Ein paar Shohins

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21399
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Heike_vG » 16.04.2018, 19:21

Ah danke, Petra! Der hat ja schon eine nette Verzweigung. Das ist ein Kiyohime, oder? Die Zweige und Knospen sehen genauso aus wie bei meinem (der aber noch nicht so alt und knorrig ist) und auch die winzigen Blätter würden ins Bild passen.
Wie gehst Du im Sommer mit dem Baum um, ich nehme an, Du musst das Laub dann auch tüchtig auslichten, oder?

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2418
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 17.04.2018, 12:04

Hallo Heike,

ja es ist ein Kiyohime (denke ich mal wegen der Blätter). Ich fange teilweise jetzt schon an Blätter weg zu schneiden und auch noch bis in den Mai hinein damit er nicht zu dicht wir. Ich habe mal vor ein paar Jahren bei einem anderen Kiyohime einen Blattschnitt gemacht. Musste aber feststellen, dass das bei dieser Sorte nicht gut ist.

Hier noch mein Ginkgo :-) Du siehst wir im Süden sind mit dem Austrieb schon viel weiter.
Dateianhänge
ginkgoforum2.jpg
ginkgoforum2.jpg (45.93 KiB) 475 mal betrachtet
ginkoforum.jpg
ginkoforum.jpg (45.17 KiB) 475 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21399
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Heike_vG » 17.04.2018, 12:09

Liebe Petra,
bei meinem Kiyohime habe ich auch schon vollständige Blattschnitte gemacht, aber das muss man gut abwägen. Wie alt und wie kräftig der Baum ist, was für ein Gefühl man hat...
Meiner hat es gut mitgemacht, aber es ist natürlich eine sehr kleine, feine Sorte, die nicht immer vor Kraft strotzt.
Dein Ginkgo ist ja wirklich schon gut in Fahrt! *daumen_new* Aber gib meinem mal ein paar Tage, jetzt wird es warm und dann geht er die nächsten Tage sicherlich ab wie sonstwas. 8)

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Sanne
Beiträge: 4464
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Sanne » 17.04.2018, 18:06

Petra K. hat geschrieben:
17.04.2018, 12:04
Hier noch mein Ginkgo :-) Du siehst wir im Süden sind mit dem Austrieb schon viel weiter.
Hallo Petra,

danke für's Zeigen Deines Ginkgos. *daumen_new* Der ist wirklich schon bedeutend weiter im Austrieb.

Sonnige Grüße, Sanne

P.S.: Heute habe ich meinen Ginkgo am späten Nachmittag schon bekommen. :-D

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2418
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 17.04.2018, 20:08

Und weil es so schön ist hier noch eine kleine Zierquitte.
Dateianhänge
2018-04-17 20.03.53.jpg
2018-04-17 20.03.53.jpg (47.3 KiB) 423 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1668
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Tofufee » 17.04.2018, 22:34

Hallo Petra,
in deinem Thread ist jeden Tag Weihnachten! *dance*

Ich bin sehr erfreut und auch beeindruckt von den Fotos, danke für's Zeigen!
Geht die "Glückserie" für uns noch weiter?
Grüße
Monika

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1458
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von mydear » 18.04.2018, 00:05

Hallo Petra,

die ist so süüüüüüßßßß *lieb*


Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2418
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 18.04.2018, 13:10

Hallo Monika, ja da kommt noch was :-) :-)
Hallo Rainer, ja die ist noch jung aber sie sieht schon ganz schnuckelig aus. ;-)
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 876
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Manfred Jochum » 18.04.2018, 13:29

hi Petra,

deine Kleinen liegen allesamt auf meiner Wellenlänge.
Sehen alle top gesund und gepflegt aus...... Hut ab....

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2418
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 19.04.2018, 08:23

Hallo Manfred,

ja der Gesundheitszustand sind mir bei meinen Bäumen sehr wichtig. :-)

Hier ein kleiner Wacholder:
Sommervorher 2016
Frühjahr heute 2018

und eine kleine Pinus mugo
Dateianhänge
Pinus mugoforum.jpg
Pinus mugoforum.jpg (51.01 KiB) 303 mal betrachtet
Wacholderforum.jpg
Wacholderforum.jpg (56.63 KiB) 303 mal betrachtet
wacholdervorherforum.jpg
wacholdervorherforum.jpg (53.31 KiB) 303 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Odoridori
Beiträge: 2980
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Odoridori » 19.04.2018, 09:35

und das ist einer meiner Lieblingsthreads im BFF *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

Schön wenn Du uns deine kleinen Shohin Schätze zeigst.

Liebe Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel

Benutzeravatar
Szandor
Beiträge: 150
Registriert: 17.08.2011, 08:36
Wohnort: Berlin

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Szandor » 19.04.2018, 09:38

Ein wunderbarer kleiner Shimpaku, im knackigen Pflege- und Gestaltungszustand, Petra!
Wenn das Shari nun mit Geduld über die Jahre gestaltet wird, und die Wachstumskerben sich ohne Fräsungen natürlich bilden, hat der kleine ein große Zukunft vor sich :-D
Liebe Grüße,
Szandor

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21399
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Heike_vG » 19.04.2018, 12:01

Nadelbäume kannst Du offenbar genauso gut wie Laubbäume und Blühendes, Petra! :-D *hello*
Ich gucke in Deinen Thread hier auch immer besonders gerne hinein.

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2418
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 19.04.2018, 14:12

Hallo Heike, hallo Holger, oh lieben Dank. *engel*

Bei den Nadelbäumen hatte ich bis vor ein paar Jahren ein Defizit. Aber seit ich regelmäßig mit Hans Weh in unserer Arbeitsgruppe arbeite (der ja sehr viele Nadelbäume Yamadoris hat und da wirklich Bescheid weiss) habe ich da so viel dazu gelernt was mir in den letzten Jahren bei den Nadelbäumen sehr viel gebracht hat :-) Sowohl was die Pflege wie die Gestaltung betrifft.

Hallo Szandor, ja da bin ich dran damit die Shari Wachtumskerben hoffe ich, Jahr um Jahr reifer breiter und schöner wirken.
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2418
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 19.04.2018, 16:51

Hallo Zusammen,
hier eine kleine Mugo Yamadori.
Einmal seht ihr die Ausgangspflanze die nach dem ausgraben ein paar Jahre im Anzuchttopf ist. Das Grün ist noch sehr weit weg vom Stamm. Ziel erst mal die Pflanze zu stärken damit sie schön wächst und in der Zeit in der sie im Anzuchttopf ist schon für eine Rückknospung zu sorgen .
Wenn sie dann mal in der Schale ist mache ich an der Pflanze in dem Jahr wenn ich sie umtopfe (das ist z.B. das Bild 2016) nichts. Da darf sie einfach wachsen. Das ist das zweite Bild.
Das Grün ist soweit dort schon wo ich es haben will (ist natürlich über die Jahre passiert). In diesen Jahren wurde der Stamm und die Äste schon gebogen in die Richtung die man haben will und es wird immer wieder wachen lassen und wieder durch Rückschnitt dafür gesorgt dass die Knospen da entstehen wo man sie benötigt.
Das dritte Bild ist von heuer. Sie ist gerade im Austrieb (sie ist im Herbst 2017 zurück geschnitten worden. Es wurde reduziert auf die Äste und Knospen die man braucht).
Dateianhänge
MugoforumAusgangspflanze.jpg
MugoforumAusgangspflanze.jpg (43.35 KiB) 233 mal betrachtet
Mugoforum2016.jpg
Mugoforum2016.jpg (43.56 KiB) 233 mal betrachtet
Mugoforum2018.jpg
Mugoforum2018.jpg (54.6 KiB) 233 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Antworten