Ein paar Shohins

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Antworten
Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2813
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 09.04.2019, 08:20

Danke Monika und Manfred. Ich mag Lärchen sehr und es ist immer wieder schön wenn man einen Baum seine erste Gestaltung gibt. Ist so als wenn dann plötzlich ein Neuer auf dem Regal steht ;-)
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2813
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 15.04.2019, 08:09

Hier mein Acer "Seigen".
Leider ist er mit 26cm nicht mehr im Shohin Format. Die Farbe aber fasziniert mich jedes Jahr aufs Neue. :-D
Ich habe ihn in eine neue Schale getopft, die glaube ich ganz gut dazu passt.
Dateianhänge
2019-04-15 07.56.28.jpg
2019-04-15 07.56.28.jpg (192.02 KiB) 474 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2813
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 15.04.2019, 08:22

Der Micromalus ist gerade ein Blütenmeer, leider ist das Wetter gerade nicht frühlingshaft und es fliegen bei dem kalten Wetter keine Bienchen.
Aber ich hoffe das Wetter ändert sich in den nächsten Tagen :-)
Dateianhänge
2019-04-15 08.15.52.jpg
2019-04-15 08.15.52.jpg (138.67 KiB) 469 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2813
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 15.04.2019, 10:36

Acer Palmatum "Katsura"

Im Austrieb hat er eine wunderschöne orangene Färbung bevor er im Sommer auf grün wechselt.
Höhe aktuell 23cm.
Dateianhänge
2019-04-15 10.33.13.jpg
2019-04-15 10.33.13.jpg (183.63 KiB) 435 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2813
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 15.04.2019, 11:08

Bei dieser koreanischen Hainbuche musste ich die Spitze reduzieren und verjüngen da sie keine schöne Verjüngung mehr hatte. Das hätte ich schon früher machen können, aber dann wäre di etwas größe Schnittwunde nicht so schnell fast zugewachsen.
Nun war die Spitze dran. Höhe 18cm
Sie wurde umgetopft. Schale dazu finde ich noch nicht optimal aber sie war in der Größe am passendsten.
Da sie umgetopft wurde habe ich nichts gedrahtet und sieht somit ein bisschen wild aus.
Aber ich denke in 2 Jahren sieht das schon wieder stimmiger aus. ;-)
Dateianhänge
2019-04-15 10.53.11.jpg
2019-04-15 10.53.11.jpg (138.35 KiB) 423 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2813
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 15.04.2019, 11:27

Noch eine dann ist Schluss für heute. ;-)
Prunus Mahaleb. Höhe 18cm
Heuer hat sie nicht so viele Blüten weil ich gut zurück geschnitten habe.
Dateianhänge
2019-04-15 11.23.33.jpg
2019-04-15 11.23.33.jpg (179.03 KiB) 413 mal betrachtet
20190415_112041-1.jpg
20190415_112041-1.jpg (121.46 KiB) 413 mal betrachtet
Grüße aus München
Petra

Michael 86
Beiträge: 1772
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Michael 86 » 15.04.2019, 12:13

der Seigen und der Katsura gefallen mir besonders gut.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3474
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von bock » 15.04.2019, 13:47

Einfach nur toll, Petra!

*up*
:-D

Auch wenn ich die Sumo-Knubbels sehr beeindruckend finde, fällt der feine Katsura mir besonders auf. Wie alt ist der etwa?
Wie man sieht, müssen deine Bäume keinen Spätfrost ertragen - mancher wird nur aus Schaden klug... :oops:
Die Schale der Mahaleb passt genial! Eigenbau?

*daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Petra K.
Beiträge: 2813
Registriert: 07.01.2004, 16:37
Wohnort: München

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Petra K. » 15.04.2019, 14:31

Danke Michael.

Hallo Andreas, den Katsura habe ich schon ca. 13 Jahre und ich denke gesamt ist er bestimmt zwischen 20-25 Jahre.
Ja der Spätfrost ist deshalb nicht weil ich Bonsaijogging betreibe. Normalerweise habe ich vor Ostern immer schön mein Winterhaus abgebaut. Aber heuer ist immer eine kalte Nacht dabei wo ich froh bin wenn ich sie unterstellen kann. Bei ca. 130 Bäumchen nicht ohne ;-) .
Ja die Schalen bis auf die Hattori vom Micromalus sind alles meine selbstgemachten Schalen. :) Danke
Grüße aus München
Petra

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11393
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Martin_S » 15.04.2019, 14:48

Ich wiederhole mich eigentlich ungerne..... bis auf deine "Shohin Parade". Die sind so *lieb* , dass man es nicht oft genug "sagen" kann *dance*
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Sanne
Beiträge: 5744
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Sanne » 15.04.2019, 15:13

Hallo Petra,

Deine Shohin sind immer wieder eine Augenweide. *daumen_new* Die blühende Mahaleb finde ich einfach toll.

LG, Sanne

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 1032
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Manfred Jochum » 15.04.2019, 15:19

hallo Petra,

und wenn bei dem Apfel das Wetter nicht mitspielt ..... dann musst du selber Bienchen spielen..... der Pflanze ist das egal...

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4262
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Gary » 15.04.2019, 15:36

Manfred Jochum hat geschrieben:
15.04.2019, 15:19
... und wenn bei dem Apfel das Wetter nicht mitspielt ..... dann musst du selber Bienchen spielen..... der Pflanze ist das egal...
Nicht ganz. Obwohl beim M. micromalus könnte es klappen.
Äpfel haben zwar Zwitterblüten doch die meisten Apfelsorten sind selbststeril, benötigen also eine andere Apfelsorte zur Bestäubung.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Sanne
Beiträge: 5744
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Sanne » 15.04.2019, 15:41

Gary hat geschrieben:
15.04.2019, 15:36
... die meisten Apfelsorten sind selbststeril, benötigen also eine andere Apfelsorte zur Bestäubung.
Hallo Harald,

ich widerspreche Dir nur ungern, aber ich habe nur einen einzigen Apfelbaum (Malus spectabilis). Der bekommt nach der Blüte auch Äpfelchen.

LG, Sanne

Benutzeravatar
Gary
Freundeskreis
Beiträge: 4262
Registriert: 05.01.2004, 21:01
Wohnort: Karlsruhe/Baden

Re: Ein paar Shohins

Beitrag von Gary » 15.04.2019, 15:58

Sanne hat geschrieben:
15.04.2019, 15:41
Gary hat geschrieben:
15.04.2019, 15:36
... die meisten Apfelsorten sind selbststeril, benötigen also eine andere Apfelsorte zur Bestäubung.
Hallo Harald,
ich widerspreche Dir nur ungern, aber ich habe nur einen einzigen Apfelbaum (Malus spectabilis). Der bekommt nach der Blüte auch Äpfelchen.
Hallo Sanne,
Du widersprichst mir in keiner Weise. (Beruflich tun das die Leute allerdings dauernd. :lol: )
Ich schrieb ja bewusst ...die meisten Apfelsorten... und auch für Deinen M. spectabilis weiß ich es jetzt nicht auswendig.
Ferner weiß ich nicht ob Du den Apfel mit dem Pinsel bestäubt oder es den Bienen überlassen hast. Letztere haben höchstwahrscheinlich eine Fremdbestäubung durchgeführt.
Grüße aus dem sonnigen Baden
Gary

Arbeitskreis Karlsruhe

AK-Treffen jeden 1. Samstag im Monat

Antworten