrachtet
20190929_154331.jpg
20190929_154331.jpg (128.65 KiB) 223 mal betrachtet
20190921_085401.jpg
20190921_085401.jpg (155.51 KiB) 223 mal betrachtet
20190915_103205.jpg
20190915_103205.jpg (166.63 KiB) 223 mal betrachtet
20190921_084717.jpg
20190921_084717.jpg (119.42 KiB) 223 mal betrachtet
20190915_085622.jpg
20190915_085622.jpg (154.99 KiB) 223 mal betrachtet
20191012_091643.jpg
20191012_091643.jpg (167.24 KiB) 209 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9700
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von achim73 » 12.10.2019, 14:02

einfach nur wunderschön. der letzte (crataegus ?) ist mein favorit *lieb*
du hast es einfach drauf.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2853
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Barbara » 12.10.2019, 14:30

gaaaaaaaaaaaaaaaanz toll, Petra!
Ich bin begeistert.....wunderschöne Bilder! *lieb*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Sanne
Beiträge: 5731
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Sanne » 12.10.2019, 16:38

Hallo Petra,

das ist ja ein Augenschmaus mit der Herbstfärbung sowie den Beeren und den Früchten Deiner Shohin. :-D *daumen_new*

LG, Sanne

Antworten